†Absolute Beginners: Unerfahren

UEberwiegend dummes Gelaber von Flachpfeifen
Aktuelle Zeit: 16.01.2019, 14:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 110 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 8  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 05.06.2017, 16:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2009, 12:48
Beiträge: 556
Geschlecht: Männlich
Alter: 0
Rosta, die bessere Frage wäre, warum möchte wir tadellose Partner, wenn wir selber nicht tadellos sind?
Warum möchte jemand, der psychisch nicht ganz auf der Höhe ist, jemand absolut gesundes?

Als Ersatz? Als Ausgleich?

Rosta hat geschrieben:
Aber manchmal frage ich mich schon wie es ist, auch wenn das jeweilige Gegenüber wenig oder unangemessene Achtung usw. gegenüber zeigt, wenn jemand dich partnerschaftlich interessant findet.

Wie ich letztens mal geschrieben hatte, hatte ich ja mal kurzzeitig den Eindruck, das da mich jemand partnerschaftlich mochte. Für den Moment fühlte sich das toll an, und ich dachte: Endlich....

Aber letztendlich war es wohl doch eher eine Fata Morgana: sie hat nicht wirklich Ziele und ist in ihren Entscheidungen eher unstetig und unentschieden; außerdem sehr emotional und kritikempflindlich, und sprach auch von Suizidgedanken in ihrer Jugend- ohne dass wir davor sonst wie uns näher gekommen sind. So etwas lässt man doch nicht raus, wenn man sich beruflich Kontakt hat. Ich brauch keine 2. Version meiner Mutter. Auf der anderen Seite passt aber sonst einiges wieder. Aber das dachte ich ja schon so verdammt oft.... :|

Ich habe die gleiche Sehnsucht wie Du:
Es ist, als hättest man immer Hunger, Heißhunger.
Mn will eigentlich regelmäßige, sättigende Mahlzeiten. Entweder bekommst man Süßigkeiten- billig, bunt, verlockend. Reicht für ne kurze Zeit. Aber dann kommt der Hunger wieder. Weil man eigentlich etwas nahrhafteres braucht.
Oder etwas nahrhafteres. Aber das ist entweder zu teuer, ausverkauft - oder bekommt einem am Ende doch nicht.

_________________
"Kennst du das Gefühl, dass dir die Leute um dich herum merkwürdig erscheinen? Und je länger du darüber nachdenkst, desto klarer wird dir, dass nicht die Leute, sondern du selbst das Problem bist?" - Niko in: Oh Boy


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 05.06.2017, 16:13 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 05.06.2017, 22:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.04.2015, 00:12
Beiträge: 727
Geschlecht: Männlich
Ich bin...: daneben
Burt81 hat geschrieben:
Warum möchte jemand, der psychisch nicht ganz auf der Höhe ist, jemand absolut gesundes?

Genau darauf wollte ich doch hinaus!!! :)

Tja, ich und meine Ausdrucksschwierigkeiten ... sind sie nicht herrlich!?

Burt81 hat geschrieben:
sie hat nicht wirklich Ziele und ist in ihren Entscheidungen eher unstetig und unentschieden; außerdem sehr emotional und kritikempflindlich, und sprach auch von Suizidgedanken in ihrer Jugend- ohne dass wir davor sonst wie uns näher gekommen sind. So etwas lässt man doch nicht raus, wenn man sich beruflich Kontakt hat.

Du kannst mir das glauben oder auch nicht ... aber das war bei mir damals normal ... ... zumindest mit den ungefähr gleichaltrigen Mädels, mit denen ich freundschaftlichen Kontakt schließen konnte. Und versucht habe - so pussyhaft wie ich war - daraus ggf. mehr zu machen. Mehr Wahl gab es jedoch ohnehin nicht.

Burt81 hat geschrieben:
Entweder bekommst man Süßigkeiten- billig, bunt, verlockend. Reicht für ne kurze Zeit. Aber dann kommt der Hunger wieder. Weil man eigentlich etwas nahrhafteres braucht.

Weil ich die Tage die gleichen Gedanken hatte (statt Süßigkeiten = Alk), habe ich ja gerade dieses eine Video "zu jedem Topf passt einen Deckel" gemacht.
Allgemein meint man dass jede Schicht, jeder Status sein Ding findet. Leider machen uns die sogenannten Dominoeffekte des Lebens einen Strich durch die Rechnung.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 06.06.2017, 22:35 
Offline

Registriert: 28.02.2013, 09:52
Beiträge: 526
Rosta hat geschrieben:
dfg82 hat geschrieben:
So bad boy, dass das alles Frauen mit psychischen Problemen aus den entsprechenden Selbsthilfeforen waren.

