†Absolute Beginners: Unerfahren

Labern, nicht unbedingt über AB-Themen
Aktuelle Zeit: 20.10.2019, 05:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 92 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 7  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 24.10.2017, 19:04 
Offline
Der mit der gewidmeten Kraft
Der mit der gewidmeten Kraft
Benutzeravatar

Registriert: 16.04.2015, 00:12
Beiträge: 802
Geschlecht: Männlich
Ich bin...: daneben
Kleines Schlusswort, worauf ich eigentlich hinaus wollte:

Wenn die Gesellschaft, dein Umfeld, deine Familie zu schmunzeln oder lachen beginnt wenn man das Thema Männlichkeit aufgreift ..., spätestens dann sollte man begriffen haben wie entartet und bescheuert wir mittlerweile sind.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 24.10.2017, 19:04 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 24.10.2017, 21:52 
Offline

Registriert: 28.02.2013, 09:52
Beiträge: 627
...


Zuletzt geändert von dfg82 am 24.10.2017, 22:08, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 24.10.2017, 22:07 
Offline

Registriert: 28.02.2013, 09:52
Beiträge: 627
Rosta hat geschrieben:
Zitat:
Nazi

Nazi = Abkürzung von Nazione, italienisch für Nation --> https://browse.dict.cc/italienisch-deutsch/nazione.html
Er meint aber die Nationalsozialisten und die werden heutzutage in der Kurzform als "Nazis" bezeichnet.

Rosta hat geschrieben:
Kleines Schlusswort, worauf ich eigentlich hinaus wollte:

Wenn die Gesellschaft, dein Umfeld, deine Familie zu schmunzeln oder lachen beginnt wenn man das Thema Männlichkeit aufgreift ..., spätestens dann sollte man begriffen haben wie entartet und bescheuert wir mittlerweile sind.
Warum denn das? Eine Minderheit von verschwindend geringem Ausmaße, die Probleme hat, will der Mehrheit, die keine Probleme hat, erzählen, sie sei entartet? Da überschätzt du uns aber gewaltig. :mrgreen: -crazy-


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 25.10.2017, 01:11 
Offline
Der mit der gewidmeten Kraft
Der mit der gewidmeten Kraft
Benutzeravatar

Registriert: 16.04.2015, 00:12
Beiträge: 802
Geschlecht: Männlich
Ich bin...: daneben
dfg82 hat geschrieben:
Warum denn das? Eine Minderheit von verschwindend geringem Ausmaße, die Probleme hat, will der Mehrheit, die keine Probleme hat, erzählen, sie sei entartet? Da überschätzt du uns aber gewaltig. :mrgreen: -crazy-

Nenene, eher unterschätzt du aber gewaltig das Thema Männlichkeit. :)

Es geht ja nicht nur darum keine abzubekommen.
Oder endlich mal eine Beziehung dauerhaft zu halten.
Geschweige beider Seiten zufrieden und fair zu gestalten. Wobei damit übrigens keine sogenannte Gleichberechtigung gemeint ist (die krank macht), sondern die Männlichkeit und Weiblichkeit jeweils gesund und aufrichtig zueinander auszuleben.
Das Ganze geht weit über das Thema Beziehung hinaus. Auch gegenüber anderen Männern. Aber vor allem gegenüber sich selbst.
Auch wenn ich dich bereits mit Orlando Owens Links halb totgeschlagen habe ( @Beisser so wie du es uns gegenüber mit caamib gemacht hast :mrgreen: ) ,
kann ich dir trotzdem gegebenfalls bei Interesse diesen seichten Beitrag dazu empfehlen, in der es um (potentiell) gute männliche Rollenvorbilder geht. Und was mehr dahinter steckt. Mehr als nur gegenüber die weibliche Welt.

dfg82 hat geschrieben:
Er meint aber die Nationalsozialisten und die werden heutzutage in der Kurzform als "Nazis" bezeichnet.

Womit wir bei der nächsten Verzwickung wären: "die" Nationalsozialisten. "die" ABs , "die" Adolfs. Oder sollen wir das Wort "die" einfach nur in englisch aussprechen. ;) Trosti würd's gefallen. Zumindest der vorletzte Punkt.

