†Absolute Beginners: Unerfahren

UEberwiegend dummes Gelaber von Flachpfeifen
Aktuelle Zeit: 12.12.2018, 02:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 110 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 31.07.2017, 23:39 
Offline

Registriert: 28.02.2013, 09:52
Beiträge: 526
Dem Vorgesetzten bei der Arbeit? Ernsthaft? :mrgreen:

Zitat:
Letztendlich bringt überhaupt nichts, sich andauernd derart "authentisch" zu äußern: Es schwächt Dich, es macht Dich dünnhäutig, es läßt Dich zum Neurotiker werden.
Was meint er denn mit "authentisch? Das zu sagen, das man wirklich denkt?

Also über Pornovorlieben unterhalte ich mich ungern, Rosta. Das ist und bleibt für mich Privatsache. Darum interessieren mich auch irgendwelche Sex-Topics meiner Kumpels nicht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 31.07.2017, 23:39 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 01.08.2017, 00:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.04.2015, 00:12
Beiträge: 712
Geschlecht: Männlich
Ich bin...: daneben
dfg82 hat geschrieben:
Was meint er denn mit "authentisch? Das zu sagen, das man wirklich denkt?

Ich schrieb ihm:
Zitat:
solange du nicht nachvollziehen WILLST wie verschiedenartig das Schicksal einzelner Menschen sein kann oder ist, und wie demnach unterschiedlich ihr Standpunkt, ihr Streben und somit ihre Ängste und Widerstände sein können oder sind, solange solltest du den Ball hierzu mal recht flach halten."

Er antwortete darauf:
Zitat:
Warum ? Weil es unangenehm ist, auf die Selbstüberwindung hingewiesen zu werden ? Komm damit klar!

Witz dabei: Er versteht sich als "Patriot". :lol:
...


Einer für Alle. Und Alle für sich.

F.ickt euch linksgrünversiffte Homopathen.
F.ickt euch rechtsrotversiffte Soziopathen.

Ansonsten:
Vorgeschichte dazu kann ich nicht posten, da zu privat (Mitbeteiligter möchte aus Personenschutzgründen rausgehalten werden).
Dennoch den letzten dazugehörigen Kommentarstrang dazu gibt's hier: https://www.youtube.com/watch?v=30E3W4T ... gtunluxuvl
Und mein "Antwortvideo" dazu: https://www.youtube.com/watch?v=YzeXkyDMDG0

Doch das Einzige woran ich gerade wirklich denke ist: Warum zum Teufel kapsel ich mich nicht einfach vom Internet ab, und such hier immer noch auf eine gewisse Weise Aufmerksamkeit. Bah. -ha- ! ... na mal sehen ob das sogenannte "autogene Training" mir demnächst helfen wird.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 01.08.2017, 15:16 
Offline

Registriert: 28.02.2013, 09:52
Beiträge: 526
Im Internet kannst Du innerhalb von Sekunden Aufmerksamkeit bekommen, Wie siehts damit im RL bei dir aus?

Mein letzter Besuch im Treff ist bald einen Monat her. Das nennt man Disziplin. :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 01.08.2017, 17:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.04.2015, 00:12
Beiträge: 712
Geschlecht: Männlich
Ich bin...: daneben
Das ist ja das Ding: Ich will eigentlich überhaupt keine Aufmerksamkeit mehr.
Denn sie bringt einfach gar nichts. Außer Zeitvertreib. Oder billige Unterhaltung.

Es sei denn man würde seine Echtheit ablegen und "nützliche Aufmerksamkeit" suchen. Eben so wie es die meisten Menschen machen, sich auf irgendeine Weise verstellen oder sich selbst belügen um etwas zu erreichen oder gewissen Schieflagen nicht ins Auge zu blicken.
Doch von diesem verlogenen, selbstgefällig fassadenüberzogenem Leben auf dieser Erde habe ich wirklich sowas von die Schnauze voll ...

Ansonsten bin ich im Alltag recht normal drauf. Auch wenn man mir's hier nicht glauben kann. ;)
Quatsche und lache mit Leuten auf der Arbeit, und auch die man sonst einfach manchmal so über den Weg stolpert. Wobei sich das natürlich alles im 08/15 - Bereich abspielt.

