†Absolute Beginners: Unerfahren

UEberwiegend dummes Gelaber von Flachpfeifen
Aktuelle Zeit: 16.12.2018, 21:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 38 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Asexualität im TV
BeitragVerfasst: 04.12.2016, 23:43 
Offline

Registriert: 28.02.2013, 09:52
Beiträge: 526
Rosta hat geschrieben:
Hast Du hier per Zufall einen meiner Lieblingsmusiker rausgesucht oder hörst Du den auch? So, nach zwei Monaten Forenpause - noch nicht einmal Lesen - habe ich gemerkt, dass mir die Foren nicht fehlen. Gibts was Neues? :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 04.12.2016, 23:43 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Asexualität im TV
BeitragVerfasst: 07.12.2016, 00:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.04.2015, 00:12
Beiträge: 712
Geschlecht: Männlich
Ich bin...: daneben
Hey moin moin dfg. Hab mich schon gefragt wo du steckst. Wie gehts wie stehts bei dir?
Na klar höre ich ab und an Joe Satriani. Rein musikalisches ist sowieso mein Ding.
Tja, was soll es neues geben. Allein dass ich hier schon wieder schreibe (hallo Burt :mrgreen: ) sagt schon alles. :) Oder anders: Der W.(Song) beschreibt die Situation ganz gut.
Wie ich sehe biste vom Modposten zurückgetreten. Krempelst du gerade aktiv dein Leben um?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Asexualität im TV
BeitragVerfasst: 07.12.2016, 19:12 
Offline

Registriert: 28.02.2013, 09:52
Beiträge: 526
Oh ja, Musik ist ja auch mein Ding. Bin da ein richtiger Nerd, besitze über 1200 Alben - hab auch alle Alben von Satriani. Im Vergleich zu anderen Sammlern ist das natürlich nichts. Mein Onkel hat zum Beispiel über über 27000 Schallplatten. :mrgreen:

Das sind eben auch die Vorzüge des Singlelebens. Ich wüsste gar nicht, wie ich da eine Frau noch unterkriegen könnte. Die Zeit auf dem Erdball ist begrenzt!

Na ja, bin ab dem 4.1. in einer Klinik für drei Monate. Wird sicherlich hart, aber da muss ich wohl durch. :? Hm, hab schon gesehen, dass Trosti immer noch dabei ist, das Forum mit sinnvollen Threads und Fragen zu bereichern. Alles beim Alten. -dito-


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Asexualität im TV
BeitragVerfasst: 08.12.2016, 18:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.06.2007, 15:46
Beiträge: 7027
Geschlecht: Männlich
Status: Ex-AB
Ich bin...: vergeben
Drei Monate Klinik? :shock: Oh je, klingt ja heftig. Da wünsche ich schon mal gute Besserung!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Asexualität im TV
BeitragVerfasst: 11.12.2016, 00:28 
Offline

Registriert: 21.02.2015, 00:24
Beiträge: 230
Ich drücke die Daumen für den Klinikaufenthalt. Ich denke, dass wird eine Durststrecke (im wahrsten Sinne des Wortes), die allerdings auch nötig sein dürfte.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Asexualität im TV
BeitragVerfasst: 11.12.2016, 04:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.04.2015, 00:12
Beiträge: 712
Geschlecht: Männlich
Ich bin...: daneben
Hehe, haaachja.
Alles Gute dir bis dahin dfg.
Vielleicht haste ja in der Zwischenzeit die Gelegenheit das eine oder andere Satriani-Eargasm zu covern. ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Asexualität im TV
BeitragVerfasst: 11.12.2016, 21:11 
Offline

Registriert: 28.02.2013, 09:52
Beiträge: 526
He he, schaun wir mal. :D

Ich werde auf jeden Fall so gut wie gar nicht im Internet sein. -crazy-


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Asexualität im TV
BeitragVerfasst: 15.12.2016, 23:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2009, 12:48
Beiträge: 556
Geschlecht: Männlich
Alter: 0
@dfg82:
Ich habe gerade Dein Posting im ABTreff gelesen. Kann Deine Ängste und Gedanken nachvollziehen, ich kenne sie selber alle. Sie sind aber auch Teil eines Teufelskreislaufs, der es zu durchbrechen gilt. Die drei Monate Intensivtherapie können nur der Anfang sein. Ich habe heute einen schönen Satz gelesen: Das Leben kostet Kraft, wie viel Kraft, fällt meist erst auf, wenn sie fehlt.
Ich wünsche Dir die Kraft, die Du brauchst um die drei Monate durchzustehen um dann die ersten Lichtblicke erkennen zu können. -dito-

_________________
"Kennst du das Gefühl, dass dir die Leute um dich herum merkwürdig erscheinen? Und je länger du darüber nachdenkst, desto klarer wird dir, dass nicht die Leute, sondern du selbst das Problem bist?" - Niko in: Oh Boy


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 38 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Frauen, Liebe, USA, NES

Impressum | Datenschutz