All jene Frauen, bei denen ich früher (also vor meiner Alkizeit) es doch mal zu nem Date zustandegebracht hatte, hatten allesamt psychische Probleme.
Ich denke dass Qualitätsfrauen, also die gesund-stabilen Frauen, wir uns eh nicht leisten können. Oder seht ihr das anders bzw. habt ihr da andere Erfahrungen?
Das kann ich nicht beurteilen, da ich bisher nur mit defizitären Frauen zu tun hatte. Trotzdem muss ich nicht viel darüber nachdenken, um zu der Erkenntnis zu gelangen, dass ein psychisch kranker, arbeitsloser und sozial isolierter Mann nicht gerade der Typ von Mann ist, den eine "normale" Frau haben möchte. So bleiben dann nur die Frauen übrig, die sich auf unserer Stufe bewegen. Wobei selbst diese Frauen steinreiche Brad Pitts haben wollen; meint zumindest Beisser. :lol:

Ich sehe mich aber sowieso nur noch als Beobachter der Szenerie, da ich keinerlei Drang mehr danach verspüre, mich mit Frauen zu beschäftigen. Da ich nicht darunter leide, passt das so für mich.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 07.06.2017, 23:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.04.2015, 00:12
Beiträge: 727
Geschlecht: Männlich
Ich bin...: daneben
dfg82 hat geschrieben:
Trotzdem muss ich nicht viel darüber nachdenken, um zu der Erkenntnis zu gelangen, dass ein psychisch kranker, arbeitsloser und sozial isolierter Mann nicht gerade der Typ von Mann ist,

Als ob Betroffene diese Zustände schon immer gehabt hätten. :roll:

dfg82 hat geschrieben:
So bleiben dann nur die Frauen übrig, die sich auf unserer Stufe bewegen.

Wenn dir dein überzogenes Brad Pitt-BeisserBeispiel dazu dient die weibliche Hypergamie (vor allem der unter 25jährigen, gut spürbar bis 35) lächerlich zu machen, dann wünsch ich dir hierbei wie gehabt weiterhin gute Unterhaltung. ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 08.06.2017, 16:56 
Offline

Registriert: 28.02.2013, 09:52
Beiträge: 526
Rosta hat geschrieben:
Als ob Betroffene diese Zustände schon immer gehabt hätten. :roll:
Ist doch klar, dass ich mich auf den aktuellen Zustand bezogen habe? Ich hätte nie Chancen auf eine "normale" Frau gehabt, da ich ja selbst zu meinen normalen Zeiten, in denen ich einen festen Job hatte, psychisch angeschlagen war und nur in meiner Bude gehockt habe. Außerdem habe ich mich jahrelang nicht getraut, im Internet zu schreiben. Ich bin also schon immer ein Pflegefall gewesen. Wusste gar nicht, dass du mal eine normale Phase hattest? Dachte, du hättest schon immer diese Probleme mit sexueller Orientierung etc., bzw. noch Restschäden aus dieser Phase? Wenn ich da Schwachsinn rede, sags mir. :lol:

Rosta hat geschrieben:
Wenn dir dein überzogenes Brad Pitt-BeisserBeispiel dazu dient die weibliche Hypergamie (vor allem der unter 25jährigen, gut spürbar bis 35) lächerlich zu machen, dann wünsch ich dir hierbei wie gehabt weiterhin gute Unterhaltung. ;)
Ich habe aber nicht Hypergamie an sich lächerlich gemacht, sondern nur sein überzogenes Beispiel. SONST HÄTTE ICH DAS SCHON GESCHRIEBEN, ROSTA!!!! -crazy-


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 08.06.2017, 22:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.04.2015, 00:12
Beiträge: 727
Geschlecht: Männlich
Ich bin...: daneben
dfg82 hat geschrieben:
Wusste gar nicht, dass du mal eine normale Phase hattest?

So langsam kann ich's auch nicht mehr glauben...

dfg82 hat geschrieben:
Ich habe aber nicht Hypergamie an sich lächerlich gemacht, sondern nur sein überzogenes Beispiel. SONST HÄTTE ICH DAS SCHON GESCHRIEBEN, ROSTA!!!! -crazy-

Ahhhhh, 'tschuldigung, 'tschuldigung !!! Haha. Scheiße! :D"" -hüpf-
-flüchten-
Muss echt mal langsam dieses verbissen Bedröppelte loswerden.

