†Absolute Beginners: Unerfahren

UEberwiegend dummes Gelaber von Flachpfeifen
Aktuelle Zeit: 16.12.2018, 21:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: ABs und ihre Liebe zu Haustieren
BeitragVerfasst: 23.08.2015, 13:56 
Offline

Registriert: 21.02.2015, 00:24
Beiträge: 230
Wer von euch hat eigentlich ein Haustier? Und ist dieses eher hinderlich bei der Partnersuche?

Ich habe mir mal so ein paar Gedanken zu diesem Thema gemacht. Viele Menschen haben ja heutzutage einen Hund oder eine Katze. Aber wieso? Meiner Meinung nach haben die meisten Tierhalter keine Ahnung von den wahren Bedürfnissen ihrer Tiere und behandeln sie wie Menschen oder noch schlimmer: als Ersatzobjekte für die fehlende Liebe, um ein Objekt zum Knuddeln zu haben. Viele reden auch mit ihren Tieren so, als könnten die jedes Wort verstehen. Irgendwie absurd. Ich habe mal von einem Soziologen gehört, der meinte, man sei sozial tot, wenn man sich primär mit seinem Haustier und nicht mit seinen Mitmenschen beschäftige. Hat er da recht?

Wie viele von euch haben Haustiere als Ersatz für einen Partner?

Manchmal könnte allerdings ein Hund, den man ausführt, auch von Vorteil sein. Dann nämlich, wenn man durch ihn ins Gespräch mit einem anderen Hundebesitzer kommt. Aber ist das dann wirklich nützlich für die Kontaktanbahnung? Oder landet man dann allenfalls auf der Kumpelschiene oder wird Mitglied in einem Hundeverein?

Ich jedenfalls habe kein Haustier und auch nie das Bedürfnis gehabt, eines zu besitzen. Irgendwie tun mir die meisten Tiere leid, die ich in menschlicher Obhut falsch behandelt sehe.

Was meint ihr zum Thema?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 23.08.2015, 13:56 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ABs und ihre Liebe zu Haustieren
BeitragVerfasst: 23.08.2015, 14:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.06.2007, 15:46
Beiträge: 7027
Geschlecht: Männlich
Status: Ex-AB
Ich bin...: vergeben
Meine Ex hat ihren Neuen hintern Haus auffm Feld beim Hund gassi führen kennen gelernt.
Damals hatten wir wegen ihr und den Kindern einen Hund. Und eine vom Nachbarn quasi zugelaufene Katze. Und obwohl ich Hunde und Katzen sehr mag, selber will ich keine mehr. Hab keine Lust mich um sie kümmern zu müssen. Mir reichts mich um mich selbst zu kümmern :lol:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ABs und ihre Liebe zu Haustieren
BeitragVerfasst: 23.08.2015, 14:25 
Offline

Registriert: 21.02.2015, 00:24
Beiträge: 230
Ich war mal bei einer Frau eingeladen, die offensichtlich ein Auge auf mich geworfen hatte. Aber anstatt das Date zur näheren Kontaktanbahnung zu nutzen, beendete sie kurzerhand unsere Zusammenkunft, um ihr kränkelndes Haustier zum Tierarzt zu fahren. Ich wurde nach Hause geschickt. Das Haustier war ihr wichtiger. Da weiß man ja schon im Voraus, was auf einen zukäme, wenn man der Partner einer solchen Frau geworden wäre.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ABs und ihre Liebe zu Haustieren
BeitragVerfasst: 23.08.2015, 16:08 
Offline

Registriert: 28.02.2013, 09:52
Beiträge: 526
Wenns ein Notfall gewesen ist, dann hätte ich das Date auch beendet oder zumindest einfach zum Tierarzt mitgenommen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ABs und ihre Liebe zu Haustieren
BeitragVerfasst: 23.08.2015, 16:13 
Offline

Registriert: 28.02.2013, 09:52
Beiträge: 526
Trosti hat geschrieben:
Ich habe mir mal so ein paar Gedanken zu diesem Thema gemacht. Viele Menschen haben ja heutzutage einen Hund oder eine Katze. Aber wieso?
Hobby usw. Gibt etliche Gründe dafür.

