†Absolute Beginners: Unerfahren

UEberwiegend dummes Gelaber von Flachpfeifen
Aktuelle Zeit: 12.12.2018, 02:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 41 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 18.11.2016, 04:23 
Offline

Registriert: 08.10.2014, 22:58
Beiträge: 73
Burt81 hat geschrieben:
Jembo hat geschrieben:
Was leider nicht publiziert wurde, und ich nur durch den Blog von Don Alonso bei der FAZ erfahren habe, ist das dieser Gesetzesentwurf von einer feministischen NGO namens Pinkstink quasi entworfen und vom Justizministerium übernommen wurde.


??

Meinst Du diesen Blogeintrag?: http://blogs.faz.net/stuetzen/2016/04/14/ohne-ziegen-verbotsminister-heiko-maas-und-seine-willigen-helferinnen-6187/
In der Tat, es war dieser Artikel. Du hast recht, danke für die Korrektur!

Hab' jetzt keine Lust, nach dem Ursprung des neuen Sexualstrafrechts zu forschen, diese Themen frustrieren mich zusehends. Woran ich mich allerdings erinnern kann, ist das, nach einem Artikel in "Die Welt", Maas zu Amtsantritt keinen Änderungsbedarf sah, aber nach Bearbeitung bzw. Überzeugungsarbeit durch irgendeine Lobbyorganisation dann doch noch seine Meinung änderte.

Nun, für mich ist derzeit gar keine Partei guten Gewissens wählbar. Nicht mal als das kleinere Übel. :( Aber ich stehe ja gar nicht vor dem Problem, fällt mir gerade ein!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 18.11.2016, 04:23 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 18.11.2016, 13:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.04.2015, 00:12
Beiträge: 712
Geschlecht: Männlich
Ich bin...: daneben
Pinkstinks ist nur eine Organisation/Instanz von vielen da draußen. Nichts weiter.

Burt81 hat geschrieben:
1.) Angeblich.

1 Monat später:
http://www.migrantinnen.net/pinkstinks-2/
Zitat:
Wir haben uns mit Nils Pickert aus dem Team-Pinkstinks unterhalten.
[...]
Der Bundesjustizminister Heiko Maas möchte Sexismus in Werbung unterbinden. Was für eine Rolle hat Pinkstinks dabei gespielt?

Die Juristin Dr. Berit Völzmann hat eine Gesetzesnorm zum Verbot der krassesten Formen sexistischer Werbung auf der Grundlage von Diskriminierungsverbot und Gleichberechtigungsgebot entworfen. Anschließend hat sie gemeinsam mit und für Pinkstinks dafür politische Lobbyarbeit betrieben. Im Bundestag, an Parteibasen, bei Vorträgen. Das heißt, wir haben nicht nur Überzeugungs- sondern auch Beratungsarbeit geleistet.


http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitges ... ung-verbot
Zitat:
Nils Pickert

arbeitet für die Nichtregierungsorganisation Pinkstinks und organisiert Kampagnen gegen Sexismus. Pinkstinks berät das Bundesjustizministerium für ein Verbot sexistischer Werbung.



Ansonsten auch mal hier reinhören (Eva Högl über Unterstützer/Berater über das neue Sexualstrafrecht): https://www.youtube.com/watch?v=UHUsyr5 ... be&t=2m01s

Burt81 hat geschrieben:
Aber ihr könnt ja nä. Jahr wählen. Vielleicht ändert sich ja dann ales zum Guten.... oder auch nicht -flüchten- -uuaahh-

Das ist ja das Geilste! Es gibt nicht eine einzige Partei die sich gegen die Sexualstrafrechtreform gestellt hat. KEINE EINZIGE !!!
-jubel-
Wir sind so dermaßen degeneriert. -trinken-



Jembo hat geschrieben:
Hab' jetzt keine Lust, nach dem Ursprung des neuen Sexualstrafrechts zu forschen

Man wird dazu mindestens bis zur Istanbul-Konvention gelangen. Also politische EU-Ebene:
https://de.wikipedia.org/wiki/%C3%9Cber ... her_Gewalt
https://en.wikipedia.org/wiki/Conventio ... c_violence

https://www.coe.int/en/web/conventions/ ... 168008482e
Zitat:
Article 36 – Sexual violence, including rape
1Parties shall take the necessary legislative or other measures to ensure that the following intentional conducts are criminalised:
aengaging in non-consensual vaginal, anal or oral penetration of a sexual nature of the body of another person with any bodily part or object;
bengaging in other non-consensual acts of a sexual nature with a person;
ccausing another person to engage in non-consensual acts of a sexual nature with a third person.


http://www.aoef.at/images/03_gesetze/3- ... richte.pdf
Zitat:
Artikel 36 - Sexuelle Gewalt, einschließlich Vergewaltigung
1 Die Vertragsparteien treffen die erforderlichen gesetzgeberischen oder sonstigen
Maßnahmen, um sicherzustellen, dass folgendes vorsätzliches Verhalten unter Strafe
gestellt wird:
a) nicht einverständliches, sexuell bestimmtes vaginales, anales oder orales
Eindringen in den Körper einer anderen Person mit einem Körperteil oder
Gegenstand;
b) sonstige nicht einverständliche sexuell bestimmte Handlungen mit einer anderen
Person;
c) Veranlassung einer Person zur Durchführung nicht einverständlicher sexuell
bestimmter Handlungen mit einer dritten Person.