Nen Geheimtipp auf Lager?
Was macht eigentlich dein Sportprogramm? 8)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 08.06.2017, 23:46 
Offline

Registriert: 28.02.2013, 09:52
Beiträge: 526
Mein Sportprogramm liegt auf Eis, da ich Probleme mit dem linken Sprunggelenk habe, die mich dazu zwangen, in den letzten fünf Monaten nur ganz selten Sport zu machen. Ich schleppe das seit dem Januar mit mir herum. Der Fuß schwillt nach Belastung an. Ich laufe seit Monaten nicht mehr und Fussballspielen kann ich vielleicht eine Stunde und dann stehe ich nur noch rum. Ich war schon bei einem Arzt, der mich gar nicht ernst genommen hatte und wollte diese Woche zu einem anderen gehen, nur traue ich mich derzeit weder in die Stadt noch in ein Wartezimmer.

Es nervt so, da ich mich mittlerweile so speckig fühle - von 70 Kg auf 83 Kg seit Dezember - und ich nichts dagegen tun kann. Also ich könnte etwas dagegen tun und zwar eine Ernährungsumstellung. Mein Problem ist nur, dass es mich deprimiert, dass ich diese Fußprobleme habe und ich aus diesem Grund Frustessen betreibe. :roll:

Wieviele Kilometer durch lichtdurchflutete und menschenleere Wälder ich mittlerweile schon abgespult hätte, wenn ich nicht verletzt wäre. :cry:

Zu diesem ganzen Depri- und Angstmist kommt nun auch noch dieses körperliche Leiden. :mad:

Am Montag muss ich nach Hannover zum JC bzgl. meiner Reha. Da muss ich mich wieder unter Menschen begeben. Wie ich das hasse. Die Zugfahrt wird da schon wieder eine Herausforderung.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 09.06.2017, 10:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2009, 12:48
Beiträge: 556
Geschlecht: Männlich
Alter: 0
dfg82 hat geschrieben:
Mein Sportprogramm liegt auf Eis, da ich Probleme mit dem linken Sprunggelenk habe, die mich dazu zwangen, in den letzten fünf Monaten nur ganz selten Sport zu machen. Ich schleppe das seit dem Januar mit mir herum. Der Fuß schwillt nach Belastung an. Ich laufe seit Monaten nicht mehr und Fussballspielen kann ich vielleicht eine Stunde und dann stehe ich nur noch rum. Ich war schon bei einem Arzt, der mich gar nicht ernst genommen hatte und wollte diese Woche zu einem anderen gehen, nur traue ich mich derzeit weder in die Stadt noch in ein Wartezimmer.

Kam das plötzlich, gab es ein Ereignis davor? Schmerzen?

Ein Arztwechsel ist eine gute Idee, ein Arzt der so etwas nicht ernst nimmt taugt nicht viel.

dfg82 hat geschrieben:
Es nervt so, da ich mich mittlerweile so speckig fühle - von 70 Kg auf 83 Kg seit Dezember - und ich nichts dagegen tun kann. Also ich könnte etwas dagegen tun und zwar eine Ernährungsumstellung. Mein Problem ist nur, dass es mich deprimiert, dass ich diese Fußprobleme habe und ich aus diesem Grund Frustessen betreibe. :roll:

Wieviele Kilometer durch lichtdurchflutete und menschenleere Wälder ich mittlerweile schon abgespult hätte, wenn ich nicht verletzt wäre. :cry:

Zu diesem ganzen Depri- und Angstmist kommt nun auch noch dieses körperliche Leiden. :mad:

Eine Ernährungsumstellung wird aber das Problem nicht an der Wurzel packen. Deinem Körper fehlt Sport, somit ist Dein Umsatz niedriger als bisher gewöhnt.

Kommt mir alles ein wenig bekannt vor. Lange Zeit Laufsport betrieben, für mich, nicht im Verein. Dann kamen Knieprobleme und das komplette Aus. In viel zu jungen Alter für.
War für mich der perfekte Sport - Tempo konnte ich selber bestimmen, wurde von niemanden als letztes gewählt, kam raus ins Licht, beruhigende Grün und frische Luft. Zog mich derart runter, dass ich gar nix mehr machte, statt dessen nur noch vor dem Computer versauerte und depressiv wurde. Und mich damit endgültig zum AB werden ließ.

