†Absolute Beginners: Unerfahren

UEberwiegend dummes Gelaber von Flachpfeifen
Aktuelle Zeit: 12.12.2018, 03:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 110 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 09.08.2017, 15:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.04.2015, 00:12
Beiträge: 712
Geschlecht: Männlich
Ich bin...: daneben
Hach, der Thread war mir bis eben unbekannt.
Schön schön. :)



Zum Thema soukous:

https://abtreff.de/viewtopic.php?t=1586 ... 81#p540289
soukous hat geschrieben:
Jaja, der Feminismus ist mal wieder schuld am AB-tum...

[...]

Meine Vermutung ist daher, dass "der Feminismus" gern als General-Schuldiger an die Wand gemalt wird

[...]

Was mich sicher auch geprägt hat, sind einzelne Gesprächsfetzen, die ich in Cafés oder Kneipen in den Gesprächen von Frauen untereinander aufgeschnappt habe. Das waren Sätze wie: (empörter Tonfall:) "... und dann fängt im Kino er plötzlich an, den Arm um mich zu legen." oder (verärgert:) "Und der versucht dann gleich noch mal, sich mir körperlich zu nähern!"

Den Fehler, den ich gemacht habe, war, diese Sätze als absolut anzusehen, im Sinne von: Wer sich einer Frau körperlich nähert, der kassiert abwertende Reaktionen.

Anstatt zu verstehen, dass dies die verständliche weibliche Antwort auf situativ unpassende Handlungen von Männern gewesen ist. Die entsprechenden Männer kannten die Gepflogenheiten nicht, stellten zu früh oder an unpassender Stelle Körperkontakt her oder waren unfähig, die vorhandenen oder nicht vorhandenen Zeichen der Frau wahrzunehmen und richtig zu interpretieren.

:D

https://abtreff.de/viewtopic.php?f=1&t= ... 94#p425594
soukous hat geschrieben:
Ich kann mir aber gut vorstellen, dass MABs überzeugende männliche Vorbilder gefehlt haben. War bei mir jedenfalls so.


https://www.abtreff.de/viewtopic.php?t=16844#p581467
soukous hat geschrieben:
Unwissen über den Unterschied zwischen „jemandem näherkommen“ und „jemanden belästigen“, z.B. wann ist der eigene Blick zu einer Frau neutral, wann signalisiert er Interesse und wann ist er ein bloßes „Anstarren“? Wann ist Berühren in Ordnung und wann geht es zu weit? Leider oft „Lösung“ dieses Problems, indem die Bedürfnisse der Frau kleingeredet werden und auf den Feminismus geschimpft wird, anstatt sich über diese unklaren Sachverhalte zu informieren (Freunde, Bücher, Internet-Videos).

:D :lol:


https://abtreff.de/viewtopic.php?f=1&t= ... 03#p452603
soukous hat geschrieben:
Lion hat geschrieben:
Jeder MAB sollte sich jedoch vor Augen führen, dass auch das normale Flirten ein Spiel mit den Grenzen und deren Überschreitung ist. Allenfalls wäre es ein normales Gespräch.
Was ich bei der Sexismus-Debatte - hier im Forum wie in den Medien - bedenklich finde: Dass das kritikwürdige Verhalten von Herrn Brüderle argumentativ so nah an das normale Flirten, bzw. den initiativen Körperkontakt mit einer Frau herangerückt wird.

:mrgreen:


https://abtreff.de/viewtopic.php?t=1586 ... 81#p540289
soukous hat geschrieben:
Jaja, der Feminismus ist mal wieder schuld am AB-tum...

-dito-

-------



Ansonsten hat NBUC in diesem einen Thread etwas sehr gutes geschrieben:
NBUC hat geschrieben:
Problematisch ist dabei, dass Medien und Politik das Thema mit entsprechend einschlägigen wie einseitigen Kampagnen schon massiv vorbelastet haben und damit das Fenster zu einer neutralen, konstruktiven Betrachtung quasi schon zu Beginn zu ist


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 09.08.2017, 15:44 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 09.08.2017, 16:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.06.2007, 15:46
Beiträge: 7027
Geschlecht: Männlich
Status: Ex-AB
Ich bin...: vergeben
Boah was du dir immer für ne Arbeit machst ..


