†Absolute Beginners: Unerfahren

UEberwiegend dummes Gelaber von Flachpfeifen
Aktuelle Zeit: 14.12.2018, 09:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 85 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 28.09.2016, 12:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.06.2007, 15:46
Beiträge: 7027
Geschlecht: Männlich
Status: Ex-AB
Ich bin...: vergeben
Rosta hat geschrieben:
Beisser41 hat geschrieben:
Frauen können meist nicht zwischen Schein und Sein unterscheiden und nehmen alles als bare Münze, wenn es nur überzeugend vorgetragen wird.

Als ob das bei Männern so derbe anders wäre. :roll:

Er ist halt perfekt! -crazy-


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 28.09.2016, 12:19 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 28.09.2016, 12:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.04.2015, 00:12
Beiträge: 712
Geschlecht: Männlich
Ich bin...: daneben
frankie hat geschrieben:
Rosta hat geschrieben:
Beisser41 hat geschrieben:
Frauen können meist nicht zwischen Schein und Sein unterscheiden und nehmen alles als bare Münze, wenn es nur überzeugend vorgetragen wird.

Als ob das bei Männern so derbe anders wäre. :roll:

Er ist halt perfekt! -crazy-

Der Alleskönner! -beten-


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 28.09.2016, 13:16 
Offline

Registriert: 22.09.2014, 10:31
Beiträge: 345
frankie hat geschrieben:
Ganz so schlimm sehe ich den Unterschied zwischen Mann und Frau bei der Partnersuche nicht. Du darfst zum Beispiel nicht vergessen, dass sehr viele Männer vor allem schnell mal einen Wegstecken wollen und gar keine Partnerschaft wollen. Diese "suchen" natürlich auch.
Aber natürlich hast du recht, Frauen haben es heutzutage was die Partnersuchen angeht schon leichter. Zumindest wenn sie schlank und hübsch sind ;) .. und ja früher war das anders, da war eine Frau drauf angewiesen zu heiraten. Ist heute nicht mehr so. Das kannst du von mir aus falsch finden, ich finde es im Sinne der individuellen Freiheit richtig. Denn diese geht mir über gesellschaftiche oder evolutionäre Ziele.


eine "Freiheit" die zulasten der Männer geht - genau um den grad den es heute Frauen massiv leichter haben einen Partner zu finden, haben es Männer enorm schwerer.
Früher war das einfach ausgeglichen - Männer wollten Frauen und Frauen brauchten Männer.
heute ist das sehr einseitig, da zwar Männer immer noch Frauen wollen - diese aber nicht mehr unbedingt Männer bzw. sie schlicht nicht mehr wirklich brauchen.

während Frauen oft berichten täglich 100 Zuschriften auf Single-Börsen zu bekommen - bekommen die meisten Männer gar keine Zuschriften oder meist auch nicht einmal Antworten.

So ein Machtungleichgewicht hat es noch nie gegeben und wo machtungleichgewichte herrschen, werden sie auch massiv mißbraucht - daher das hochnäsige Verhalten vieler Frauen heute.

Da die Natur jedoch nach Ausgleich und Gleichgewichten strebt ist dieser heutige zustand extrem instabil - ich vermute es wird ins krasse Gegenteil umschlagen, dass Frauen wirklich einmal benachteiligt werden und dann wissen wie sich so etwas anfühlt zum Bittsteller degradiert zu sein.

Wie ein Pendel, das aus dem Gleichgewicht gebracht wurde, erst ins andere Extrem umschlagen muss, bis das Gleichgewicht wieder hergestellt ist...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 28.09.2016, 17:49 
Offline

Registriert: 28.02.2013, 09:52
Beiträge: 526
ABs fehlt einfach der Stallgeruch eines Arschlochs. Das kann man selbst mit hohe Intelligenz nicht einfach so erzeugen. ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 28.09.2016, 20:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.06.2007, 15:46
Beiträge: 7027
Geschlecht: Männlich
Status: Ex-AB
Ich bin...: vergeben
dfg82 hat geschrieben:
ABs fehlt einfach der Stallgeruch eines Arschlochs. Das kann man selbst mit hohe Intelligenz nicht einfach so erzeugen. ;)

Ich kann das sehr gut! :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 28.09.2016, 23:59 
Offline

Registriert: 06.04.2015, 22:56
Beiträge: 96
frankie hat geschrieben:
Nein, so ist es eben nicht. Du generalisierst mal wieder. Aus der Tatsache dass der Bekanntheitsgrad von Männern bei der Frauensuche hilft, kann man nicht folgern, dass dieser der wichtigste Aspekt dabei ist. Oder warum sind deiner Meinung nach dann Millionen anonymer Männer in D verpartnert?