Dabei hätte es ja Alternativen gegeben: Schwimmen, Fitnessstudio, Radfahren, Inlineskaten... Aber mich hatte der Knieschaden so derart gekränkt, dass ich mich beleidigt vom Leben in mein Schneckenhaus zurückgekrochen habe.

Gibt es für Dich Alternativen?

dfg82 hat geschrieben:
Am Montag muss ich nach Hannover zum JC bzgl. meiner Reha. Da muss ich mich wieder unter Menschen begeben. Wie ich das hasse. Die Zugfahrt wird da schon wieder eine Herausforderung.

Ich bin überrascht zu lesen, dass Du Dich so gar nicht so sehr von anderen ABs unterscheidest, wie Du sonst den Eindruck machst. Sei mir nicht böse, wenn ich Dir nicht mehr ganz glaube, dass Du keine Beziehung willst. Du wirkst auf mich wie der klassiche Fall von zu hoch hängenden Trauben.

_________________
"Kennst du das Gefühl, dass dir die Leute um dich herum merkwürdig erscheinen? Und je länger du darüber nachdenkst, desto klarer wird dir, dass nicht die Leute, sondern du selbst das Problem bist?" - Niko in: Oh Boy


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 09.06.2017, 23:40 
Offline

Registriert: 28.02.2013, 09:52
Beiträge: 526
Burt81 hat geschrieben:
Kam das plötzlich, gab es ein Ereignis davor? Schmerzen?

Ein Arztwechsel ist eine gute Idee, ein Arzt der so etwas nicht ernst nimmt taugt nicht viel.
Nein, es gab kein Ereignis davor. Das kam einfach so aus dem Nichts. An einem Arztwechsel arbeite ich. Ich muss mich einfach nur hintrauen.

Burt81 hat geschrieben:
Eine Ernährungsumstellung wird aber das Problem nicht an der Wurzel packen. Deinem Körper fehlt Sport, somit ist Dein Umsatz niedriger als bisher gewöhnt.

Kommt mir alles ein wenig bekannt vor. Lange Zeit Laufsport betrieben, für mich, nicht im Verein. Dann kamen Knieprobleme und das komplette Aus. In viel zu jungen Alter für.
War für mich der perfekte Sport - Tempo konnte ich selber bestimmen, wurde von niemanden als letztes gewählt, kam raus ins Licht, beruhigende Grün und frische Luft. Zog mich derart runter, dass ich gar nix mehr machte, statt dessen nur noch vor dem Computer versauerte und depressiv wurde. Und mich damit endgültig zum AB werden ließ.

Dabei hätte es ja Alternativen gegeben: Schwimmen, Fitnessstudio, Radfahren, Inlineskaten... Aber mich hatte der Knieschaden so derart gekränkt, dass ich mich beleidigt vom Leben in mein Schneckenhaus zurückgekrochen habe.

Gibt es für Dich Alternativen?
Zum Laufen und zum Fussball? Da käme noch Radfahren infrage. Das kann aber nur von temporärer Natur sein.

Burt81 hat geschrieben:
Ich bin überrascht zu lesen, dass Du Dich so gar nicht so sehr von anderen ABs unterscheidest, wie Du sonst den Eindruck machst. Sei mir nicht böse, wenn ich Dir nicht mehr ganz glaube, dass Du keine Beziehung willst. Du wirkst auf mich wie der klassiche Fall von zu hoch hängenden Trauben.
Das schließt Du jetzt unter anderem aus meiner Aussage, dass ich am Montag zum JC muss und mich jetzt schon wieder vor den Menschen fürchte?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.06.2017, 01:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.04.2015, 00:12
Beiträge: 727
Geschlecht: Männlich
Ich bin...: daneben
Oh man, das ist echt scheiße.

Kann das sogar einigermaßen nachempfinden.
Wollte mal mit ungefähr 18/19 mit Krafttraining anfangen. Hatte auch schon ein Probetag in nem Fitness-Center angefangen. Bis ich dann Probleme bei den Nervenbahnen im Arm bekam. Bei gewissen Haltungen z.B. sich auf den Arm abstützen hat's ein Taubheitsgefühl in den Händen ausgelöst. Irgendwann war's für einige Monate so, dass ich diese bei jeder Haltung dauerhaft inkl. starke Schmerzen hatte. Hatte wohl gleichzeitig eine Sehnenscheidenentzündung.
Seitdem habe ich kein Fitnesscenter mehr von innen gesehen, sowie meine Hanteln verkauft.

dfg82 hat geschrieben:
Da käme noch Radfahren infrage.