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 09.08.2017, 17:16 
Offline

Registriert: 28.02.2013, 09:52
Beiträge: 526
Rosta, das wäre doch der Zeitpunkt, um ins Forum zurückzukehren und die Diskussion zu suchen. :mrgreen: Dass er dich als gesperrten User bezeichnet, ist natürlich, im Gegensatz zum Rest, eine infame Lüge. :mrgreen:

Zitat:
Jaja, der Feminismus ist mal wieder schuld am AB-tum...
Das mag vielleicht auf eine Teilmenge der Abs zutreffen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 09.08.2017, 17:24 
Offline

Registriert: 28.02.2013, 09:52
Beiträge: 526
Rosta hat geschrieben:
8) also doch...
Hadere noch damit.
Ansonsten warte ich sehr gespannt auf Quake Champions.
Wie schauts bei dir aus?
Bin nach wie vor aktiv im Spiel.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.08.2017, 18:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.04.2015, 00:12
Beiträge: 712
Geschlecht: Männlich
Ich bin...: daneben
dfg82 hat geschrieben:
Rosta, das wäre doch der Zeitpunkt, um ins Forum zurückzukehren und die Diskussion zu suchen. :mrgreen: Dass er dich als gesperrten User bezeichnet, ist natürlich, im Gegensatz zum Rest, eine infame Lüge. :mrgreen:

Schnuppern wir doch mal beispielweise rein, was für ein grandioser Gedankenaustausch dem geneigten Treffling heute erwarten würde.

https://abtreff.de/viewtopic.php?f=1&t=22980#p925173
zumsel hat geschrieben:
Hier im Forum geht es oft um das "Ich muss so und so sein, um Erfolg zu haben" , eine extrinsische Motivation die schnell zu Frust und Aufgeben verleitet. Mich interessiert eure intrinsische Motivation. "Was kann ich für mich tun, um mich weiter zu Entwickeln ?"

Hatten wir das nicht schon? Und das sogar ... sachlicher?! -ver-

50644648nx13465/virtueller-stuhlkreis-f36/nicht-mehr-admin-des-forums-t5027-s15.html#p118430
Rosta hat geschrieben:
Erst Extrospektion, dann Introspektion.
50644648nx13465/virtueller-stuhlkreis-f36/nicht-mehr-admin-des-forums-t5027-s30.html#p118444
Lion hat geschrieben:
Ob es überhaupt ein Gegenteil zu "introspektion" gibt, weiß ich nicht ...

Ein sechsfaches Hoch auf das möchtegernklug gedankenverwurschtelte Latein!

Dazu zwei Beispiel-Standardantworten gefällig?

Einmal eine gewöhnliche:
https://abtreff.de/viewtopic.php?f=1&t=22980#p925253
Wenona hat geschrieben:
Ich habe nie was für meine Entwicklung getan, mit dem Ziel "ich muss mich jetzt weiterentwickeln" [...] "ich muss Erfolg haben" [...] Ich glaube, Persönlichkeitsentwicklung passiert einfach. Bei allen. Auch bei denen, die losziehen mit dem Slogan "ich mach jetzt Persönlichkeitsentwicklung" (z.B. durch ein Coaching).


Und einmal der abtreff-Expertusmodus:
https://abtreff.de/viewtopic.php?f=1&t= ... 40#p925613
Computerprogramm Hoppala hat geschrieben:
"intrinsisch/extrrinsisch" sind analytische Konzepte, keine Realitäten.

-duohüpf-

Ich vergeude meine Zeit mittlerweile lieber anderswo. -crazy-



dfg82 hat geschrieben:
Bin nach wie vor aktiv im Spiel.