Sprachmanipulationen f*cken einfach nur deinen Verstand. Daher langweilt mich das sogenannte Nazigelaber einfach nur noch. Es ist ja nicht so, als ob es Leute gibt die das Wort Nazi seeeeehr dehnbar verwenden. ;) Stichwort "völkisch". Oder das hinter der Art dieser Sprachverwendung tatsächlich ein bewusst geplant versteckter Sinn dahinter steht. Das ist auch das gleiche wie mit den Patriotdeppen die noch nicht mal das Wort Patriot begreifen.
Man könnte zur Abwechslung ja auch mal mit der DDR kommen oder mit dem Mittelalter bzw. dem sogennanten dunklen Zeitalter v.a. bezüglich Hexen- und Ketzerjagd, was erst das mit uns angestellt haben könnte weil wir darüber eigentlich fast gar nichts mehr wissen , und inwiefern Mitläufertum überhaupt notwendig gewesen ist um zu überleben.
Oder dem Geldsystem.
Dem Steuersystem. Bildungssystem.
Dem Arbeitsmarkt- und Arbeitslohnsystem samt Gewerkschaft. (schulzig-schröderischen Kuss an die SPD!)

Früher hat man eben eher den körperlichen Kopp abgeschlagen. Heute macht man es mit uns Halb-Verblödeten eher sozial weil die halbe Arbeit eh schon gemacht ist. Vielleicht ändert sich das auch wieder. Wobei Kündigungen und Hartz4 samt Sanktionen auch ein gutes Druckmittel ist. Und auch in den Tod führen kann und "niemand" dafür verantwortlich ist. Geschweige der Druck von seinen Mitmenschen. Ha, der ist nicht zu unterschätzen. Oder stellt euch gar vor ihr hättet eine Frau. Das ist ja das geile an der weiblichen Welt. Wenn ihr sozial ausschert, kann die ihren Liebesschalter aber ganz schön schnell umdrehen. :) Sozialer Status und so nech. (lat.socius=folgen)

Oder warum Burt an dem Informationsgehalt der Massenmedien immer noch festhält.
Oder warum Beisser in diesem verlogenen ausbeutendem System überhaupt noch als Zahldrohne arbeitet bzw. ehrlich arbeitet und nicht mit Schwarzarbeit sein Leistungsträgerdasein aufgibt.

Es ist ja auch nicht so dass in den letzten Jahren mehr Leute auswandern als sonst.

Kurz gesagt: Mitläufer, Einsamkeit oder Lebenskünstler?
Und: Was würde einen einsamen wie mitläufenden Lebenskünstler ausmachen?
;)
Das wäre doch mal interessant zu wissen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 25.10.2017, 09:58 
Offline

Registriert: 22.09.2014, 10:31
Beiträge: 346
Burt81 hat geschrieben:
Nur ist diese Schlussfolgerung leider falsch. Die Menschheit hat sich weiterentwickelt, der Grad der Technisierung, Wissen, Bildung zeigt, dass die Menschen nicht "degnerierter" wurden. Im Gegenteil.
Es gibt immer wieder Hinweise dass Asexualität eher der Evolution schadet, und Sex daher eher vorteilhaft ist.

Wenn Du trollen willst, dann wirst Du hier im Forum eher weniger Erfolg haben - bei den wenigen, die hier noch "aktiv" sind. Denn wenn Du so erfolgreich bist im Leben - was machst Du dann hier?


Was hat sich denn am Menschen die letzten Jahrtausende weiterentwickelt?
Der Mensch von heute ist sowohl geistig, wie auch körperlich absolut identisch mit einem Steinzeitmenschen vor 10.000 Jahren - GAR NICHTS hat sich am Menschen geändert.

Es hat sich NUR die Technik geändert und das auch erst die letzten 100 Jahre - das ist GAR NICHTS gegenüber 1 Millionen Jahre Menschheitsgeschichte und deshalb für unsere Psyche gar nicht relevant.

Fakt ist, dass ausnahmelos JEDE Zivilisation sich auf Monogamie gründet und dass Schlampentum bei Frauen immer zum Untergang geführt hat - deshalb ist auf der ganzen Welt in jede großen Religion Schlampentum schlicht schlecht angesehen.
und das lässt sich heute eben auch naturwissenschaftlich damit begründen, dass mit jedem Sex die Frau fremde DNA vom Mann aufnimmt und an spätere nachkommen weitergibt - unsere Vorfahren waren also KLÜGER als wir heute!

Das von heute ist doch bloß eine marxistische Ideologie der 68er die breit propagiert wurde um uns zu zersetzen und die Gesellschaft zu zerstören!
und das tut sie ja wie jeder sehen kann der noch Augen hat.