Immerhin hier kann man noch einiges mit anstellen. -dito-
Aber gut, ist halt auch Geschmackssache.

Wünsch dir nächste Woche weiterhin viel Erfolg.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.06.2017, 14:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.06.2007, 15:46
Beiträge: 7043
Geschlecht: Männlich
Status: Ex-AB
Ich bin...: vergeben
dfg82 hat geschrieben:
Zum Laufen und zum Fussball? Da käme noch Radfahren infrage. Das kann aber nur von temporärer Natur sein.

Mach doch! Ist besser als nix und wohl schonender zu deinem Fuß als Laufen oder Fußball! -ha-

Und wieso du dich nicht zu einem anderen Arzt traust, ist mir ein Rätsel!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.06.2017, 14:47 
Offline

Registriert: 28.02.2013, 09:52
Beiträge: 526
Menschen und so...

Am Montag muss ich ja leider sogar in die "große" Stadt fahren. Ich bekomme schon die Krise, wenn ich auf den Bahnsteig gehen muss. Ich versuche es immer so zu schaffen, dass ich erst nach oben aufs Gleis gehe, wenn der Zug einfährt, damit ich dort nicht herumstehen muss. Im Zug stehe ich dann immer hinten bei den Toiletten, weil da meistens niemand anderes ist und mich dort auch niemand sehen kann.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.06.2017, 15:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2009, 12:48
Beiträge: 556
Geschlecht: Männlich
Alter: 0
@dfg82
Zitat:
Das schließt Du jetzt unter anderem aus meiner Aussage, dass ich am Montag zum JC muss und mich jetzt schon wieder vor den Menschen fürchte?


Ausgeprägte Angst vor anderen Menschen deutet schon auf eine ausgeprägte Sozialphobie hin. Und ist bei vielen ABs doch häufig anzutreffen.

Edit: und ich lese auch Unmut über Interessentinnen hersus. Abgesehen davon von deinem Interesse an Deiner Mitpatientin, von der drüben erzählt hast.

_________________
"Kennst du das Gefühl, dass dir die Leute um dich herum merkwürdig erscheinen? Und je länger du darüber nachdenkst, desto klarer wird dir, dass nicht die Leute, sondern du selbst das Problem bist?" - Niko in: Oh Boy


Zuletzt geändert von Burt81 am 10.06.2017, 15:10, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.06.2017, 15:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2009, 12:48
Beiträge: 556
Geschlecht: Männlich
Alter: 0
@dfg82: was Dein Fuss angeht: wenn Du ihn nicht irgendwann verdreht hast beim Sport, klingt es eher für mich wie eine chronische Überlastung. Wäre es etwas akuteres, könntest Du nicht unbedingt 1h Fussball spielen.
Nach welcher Zeit/Km tauschst Du Deine Schuhe aus? Trägst Du Einlagen?

_________________
"Kennst du das Gefühl, dass dir die Leute um dich herum merkwürdig erscheinen? Und je länger du darüber nachdenkst, desto klarer wird dir, dass nicht die Leute, sondern du selbst das Problem bist?" - Niko in: Oh Boy


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.06.2017, 15:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.06.2007, 15:46
Beiträge: 7043
Geschlecht: Männlich
Status: Ex-AB
Ich bin...: vergeben
dfg82 hat geschrieben:
Menschen und so...

Am Montag muss ich ja leider sogar in die "große" Stadt fahren. Ich bekomme schon die Krise, wenn ich auf den Bahnsteig gehen muss. Ich versuche es immer so zu schaffen, dass ich erst nach oben aufs Gleis gehe, wenn der Zug einfährt, damit ich dort nicht herumstehen muss. Im Zug stehe ich dann immer hinten bei den Toiletten, weil da meistens niemand anderes ist und mich dort auch niemand sehen kann.


Oh je so schlimm? Aber die Menschen bei einem neuen Arzt sind doch auch nicht anders als die bei deinem Jetzigen? Abgesehen davon, dass du halt den neuen Arzt noch nicht kennst.
Was ist schlimm dran wenn andere dich sehen könnten?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 110 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 8  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Tags

Blog, Dating, Essen, NES

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Frauen, Liebe, USA, NES

Impressum | Datenschutz