Hmmm. Wenn sich da die Tage was neues tut, meld ich mich.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 28.09.2017, 08:38 
Offline

Registriert: 28.02.2013, 09:52
Beiträge: 526
Na, wer lebt denn hier noch? 8)

Ich hatte ja vor fünf Wochen meine Operation und es hat sich als ein Knorpelschaden des vierten Grades - worst case - entpuppt. Mit Laufen und Fussball muss ich aufhören. Als ob ich nicht schon durch meine psychischen Probleme genug belastet wäre, muss ich jetzt auch noch auf diese geliebten sportlichen Hobbys verzichten, die mir immer soviel Kraft gegeben haben. Wo ist der Kotz-Smiley? Ich habe auch den Eindruck, dass mein Medikament nicht mehr wirkt. Die letzten zehn Tage war ich nur im Haus und drei Viertel des Tages im Bett. Dazu kommt noch, dass ich, für die eine Reha, nicht infrage komme, da die der Meinung sind, ich würde noch mehr Therapie benötigen. Warum gibt es bei mir keinen Bereich im Leben, der mal einen positiven Verlauf nimmt? Warum stehe ich eigentlich noch auf? Wofür? :( Sagt es mir...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 28.09.2017, 16:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.06.2007, 15:46
Beiträge: 7027
Geschlecht: Männlich
Status: Ex-AB
Ich bin...: vergeben
dfg82 hat geschrieben:
Na, wer lebt denn hier noch? 8)

Ich hatte ja vor fünf Wochen meine Operation und es hat sich als ein Knorpelschaden des vierten Grades - worst case - entpuppt. Mit Laufen und Fussball muss ich aufhören. Als ob ich nicht schon durch meine psychischen Probleme genug belastet wäre, muss ich jetzt auch noch auf diese geliebten sportlichen Hobbys verzichten, die mir immer soviel Kraft gegeben haben. Wo ist der Kotz-Smiley? Ich habe auch den Eindruck, dass mein Medikament nicht mehr wirkt. Die letzten zehn Tage war ich nur im Haus und drei Viertel des Tages im Bett. Dazu kommt noch, dass ich, für die eine Reha, nicht infrage komme, da die der Meinung sind, ich würde noch mehr Therapie benötigen. Warum gibt es bei mir keinen Bereich im Leben, der mal einen positiven Verlauf nimmt? Warum stehe ich eigentlich noch auf? Wofür? :( Sagt es mir...

Scheiße... das tut mir leid.
Das heisst du kriegst keine Reha wegen der OP wegen psychischer Probleme?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 29.09.2017, 02:57 
Offline

Registriert: 28.02.2013, 09:52
Beiträge: 526
Nicht wegen der OP. Die sind der Meinung, ich schaffe derzeit keine Reha und ich soll erst noch weiter an meinen Problemen arbeiten. Also müsste ich mir jetzt einen Therapeuten suchen etc. Ach, ich weiß auch nicht mehr.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 30.09.2017, 05:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.04.2015, 00:12
Beiträge: 712
Geschlecht: Männlich
Ich bin...: daneben
Tja, Willkommen im Club. Die wissen mit mir auch nicht recht was anzufangen. Und wenn ich schon von den Sachberatern/Sachbearbeitern höre, dass der Schlüssel zur richtigen Therapie der richtige Berater ist, welchen man mit ordentlicher Geduld erstmal finden muss - natürlich mit der dazugehörigen Wartezeit ... sowie seine Lebensgeschichte dazu wieder und wieder hochholen als auch wiederzukäuen muss ... was ich zu einem guten, intimen Teil schon eine handvoll mal gemacht habe - und ich langsam entrüstet wie enttäuscht die Schnauze voll habe ... zudem wenn man herausgefunden hat, dass der gemeinanerkannte ICD & dergleichen nichts weiter als ein verlogener Müllhaufen ist ....
Ja dann sag ich auch nochmal herzlichst: Willkommen im Club!