Trosti hat geschrieben:
Meiner Meinung nach haben die meisten Tierhalter keine Ahnung von den wahren Bedürfnissen ihrer Tiere und behandeln sie wie Menschen oder noch schlimmer: als Ersatzobjekte für die fehlende Liebe, um ein Objekt zum Knuddeln zu haben. Viele reden auch mit ihren Tieren so, als könnten die jedes Wort verstehen. Irgendwie absurd. Ich habe mal von einem Soziologen gehört, der meinte, man sei sozial tot, wenn man sich primär mit seinem Haustier und nicht mit seinen Mitmenschen beschäftige. Hat er da recht?
Viele Behauptungen. Ich rede auch mit meinen Haustieren und bin trotzdem sozial bestens integriert.


Trosti hat geschrieben:
Ich jedenfalls habe kein Haustier und auch nie das Bedürfnis gehabt, eines zu besitzen. Irgendwie tun mir die meisten Tiere leid, die ich in menschlicher Obhut falsch behandelt sehe. Was meint ihr zum Thema?
Gibt solche und solche.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ABs und ihre Liebe zu Haustieren
BeitragVerfasst: 23.08.2015, 19:47 
Offline

Registriert: 21.02.2015, 00:24
Beiträge: 230
dfg82 hat geschrieben:
Wenns ein Notfall gewesen ist, dann hätte ich das Date auch beendet oder zumindest einfach zum Tierarzt mitgenommen.
Das Witzige dabei war ja, dass gar nichts weiter gewesen ist, wie ich später erfahren habe. Das gute Tierchen hatte nur etwas den Kopf hängen lassen und zwischendurch keinen Appetit. Der Tierarzt konnte nichts feststellen.

Höchst interessant bei der Sache ist jedenfalls, dass die Frau bei unserem Date offenbar mehr ihren tierischen Liebling als mich im Auge hatte... :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ABs und ihre Liebe zu Haustieren
BeitragVerfasst: 24.08.2015, 11:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.06.2007, 15:46
Beiträge: 7027
Geschlecht: Männlich
Status: Ex-AB
Ich bin...: vergeben
dfg82 hat geschrieben:
Trosti hat geschrieben:
Ich jedenfalls habe kein Haustier und auch nie das Bedürfnis gehabt, eines zu besitzen. Irgendwie tun mir die meisten Tiere leid, die ich in menschlicher Obhut falsch behandelt sehe. Was meint ihr zum Thema?
Gibt solche und solche.

Ich meine, Trosti übertreibt und provoziert gerne ;)
Den meisten Haustieren gehts außerdem deutlich besser als unseren Nutztieren.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ABs und ihre Liebe zu Haustieren
BeitragVerfasst: 24.08.2015, 17:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2009, 12:48
Beiträge: 556
Geschlecht: Männlich
Alter: 0
Zum einen fällt mir das dazu ein:
http://www.schisslaweng.net/erziehungssache/

_________________
"Kennst du das Gefühl, dass dir die Leute um dich herum merkwürdig erscheinen? Und je länger du darüber nachdenkst, desto klarer wird dir, dass nicht die Leute, sondern du selbst das Problem bist?" - Niko in: Oh Boy


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ABs und ihre Liebe zu Haustieren
BeitragVerfasst: 27.08.2015, 17:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.04.2015, 00:12
Beiträge: 712
Geschlecht: Männlich
Ich bin...: daneben
Trosti hat geschrieben:
Ich jedenfalls habe kein Haustier und auch nie das Bedürfnis gehabt, eines zu besitzen.

Dem schließe ich mich an. :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Tags

Bahn, Haus, Hund, Liebe, NES

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Frauen, Liebe, USA, NES

Impressum | Datenschutz