Also komm mal mit besseren Argumenten oder troll Dich!
Ich beziehe mich auf 1 Mio. Jahre Menschheitsgeschichte - Du auf gerade mal 50 Jahre Ideologie.

Why women destroy Zivilisation
https://www.youtube.com/watch?v=UxpVwBzFAkw&feature=youtu.be


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 25.10.2017, 16:19 
Offline
Der mit der gewidmeten Kraft
Der mit der gewidmeten Kraft
Benutzeravatar

Registriert: 16.04.2015, 00:12
Beiträge: 802
Geschlecht: Männlich
Ich bin...: daneben
Zitat:
Why women destroy Zivilisation

Und wer hat denen diese pflichtfreie Macht gegeben? Männer.
Wer hält es gemeinhin aufgrund unseres sozialen Wesens aufrecht? Männer.
:mrgreen:
Der Teufelskreis ist nur durch einen Krieg oder Systemkollaps zu durchbrechen. Man schaue sich die dazu die Erfolge der Männerrechtler an: Null. 8)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 25.10.2017, 22:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2009, 12:48
Beiträge: 643
Geschlecht: Männlich
Alter: 0
Beisser41 hat geschrieben:
Was hat sich denn am Menschen die letzten Jahrtausende weiterentwickelt?
Der Mensch von heute ist sowohl geistig, wie auch körperlich absolut identisch mit einem Steinzeitmenschen vor 10.000 Jahren - GAR NICHTS hat sich am Menschen geändert.

-ha-
Genau- wir leben immer noch in Höhlen, ziehen mit Keulen durch die Wälder und glauben das die Erde eine Scheibe ist.....

Beisser41 hat geschrieben:
Es hat sich NUR die Technik geändert und das auch erst die letzten 100 Jahre - das ist GAR NICHTS gegenüber 1 Millionen Jahre Menschheitsgeschichte und deshalb für unsere Psyche gar nicht relevant.

Und das erworbene Wissen, Erkenntnisse, das Wissen das es uns überhaupt seit wenigen Millionen Jahren gibt?
Wenn Deine These von einer zunehmenden Degeneriertheit stimmen würde, gäbe es uns Menschen bereits nicht mehr.

Beisser41 hat geschrieben:
Fakt ist, dass ausnahmelos JEDE Zivilisation sich auf Monogamie gründet und dass Schlampentum bei Frauen immer zum Untergang geführt hat - deshalb ist auf der ganzen Welt in jede großen Religion Schlampentum schlicht schlecht angesehen.
und das lässt sich heute eben auch naturwissenschaftlich damit begründen, dass mit jedem Sex die Frau fremde DNA vom Mann aufnimmt und an spätere nachkommen weitergibt - unsere Vorfahren waren also KLÜGER als wir heute!

Wohl eher Alternativer Fakt... Definiere erstmal Zivilisation. Und was ist überhaupt Schlampentum?
Deine Schlussfolgerung empfinde ich leider leider als nicht schlüssig, überhaupt bietest Du zu wenig Argumente warum fremde DNA und deren Weitervererbung für die Menschheit schädlich sein soll.

Beisser41 hat geschrieben:
Das von heute ist doch bloß eine marxistische Ideologie der 68er die breit propagiert wurde um uns zu zersetzen und die Gesellschaft zu zerstören!
und das tut sie ja wie jeder sehen kann der noch Augen hat.

Hmmm... inwiefern ist denn die Gesellschaft zerstört? Ich sehe keine Zerstörung der Gesellschaft - kann eine Gesellschaft überhaupt zerstört werden?

Beisser41 hat geschrieben:
Also komm mal mit besseren Argumenten oder troll Dich!
Ich beziehe mich auf 1 Mio. Jahre Menschheitsgeschichte - Du auf gerade mal 50 Jahre Ideologie.

Und das was Du faselst, ist etwa keine Ideologie? :lol:
Wo es eine Ideologie gibt, gibt es auch immer eine Gegenideologie. Die ist nur anders - nicht besser.

_________________
"Kennst du das Gefühl, dass dir die Leute um dich herum merkwürdig erscheinen? Und je länger du darüber nachdenkst, desto klarer wird dir, dass nicht die Leute, sondern du selbst das Problem bist?" - Niko in: Oh Boy


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 26.10.2017, 00:03 
Offline
Der mit der gewidmeten Kraft
Der mit der gewidmeten Kraft
Benutzeravatar

Registriert: 16.04.2015, 00:12
Beiträge: 802
Geschlecht: Männlich
Ich bin...: daneben
Wie man sieht: Die Gesprächskultur ist und bleibt ein Trümmerfeld.
Bevor ich mich wieder ausklinke daher noch ein letztes provozierendes Geschmäckle zu dem Ganzen. -ver-

Burt81 hat geschrieben:
und glauben das die Erde eine Scheibe ist.....