https://dip21.bundestag.de/dip21/btp/18/18167.pdf
Heiko Maas:
Zitat:
Wir wollen die Schutzlücken schließen und damit auch
den Vorgaben der Istanbul-Konvention zur Bekämpfung
von Gewalt gegen Frauen und häuslicher Gewalt gerecht werden.
Dies tun wir mit diesem Gesetzentwurf.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.11.2016, 15:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.04.2015, 00:12
Beiträge: 712
Geschlecht: Männlich
Ich bin...: daneben
Aber was solls. Die Zeit der ehrlichen Debatten ist eh schon längst vorbei.
Hiermit ist mir sowieso nur noch alles scheiß egal. :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.11.2016, 17:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.06.2007, 15:46
Beiträge: 7027
Geschlecht: Männlich
Status: Ex-AB
Ich bin...: vergeben
Rosta hat geschrieben:
Hiermit ist mir sowieso nur noch alles scheiß egal. :mrgreen:


Das halte ich bei dem Thema schon immer so! -dito-


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.11.2016, 22:41 
Offline

Registriert: 08.10.2014, 22:58
Beiträge: 73
Respekt wem Respekt gebührt - Rosta! Man wirft ein Schlagwort in die Diskussion, und schon lieferst Du uns eine Menge Zitate und Quellen! Schade dass man als Experte für dieses Thema zur Zeit kein Geld damit verdienen kann!

Und auch an Burt, der seinen Don Alonso offenbar besser gelesen hat als ich!

Auf euer Wohl! -trinken-

PS: Hier gibt's gar nicht das Hutmännchen, das Danny Dark (oder wie auch immer er sich nannte) ständig verwendet hat, fiel mir gerade auf!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.05.2017, 19:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.04.2015, 00:12
Beiträge: 712
Geschlecht: Männlich
Ich bin...: daneben
-duohüpf- -prost- -duohüpf-

Bild

http://www.lto.de/recht/nachrichten/n/a ... itsstrafe/
https://www.welt.de/vermischtes/article ... -Haft.html


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.05.2017, 22:33 
Offline

Registriert: 28.02.2013, 09:52
Beiträge: 526
Erstaunlicherweise interessieren sich die Leute in der Kommentarspalte nur dafür, dass hier ein Ausländer endlich einmal verurteilt wurde. Nicht dafür, ob das Urteil nun korrekt ist oder nicht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.05.2017, 23:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.04.2015, 00:12
Beiträge: 712
Geschlecht: Männlich
Ich bin...: daneben
Kann ich nur unterstreichen...
Die sogenannten "Patrioten" in Deutschland sind halt ein Witz.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.05.2017, 23:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2009, 12:48
Beiträge: 556
Geschlecht: Männlich
Alter: 0
Zumindest bei Welt online.

Bei Legal Tribune wird schon eher über das Strafmaß diskutiert.
Das Grapschen, so wie es hier vorgeworfen wird, aber bestraft werden sollte, dürfte klar sein. Aber man sollte sich fragen, ob 3 Monate gerechtfertigt sind im Vergleich zu anderen Taten wie Körperverletzung.

Mich würde interessieren, ob es Zeugen gab, und wie das Gericht zur Erkenntnis kam, das der Angeklagte tatsächlich schuldig ist. Diese wichtigen Informationen fehlen mir!

_________________
"Kennst du das Gefühl, dass dir die Leute um dich herum merkwürdig erscheinen? Und je länger du darüber nachdenkst, desto klarer wird dir, dass nicht die Leute, sondern du selbst das Problem bist?" - Niko in: Oh Boy


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 12.05.2017, 03:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.04.2015, 00:12
Beiträge: 712
Geschlecht: Männlich
Ich bin...: daneben
Burt81 hat geschrieben:
Das Grapschen, so wie es hier vorgeworfen wird, aber bestraft werden sollte, dürfte klar sein.

Genau das ist ja das Lustige an diesem Urteil.
Es besteht nur aus einer Behauptung.
Sonst nichts.

Aussage gegen Aussage reicht heute nun mal als Unschuldsbeweis nicht mehr.
Deswegen liebe ich ja dieses neue "Nein heißt Nein"-Gesetz so sehr (§177+§184i). Eben weil es so erschaffen wurde, dass eine Behauptung ausreicht.

Für unsere Frauen halt nur das Allerbeste. :)


Bild
Grabschskandal in Bautzen - mit Schultergriff vergewaltigt !


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 12.05.2017, 09:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2009, 12:48
Beiträge: 556
Geschlecht: Männlich
Alter: 0
Solange wir nur diesen Bericht haben, möchte ich nicht urteilen. Dafür ist mein Glaube an den Rechtsstaat noch zu hoch. Noch.

_________________
"Kennst du das Gefühl, dass dir die Leute um dich herum merkwürdig erscheinen? Und je länger du darüber nachdenkst, desto klarer wird dir, dass nicht die Leute, sondern du selbst das Problem bist?" - Niko in: Oh Boy


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 41 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Tags

Liebe

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Frauen, Liebe, USA, NES

Impressum | Datenschutz