Es ist zur Zeit wirklich alles niederschmetternd. Das, und noch mehr.
Seit ein paar Tagen habe ich nach langer Zeit auch mal wieder den Tag zur Nacht gemacht.
Demnach motiviationslos und übermüdet (was ich eh fast die ganze Zeit bin) auch nicht zum 2€ Job erschienen.
Denn: Wofür eigentlich?
Das alles ist doch nur noch dafür da, dass man - "funktioniert". Und anderen nicht auf den Sack geht. Nichts weiter.
Ein sogennantes "autogenes Training" soll es übrigens nun bei mir richten. Hmnunja.

Echt scheiße das mit dir und deinem Knorpelschaden.... allein wenn ich an unser letztes Skype-Gespräch erinnere ... und das jetzt hier, könnt ich ... ne, ich schütt mir darauf jetzt echt noch einen ein. Auf dich man. Und das verschissene Leben. Cheers.

Im übrigen erinnert mich das Ganze auch daran, dass der ganze Austausch, das ganze kritische Auseinandersetzen mit der Weiblichkeit, der Männlichkeit, und der Beziehung zwischen den Geschlechtern, in letzter Zeit ZIEMLICHST abgeflacht ist. Und damit meine ich nicht mal Foren wie den abtreff. In der eh nur noch oberflächlicher Müll abgesondert wird. Ne, überhaupt überall.
Aber auch um das Leben an sich. Um Selbstmord. Lebenssinn. Perspektive. Bewegungsgrund. Arbeitsmarktsituation. Und so weiter.
Mal drüber wirklich tief nachzudenken WONACH man eigentlich tatsächlich hinterrennt. Was es wert ist, aufzustehen und es zu erreichen. Sich dessen BEWUSST zu machen. Ohne Lateingelaber. Wo gibt es sowas noch? Vielleicht hat sich das ja mittlerweile in Facebook&Co verlagert. Oder die Wenigen in den letzten Jahren haben aufgegeben und die Nachzügler sind schon so fertig, dass das Ganze auspufft. Keine Ahnung. Ich krieg eh nix mehr mit. Warum zum Teufel ist überhaupt der Üblerbenstrieb so stark ...

dfg82 hat geschrieben:
Ich habe auch den Eindruck, dass mein Medikament nicht mehr wirkt.

Wie befürchtet .......

P.S.: "Gerechtigkeit".


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 30.09.2017, 16:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.04.2015, 00:12
Beiträge: 712
Geschlecht: Männlich
Ich bin...: daneben
Und jetzt wo ich wieder nüchtern bin bereue ich schon wieder was ich geschrieben habe.
Zeit ein paar Accounts zu löschen ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 30.09.2017, 18:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2009, 12:48
Beiträge: 556
Geschlecht: Männlich
Alter: 0
@dfg82 tut mir leid zu hören! :(

Die argumentation bezüglich Rehabilitation klingt nicht wirklich logisch.
Siehst Du wirklich keine sportlichen Alternativen für Dich?

_________________
"Kennst du das Gefühl, dass dir die Leute um dich herum merkwürdig erscheinen? Und je länger du darüber nachdenkst, desto klarer wird dir, dass nicht die Leute, sondern du selbst das Problem bist?" - Niko in: Oh Boy


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 03.10.2017, 06:12 
Offline

Registriert: 28.02.2013, 09:52
Beiträge: 526
Rosta hat geschrieben:
Und jetzt wo ich wieder nüchtern bin bereue ich schon wieder was ich geschrieben habe.
Zeit ein paar Accounts zu löschen ...
Den hier aber nicht. :twisted:

Sinnlos, alles sinnlos. Irgendwann sind wir sowieso nur noch Wurmfutter. Ebenso wird dieser Planet samt seiner Bewohner untergehen und damit auch der Mensch. Es sei denn, irgendwelche Konzepte aus der Science-Fiction werden in die Realität umgesetzt. Dem Universum wird es scheiss egal sein. Dafür sind wir einfach zu irrelevant. -crazy-

Zitat:
Die argumentation bezüglich Rehabilitation klingt nicht wirklich logisch.
Siehst Du wirklich keine sportlichen Alternativen für Dich?
Die sind der Ansicht, dass es nichts bringt, eine Reha zu beginnen, wenn ich es nicht schaffe, pünktlich aufzustehen. Vielleicht hätte ich nicht sagen sollen, dass es derzeit bei mir wieder schlecht läuft. Es gibt hier in der Nähe noch einen Anbieter. Ich werds da noch mal versuchen. Ist leider über eine Stunde Fahrtzeit entfernt.