Bild

Flache Erde Meme: der gezoomte Globus aus dem "Weltraum“ (+ Was ist Gravitation?)

:mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 27.10.2017, 12:02 
Offline

Registriert: 22.09.2014, 10:31
Beiträge: 346
Rosta hat geschrieben:
Zitat:
Why women destroy Zivilisation

Und wer hat denen diese pflichtfreie Macht gegeben? Männer.
Wer hält es gemeinhin aufgrund unseres sozialen Wesens aufrecht? Männer.
:mrgreen:
Der Teufelskreis ist nur durch einen Krieg oder Systemkollaps zu durchbrechen. Man schaue sich die dazu die Erfolge der Männerrechtler an: Null. 8)


Ja das sehe ich auch so - das System ist nicht reformierbar.
Aber der Systemkollaps kommt zwangsläufig, ganz einfach weil Feminismus nicht produktiv ist, keine nachkommen schafft und die Geldsummen dafür, sowie die Schäden immer größer werden.

Dann wird da zwangsläufig wieder angefangen wie es früher war - anders funktioniert es einfach nicht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 27.10.2017, 15:25 
Offline
Der mit der gewidmeten Kraft
Der mit der gewidmeten Kraft
Benutzeravatar

Registriert: 16.04.2015, 00:12
Beiträge: 802
Geschlecht: Männlich
Ich bin...: daneben
Beisser41 hat geschrieben:
der Systemkollaps kommt zwangsläufig

Und der wird auch nicht mehr lange auf sich warten lassen.
Die fingen ja letztens sogar schon wieder an mit jener Technologie "rumzuspielen". Von wegen Kalifornien und "Waldbrände". Jaha. Ja klar, sieht man. Tja, zerstörte Häuser bringen aber gutes Geld. Deswegen hat man ja auch unachtsamerweise die unwichtigen Bäume des "Waldbrandes" auch stehen gelassen.
... das Geldsystem geht mal wieder seinem Ende zu. Geschichte wiederholt sich.

Bild
Waldbrände in Kalifornien Okt. 2017 - Energiewaffen?

Burt81 hat geschrieben:
Wo es eine Ideologie gibt, gibt es auch immer eine Gegenideologie.

World War II justified by former German soldiers

---

Aber wie man sieht kann man den Leuten sogar die kalifornischen Brände als "Waldbrände" verkaufen bzw. ins Gesicht kotzen. Das Weltbild wird nicht erschüttert.

Wenn man das auf den eigenen Alltag bezieht find ich's auch immer wieder erstaunlich dass ich jetzt mit Hartz4 bei meinen Eltern mehr Geld zur Verfügung habe, als ich es mit einem Vollzeitjob in eigener Wohnung je haben werde. Und dann stell ich mir vor, ich müsse damit auch noch eine Familie ernähren bzw. anständig versorgen v.a. im Hinblick zum Umfeld. Diesbezüglich soll man dann eben einfach mehr arbeiten, sich mehr bilden bzw. leeren("lehren") um dann durch Steuern Entwicklungen wie den §177/184i oder ICD(-10) mitzufinanzieren, der einen sein ganzes Leben mental gef*ckt hat.

Auch so Dinge wie das Weinstein-Meme in Bezug auf männlicher Belästigung. Als ob diese Weiber diese Nähe zu ihm nicht freiwillig gesucht hätten, um einen künstlichen Karrierepush zu bekommen. Und jetzt wo man ihn nicht mehr braucht, er medial hingerichtet wird, dadurch nicht mehr sozial wichtig ist, unattraktiv wird, ist sein Handeln auf einmal unerwünschte Belästigung. :lol: Und das Beste: Genau so läuft die Beziehung zwischen Mann und Frau ja in Wirklichkeit ab!

Aber die Männer duckmäusern und f*cken sich lieber selbst als offen und klar zu sagen dass die Weiber und überhaupt das gynozentrische System einfach nur menschenfeindlich ist, und die ganzen männlichen Fotzenknechte mal einen ordentlichen Arschtritt verdient hätten.

Hahaha ja, ein einziger Witz ist das Leben hier nur noch.