Eben der ganz normale "junge nette Mann von nebenan, der noch nie eine Freundin hatte - und plötzlich zum Teufel höchstpersönlich wurde". Bussy ans Poloch an dieser Stelle an Silvio S. mAB Unterstellerfan Trosti und Konsorten.

Freunde oder feste Bekanntenkreise habe ich ja seit Ende letzten Jahres gar keine mehr.
Und wenn ich mir anschaue wo all die Menschen stehen die ich in all den letzten Jahren kennengelernt habe, sind die Lebenssituationen und -Einstellungen so dermaßen unterschiedlich, ... dass da sich in diese Richtung auch nichts mehr entwickeln wird.
Das fängt beim Thema Familie an. Und hört bei der Freizeitgestaltung auf.

Hab jetzt schon fast ein Jahr nicht mehr gezockt glaub ich. Und davor auch nur noch recht wenig. Werde damit glaub ich wieder massiv einsteigen. Dazu nen Teilzeitjob wie zur Zeit, vielleicht irgendwann doch Vollzeit und mich sklaven-/untertanenmäßig minderlohnmäßig ausbeuten lassen und mir von Arbeitskollegen anhören dass wir es doch in BRD-Land so richtig dolle super gut haben - yea! - und gelegentlich weiter Radfahren. Gelegentlich saufen - so wie jetzt, wobei dann am besten nur noch am Wochenende.

Und darauf hoffen dass mir jemand die Gelegenheit gibt meine ganze Wut auf ihn zu entladen, wenn er mir VOR MEINEM GESICHT diesen Spruch samt Lebensweisheiten im Hintergrund ablässt.
Bild
Aber das ist eine andere Geschichte.


Zuletzt geändert von Rosta am 01.08.2017, 17:08, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 01.08.2017, 17:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.04.2015, 00:12
Beiträge: 712
Geschlecht: Männlich
Ich bin...: daneben
Ansonsten, wie schaut derzeit dein Werdegang aus?
Was machen die Medikamente?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 01.08.2017, 17:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.04.2015, 00:12
Beiträge: 712
Geschlecht: Männlich
Ich bin...: daneben
P.S.: Eine kleine Quizfrage dazu für Gewitzte:
Rosta hat geschrieben:
Es sei denn man würde seine Echtheit ablegen und "nützliche Aufmerksamkeit" suchen. Eben so wie es die meisten Menschen machen, sich auf irgendeine Weise verstellen oder sich selbst belügen um etwas zu erreichen oder gewissen Schieflagen nicht ins Auge zu blicken.
Rosta hat geschrieben:
Hab jetzt schon fast ein Jahr nicht mehr gezockt glaub ich. Und davor auch nur noch recht wenig. Werde damit glaub ich wieder massiv einsteigen.
[...]
saufen

Wer diese Kausalität, dieses Paradoxon, diese Widersprüchlichkeit, erklären oder gar auflösen kann, gewinnt ein lateinisches Homo-Date!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 01.08.2017, 20:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.04.2015, 00:12
Beiträge: 712
Geschlecht: Männlich
Ich bin...: daneben
Rosta hat geschrieben:
Kausalität

Ach, weißte, wen interessiert das schon.

Das ist wie mit diesem Medikament.
Die Verkettung von Ursache und Wirkung werden hierdurch gleich.
Es werden Wirkstoffe freigesetzt, die einem Problem entgegen wirken sollen, aber mit der Ursache des Problems nichts gemeinsam haben.

Wie will man ohne Klarheit das zwischenmenschliche Leben klären? Eben, geht nicht.
Jedoch ist Echtheit trotzdem ebenso das eigene Todesurteil.
Weswegen es gerade im Internet nur so von Trollen und halbherzigen Aussagen wimmelt.

Kein Bock mehr drauf.
Ich verpiss mich.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 02.08.2017, 00:50 
Offline

Registriert: 28.02.2013, 09:52
Beiträge: 526
Rosta hat geschrieben:
P.S.: Eine kleine Quizfrage dazu für Gewitzte:
Rosta hat geschrieben:
Es sei denn man würde seine Echtheit ablegen und "nützliche Aufmerksamkeit" suchen. Eben so wie es die meisten Menschen machen, sich auf irgendeine Weise verstellen oder sich selbst belügen um etwas zu erreichen oder gewissen Schieflagen nicht ins Auge zu blicken.
Rosta hat geschrieben:
Hab jetzt schon fast ein Jahr nicht mehr gezockt glaub ich. Und davor auch nur noch recht wenig. Werde damit glaub ich wieder massiv einsteigen.
[...]
saufen

Wer diese Kausalität, dieses Paradoxon, diese Widersprüchlichkeit, erklären oder gar auflösen kann, gewinnt ein lateinisches Homo-Date!
Welche Frage soll das denn sein? Ob Du mit Zocken und Saufen Menschen, bzw. Frauen kennenlernen kannst? Wenn das die Frage ist, dann lautet die Antwort: Ja!