Ich kann natürlich noch Fahrrad fahren oder andere gelenkschonende Sportarten ausüben. Trotzdem ist das einfach nicht mehr dasselbe. Ich bin sowohl psychisch als auch physisch ein Wrack.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.10.2017, 08:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.04.2015, 00:12
Beiträge: 712
Geschlecht: Männlich
Ich bin...: daneben
Nagut. Ein bisschen Relevanz zur VorWurmfutterzeit lass ich mal doch noch übrig. -trinken-

Hatte Dinge wie meinen YouTube Account gelöscht gehabt. Schoten wie dieser bringen nämlich einfach nichts, haben zu keinem wirklich fruchtbaren Austausch geführt. Beispielweise wollte ich nen Gespräch mit einem ca.30jährigen aufnehmen, der ebenfalls noch nie eine Freundin hatte, und das ggf. online stellen. Ein paar Tage vorher hat er sich nicht mehr gemeldet gehabt.

2€ Job bewältigen, Radfahren, Zocken (zockst du noch das eine game?), und ein bisschen auf larifari machen 8) - das reicht.
Andere Möglichkeiten gibts eh nicht mehr. Denn das Zeitalter des uneigennützigem Buckelns ist für mich vorbei. Gerade in Zeiten, in denen aus HartzDoitschland geradezu Geld heraussprudelt. Ohne Partner/Familie bei einem Mindestlohnjob/Leiharbeitsjob oder weniger arbeiten - da wär ich ja schön blöd- . :twisted:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.10.2017, 13:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.06.2007, 15:46
Beiträge: 7027
Geschlecht: Männlich
Status: Ex-AB
Ich bin...: vergeben
Rosta hat geschrieben:
Nagut. Ein bisschen Relevanz zur VorWurmfutterzeit lass ich mal doch noch übrig. -trinken-

Hatte Dinge wie meinen YouTube Account gelöscht gehabt. Schoten wie dieser bringen nämlich einfach nichts, haben zu keinem wirklich fruchtbaren Austausch geführt. Beispielweise wollte ich nen Gespräch mit einem ca.30jährigen aufnehmen, der ebenfalls noch nie eine Freundin hatte, und das ggf. online stellen. Ein paar Tage vorher hat er sich nicht mehr gemeldet gehabt.

2€ Job bewältigen, Radfahren, Zocken (zockst du noch das eine game?), und ein bisschen auf larifari machen 8) - das reicht.
Andere Möglichkeiten gibts eh nicht mehr. Denn das Zeitalter des uneigennützigem Buckelns ist für mich vorbei. Gerade in Zeiten, in denen aus HartzDoitschland geradezu Geld heraussprudelt. Ohne Partner/Familie bei einem Mindestlohnjob/Leiharbeitsjob oder weniger arbeiten - da wär ich ja schön blöd- . :twisted:

Wenn dir das Hartzen bzw der 2 Euro Job reicht ... :roll:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.10.2017, 13:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.04.2015, 00:12
Beiträge: 712
Geschlecht: Männlich
Ich bin...: daneben
Es ist nur so: Alles andere lohnt sich nicht. -st-


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 110 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Soll man beim ersten Date sagen, dass man AB ist?
Forum: Nach dem Weg gefragt
Autor: frankie
Antworten: 62

Tags

Blog, Dating, Essen, NES

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Frauen, Liebe, USA, NES

Impressum | Datenschutz