Zuletzt geändert von Rosta am 27.10.2017, 16:24, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 27.10.2017, 15:36 
Offline
Der mit der gewidmeten Kraft
Der mit der gewidmeten Kraft
Benutzeravatar

Registriert: 16.04.2015, 00:12
Beiträge: 802
Geschlecht: Männlich
Ich bin...: daneben
Burt81 hat geschrieben:
überhaupt bietest Du zu wenig Argumente warum fremde DNA und deren Weitervererbung für die Menschheit schädlich sein soll.

Bild

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 27.10.2017, 23:34 
Offline

Registriert: 28.02.2013, 09:52
Beiträge: 627
Energiewaffen sind also für die Waldbrände verantwortlich? Jetzt hast du aber den Aluhut aufgesetzt, Rosta.

Rosta hat geschrieben:
Burt81 hat geschrieben:
überhaupt bietest Du zu wenig Argumente warum fremde DNA und deren Weitervererbung für die Menschheit schädlich sein soll.

Bild

Bild
Du kannst aber den Frauen nicht vorschreiben, wie sie ihr Leben zu leben haben. Wie oft habe ich dir das schon gesagt? Du willst über das Leben von Frauen bestimmen, sie beherrschen, damit sie nur einen einzelnen Sexualpartner in ihrem Leben haben werden. Du willst, dass Frauen sich gemäß Deines Weltbildes verhalten. Wer das akzeptiert, ist dann eben ein Fotzenknecht. So einfach kann man sich die Welt machen oder wie? -crazy-


Zuletzt geändert von dfg82 am 28.10.2017, 00:01, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 28.10.2017, 00:06 
Offline

Registriert: 28.02.2013, 09:52
Beiträge: 627
Rosta hat geschrieben:
Auch so Dinge wie das Weinstein-Meme in Bezug auf männlicher Belästigung. Als ob diese Weiber diese Nähe zu ihm nicht freiwillig gesucht hätten, um einen künstlichen Karrierepush zu bekommen. Und jetzt wo man ihn nicht mehr braucht, er medial hingerichtet wird, dadurch nicht mehr sozial wichtig ist, unattraktiv wird, ist sein Handeln auf einmal unerwünschte Belästigung. :lol: Und das Beste: Genau so läuft die Beziehung zwischen Mann und Frau ja in Wirklichkeit ab!
In deiner Welt existiert keine männliche Belästigung und jede Frau ist erst einmal eine Lügnerin, was? :roll: Diese Frauen wollten vielleicht ihre Karriere pushen, trotzdem ist das nichts, was Weinsteins Belästigungen auch nur in irgendeiner Art und Weise rechtfertigen würde.


Zuletzt geändert von dfg82 am 28.10.2017, 00:17, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 28.10.2017, 00:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2009, 12:48
Beiträge: 643
Geschlecht: Männlich
Alter: 0
dfg82 hat geschrieben:
Energiewaffen sind also für die Waldbrände verantwortlich? Jetzt hast du aber den Aluhut aufgesetzt, Rosta.


Er glaubt ja nun auch an die flache Erdscheibe... unser kleiner Verschwörungsideologist. Und vermutlich auch an Reptiloiden.

dfg82 hat geschrieben:
Erstens hat Burt nicht gesagt, wie er zur Flüchtlingspolitik steht. Zweitens impliziert Befürwortung von Feminismus nicht zwangsläufig, dass man mit der Flüchtlingspolitik einverstanden ist.

Und auch nicht welche Partei ich gewählt hatte (nein, keine die an der Macht ist, AfD aber schon mal gar nicht, NPD etc. aber auch nicht, Linke auch nicht..... :mrgreen: )

_________________
"Kennst du das Gefühl, dass dir die Leute um dich herum merkwürdig erscheinen? Und je länger du darüber nachdenkst, desto klarer wird dir, dass nicht die Leute, sondern du selbst das Problem bist?" - Niko in: Oh Boy


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 28.10.2017, 00:18 
Offline

Registriert: 28.02.2013, 09:52
Beiträge: 627
Das :D mit der flachen Erde hat er nicht ernstgemeint, hoffe ich doch.

Rosta, wie soll denn das alles zwischen Mann und Frau im besten Fall ablaufen? Was wäre dein Modell?


Zuletzt geändert von dfg82 am 28.10.2017, 00:20, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 92 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 7  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Frauen, Liebe, USA, NES

Impressum | Datenschutz