Rosta hat geschrieben:
Rosta hat geschrieben:
Kausalität

Ach, weißte, wen interessiert das schon.

Das ist wie mit diesem Medikament.
Die Verkettung von Ursache und Wirkung werden hierdurch gleich.
Es werden Wirkstoffe freigesetzt, die einem Problem entgegen wirken sollen, aber mit der Ursache des Problems nichts gemeinsam haben.
Wenn sie die Antriebslosigkeit und Lethargie beseitigen, bin ich erst einmal zufrieden. Das würde mich schon einmal lebensfähig machen.

Rosta hat geschrieben:
Wie will man ohne Klarheit das zwischenmenschliche Leben klären? Eben, geht nicht.
Jedoch ist Echtheit trotzdem ebenso das eigene Todesurteil.
Weswegen es gerade im Internet nur so von Trollen und halbherzigen Aussagen wimmelt.

Kein Bock mehr drauf.
Ich verpiss mich.
Echtheit ist das Todesurteil? Also basiert alles Zwischenmenschliche nur auf Verstellen? Würden zwischenmenschliche Beziehungen überhaupt existieren, wenn dem nicht so wäre?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 03.08.2017, 14:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.04.2015, 00:12
Beiträge: 712
Geschlecht: Männlich
Ich bin...: daneben
dfg82 hat geschrieben:
Echtheit ist das Todesurteil? Also basiert alles Zwischenmenschliche nur auf Verstellen?

Großteils.

dfg82 hat geschrieben:
Würden zwischenmenschliche Beziehungen überhaupt existieren, wenn dem nicht so wäre?

Natürlich. Der Knackpunkt liegt am Zeitgeist, und dessen Bedingungen.


"Wofür lohnt es sich zu kämpfen", ist die Frage Vielerlei.
"Der Weg ist das Ziel", entgegnen dem viele.
"Jeder ist seines Glückes Schmied", der zusätzliche Rat.

Doch was ist das Ziel? Und somit der Weg? Kann es dauerhaft Wege ohne Ziele geben?
Wie sehen überhaupt die Werkzeuge und Tathergänge eines gelingenen Schmieds aus?


Aber vielleicht hilft zumindest dir das Medikament samt das "auf gut Glück nach Vorne" - Gemüt. Ich wünsch es dir.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 03.08.2017, 18:04 
Offline

Registriert: 28.02.2013, 09:52
Beiträge: 526
Rosta hat geschrieben:
dfg82 hat geschrieben:
Würden zwischenmenschliche Beziehungen überhaupt existieren, wenn dem nicht so wäre?

Natürlich. Der Knackpunkt liegt am Zeitgeist, und dessen Bedingungen.
Meinst Du, dass das früher anders war?


Rosta hat geschrieben:
Aber vielleicht hilft zumindest dir das Medikament samt das "auf gut Glück nach Vorne" - Gemüt. Ich wünsch es dir.
Danke! Immerhin war ich heute beim Friseur und danach bei einem Infogespräch für meine Reha. Ob dieser Elan nun von den Medis kommt, kann ich nicht sagen.

Bzgl. Zocken: Meinst Du VnV? :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 04.08.2017, 22:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.04.2015, 00:12
Beiträge: 712
Geschlecht: Männlich
Ich bin...: daneben
dfg82 hat geschrieben:
Meinst Du, dass das früher anders war?

Davon bin ich überzeugt.