Vielleicht, weil es nicht genug Promis, BadBoys, Arschgeigen oder andere Verbrecher gibt, die ihnen die Frauen wegschnappen? Du hast es nicht so mit an sich trivialer Mengenlehre. Vielleicht haben die meisten Anti-Promis auch einfach nur Glück, dass sie nicht in die AB-Falle getappt sind, aus der es für die Meisten kein Entrinnen gibt?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 29.09.2016, 00:06 
Offline

Registriert: 06.04.2015, 22:56
Beiträge: 96
dfg82 hat geschrieben:
ABs fehlt einfach der Stallgeruch eines Arschlochs. Das kann man selbst mit hohe Intelligenz nicht einfach so erzeugen. ;)

Falsche Lösung. Die Arschlöcher wurden früher aus dem Umfeld einer Gemeinschaft entfernt. Man muss sich nicht an den Dreck anpassen, wenn er eigentlich weg gehört.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 29.09.2016, 01:14 
Offline

Registriert: 28.02.2013, 09:52
Beiträge: 526
Mir ist noch etwas eingefallen. Warum muss einem Gen, dem Versorgergen, das den anderen Genen, den Hallodrigenen, überlegen sein soll, geholfen werden, um zu überleben? Das fordern unsere Freunde hier an Ort und Stelle. Ein Gen, das nicht selbst überleben kann, kann doch aber nicht gut sein. -crazy- -crazy-


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 29.09.2016, 08:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.06.2007, 15:46
Beiträge: 7027
Geschlecht: Männlich
Status: Ex-AB
Ich bin...: vergeben
Schleudersitz hat geschrieben:
frankie hat geschrieben:
Nein, so ist es eben nicht. Du generalisierst mal wieder. Aus der Tatsache dass der Bekanntheitsgrad von Männern bei der Frauensuche hilft, kann man nicht folgern, dass dieser der wichtigste Aspekt dabei ist. Oder warum sind deiner Meinung nach dann Millionen anonymer Männer in D verpartnert?

Vielleicht, weil es nicht genug Promis, BadBoys, Arschgeigen oder andere Verbrecher gibt, die ihnen die Frauen wegschnappen? Du hast es nicht so mit an sich trivialer Mengenlehre. Vielleicht haben die meisten Anti-Promis auch einfach nur Glück, dass sie nicht in die AB-Falle getappt sind, aus der es für die Meisten kein Entrinnen gibt?

Glück gehört sicher dazu. Und mann muss dem Glück eine Chance geben.
Aber du hast sicher recht, wer als nicht mehr junger Mann in die AB-Falle getappt ist, der hats besonders schwer da wieder raus zu kommen. Das Leben ist kein Ponyhof!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 29.09.2016, 08:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.06.2007, 15:46
Beiträge: 7027
Geschlecht: Männlich
Status: Ex-AB
Ich bin...: vergeben
dfg82 hat geschrieben:
Mir ist noch etwas eingefallen. Warum muss einem Gen, dem Versorgergen, das den anderen Genen, den Hallodrigenen, überlegen sein soll, geholfen werden, um zu überleben? Das fordern unsere Freunde hier an Ort und Stelle. Ein Gen, das nicht selbst überleben kann, kann doch aber nicht gut sein. -crazy- -crazy-

Weil es in der Vorstellungswelt der Befürworter ein "gutes", "moralisches" Gen ist.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 29.09.2016, 09:40 
Offline

Registriert: 22.09.2014, 10:31
Beiträge: 345
dfg82 hat geschrieben:
ABs fehlt einfach der Stallgeruch eines Arschlochs. Das kann man selbst mit hohe Intelligenz nicht einfach so erzeugen. ;)