Gerade wenn man sich mit der Sprachentwicklung beschäftigt kommt man auf Dinge, bei der man gewaltig ins Staunen kommt.
Beispielweise ist König/King mit Kin/Kind=Verwandtschaft/gleiche Art=Geschlecht ahd.gislaht=gemeinsamer Schlag = vom gleichen Schlag sein, nach jemanden schlagen/geraten, verwandt.
Daraufhin hat man Wörter wie den "heiligen Vater" erfunden. Die angelsächsische Deutung des Begriffes von "heilig-sein" ist das untastbar erhabene über die Irdischen = Gott, dem Wesen, dem gehuldigt wird: Gott -> Gote = Pate,Patin bzw. "geistige Eltern" = Vater,Mutter in Gott = Heiliger Vater --> Papst (Papa,Vater, engl. pope, "pops", deutsch "Paps").
Wurde vor allem erfunden und verdreht verwendet, um durch die Sprache die Gedanken zu verdrehen. Eben wie das heute z.B. mit "biologischer Vater" vs. "sozialer Vater" gemacht wird.
Weiter in der Sache:
Vater = Pater; Väter = Patros.
Patriot = Patros + Riot(=ahd. Hriod, Hriot: das Sichschüttelnde, Schwankende); vgl. Ried[gräser], altsächsisch hrōrian --> rühren: "mischen, durcheinanderführen".

Heißt: Das Vater-Sein an sich wird nicht geklärt, sondern zu Gunsten unbekannter Einflusskräfte einfach umgeformt (Wind gegen Gras).

https://de.wikipedia.org/wiki/Patriotismus
Zitat:
Als πατριώτης (patriótes) wurden im Altgriechischen ausschließlich Nichtgriechen (Barbaren) bezeichnet, die durch eine gemeinsame Abstammung (πατριά (patriá), zu πατήρ (patér), „Vater“) verbunden waren und so einen Clan oder Stamm bildeten.


Das geilste hieran ist ja dass es nur eine kleine Beispiellüge von vielen unseres Lebens ist. Und es interessiert einfach keine Sau. :mrgreen: Deswegen liebe ich das Leben einfach so derbe.


dfg82 hat geschrieben:
Danke! Immerhin war ich heute beim Friseur und danach bei einem Infogespräch für meine Reha. Ob dieser Elan nun von den Medis kommt, kann ich nicht sagen.

-dito- Yeah! Na wenn du nicht manisch-depressiv drauf bist, ist das jedenfalls eine gute Voraussicht.

dfg82 hat geschrieben:
Bzgl. Zocken: Meinst Du VnV? :mrgreen:

No Sacrifice, No Victory.
Falls du darauf hinaus wolltest. ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 08.08.2017, 03:30 
Offline

Registriert: 28.02.2013, 09:52
Beiträge: 526
Geh doch mal jeweils einen Buchstaben weiter.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 08.08.2017, 23:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.04.2015, 00:12
Beiträge: 712
Geschlecht: Männlich
Ich bin...: daneben
8) also doch...
Hadere noch damit.
Ansonsten warte ich sehr gespannt auf Quake Champions.
Wie schauts bei dir aus?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 09.08.2017, 10:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.06.2007, 15:46
Beiträge: 7027
Geschlecht: Männlich
Status: Ex-AB
Ich bin...: vergeben
Huch Rosta, du bist Thema im Treff:

https://www.abtreff.de/viewtopic.php?f=1&t=22917

(oder wurde das hier schon thematisiert?)

Witzig dass da gleich der weiße Befindlichkeits-Ritter soukous reingrätscht! :roll:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 09.08.2017, 11:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.06.2007, 12:51
Beiträge: 544
Wohnort: Berlin
Geschlecht: Männlich
Alter: 39
frankie hat geschrieben:
Witzig dass da gleich der weiße Befindlichkeits-Ritter soukous reingrätscht!

Ich bin weit davon entfernt, alle seine zahlreichen Postings auf dem Schirm zu haben. Aber als weißer Befindlichkeitsritter wäre er mir bislang nie aufgefallen. Bis dato eigentlich ausschließlich als einer der lesenswertesten (und einsichtsreichsten) User in allen Psychoforen, die ich hin und wieder durchforste.

Sicher, daß Du ihn da nicht falsch interpretierst?

_________________
"Die Grenze zwischen einer Freundin und einem Haustier, mit dem man Sex haben kann, scheint fließend zu sein."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 110 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Welt-Online Interview über Sexologin, die ABs hilft
Forum: Sonstiges
Autor: Burt81
Antworten: 10

Tags

Blog, Dating, Essen, NES

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Frauen, Liebe, USA, NES

Impressum | Datenschutz