Da hast Du mal recht.
Intelligenz ist sogar hinderlich, mal man Blödheit nicht so ohne weiteres vorspielen kann, wenn man nicht blöd ist.
Der Frauenheld gehorcht nur seinen rohen, tierischen Trieben - das kommt heute viel überzeugender rüber als jemand der da noch das Gehirn dazwischen-geschalten hat.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 29.09.2016, 09:44 
Offline

Registriert: 22.09.2014, 10:31
Beiträge: 345
dfg82 hat geschrieben:
Mir ist noch etwas eingefallen. Warum muss einem Gen, dem Versorgergen, das den anderen Genen, den Hallodrigenen, überlegen sein soll, geholfen werden, um zu überleben? Das fordern unsere Freunde hier an Ort und Stelle. Ein Gen, das nicht selbst überleben kann, kann doch aber nicht gut sein. -crazy- -crazy-


Man muss da nicht helfen - es reicht den künstlichen sozialistischen Staat abzuschaffen. Die Zustände heute sind ja nicht natürlich gewachsen, sondern Resultate einer reinen, dekadenten, völlig abgedrehten Kunstwelt. Eine Kunstwelt in der Omega Männer - die früher niemand wollte - plötzlich ganz oben schwimmen, während anständige Männer allein bleiben und das alles als Steuersklaven finanzieren müssen.

Was meinst Du was für einen Mann wird eine Frau dann suchen wenn es kein Futter und keinerlei Unterstützung vom Staat mehr gibt?
Den zuverlässigen Versorger oder den Hallodri der sie schwängert und sitzenlässt?


Dieses Versorger-Gen ist eines der Stärksten überhaupt und setzt sich SOFORT durch, wenn man nur wieder natürliche Zustände bekommt!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 29.09.2016, 13:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.04.2015, 00:12
Beiträge: 712
Geschlecht: Männlich
Ich bin...: daneben
dfg82 hat geschrieben:
Mir ist noch etwas eingefallen. Warum muss einem Gen, dem Versorgergen, das den anderen Genen, den Hallodrigenen, überlegen sein soll, geholfen werden, um zu überleben? Das fordern unsere Freunde hier an Ort und Stelle. Ein Gen, das nicht selbst überleben kann, kann doch aber nicht gut sein. -crazy- -crazy-

Herrlich. Hast meinen Tag gerettet. :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 29.09.2016, 13:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.04.2015, 00:12
Beiträge: 712
Geschlecht: Männlich
Ich bin...: daneben
Beisser41 hat geschrieben:
Dieses Versorger-Gen ist eines der Stärksten überhaupt und setzt sich SOFORT durch, wenn man nur wieder natürliche Zustände bekommt!

Du hast eine beschränkte Vorstellung vom Begriff Versorgung. Da nur materiell ausgerichtet.
Bitte hier entlang. ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 29.09.2016, 14:10 
Offline

Registriert: 22.09.2014, 10:31
Beiträge: 345
Rosta hat geschrieben:
Beisser41 hat geschrieben:
Dieses Versorger-Gen ist eines der Stärksten überhaupt und setzt sich SOFORT durch, wenn man nur wieder natürliche Zustände bekommt!

Du hast eine beschränkte Vorstellung vom Begriff Versorgung. Da nur materiell ausgerichtet.
Bitte hier entlang. ;)


Und wie soll diese "richtige Form" dann aussehen?
Seit wann leben Frauen von Luft und Liebe?

ich bleibe dabei: Wenn der künstliche feministische Staat nicht wäre, würden Frauen zwangsläufig den Versorger jedem Hallodri vorziehen - so dumm sind Frauen nicht, dass sie lieber verhungern, als einen vermeintlichen "Langweiler" zu nehmen.

Warum soll heute bspw. ein Buchhalter "langweilig" sein und unter dem Hallodri stehen der gar nichts kann außer zu verführen?
Das ist doch durch und durch krank!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 85 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Tags

Berlin, Erde, Frauen, Gedicht, Rock, Sex, Spiele

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Frauen, Liebe, USA, NES

Impressum | Datenschutz