†Absolute Beginners: Unerfahren

UEberwiegend dummes Gelaber von Flachpfeifen
Aktuelle Zeit: 12.12.2018, 03:09

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 69 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Stimmung in anderen Foren
BeitragVerfasst: 06.09.2016, 21:16 
Offline

Registriert: 22.07.2007, 20:19
Beiträge: 686
Geschlecht: Männlich
Da ich gerne mal ein AB-Treffen veranstalten würde, überlege ich, ob sich eine Wiederanmeldung im AB-Treff lohnt. Leider scheint die Stimmung da auf dem Tiefpunkt zu sein. Gerade wurde StrGrl für Monate gesperrt, nur weil sie das Denken des Nutzers NBUC prägnant beschrieben hat. Gegen welche Forenregel soll das noch verstoßen? Irgendwas mit Respekt bestimmt. Aber andere hacken richtig auf NBUC herum oder auf andere, darunter auch die Mods. Neulich hatte Arrow ein interessantes Thema über die Chancenlosigkeit von Männern eröffnet indem er sachlich mehrere Faktoren erklärt - und dieser ottomito nennt das "nicht konstruktiv". Wie behindert ist das denn bitte?

Aber unterm Strich: was will man auch erwarten? Eine Menge Leute mit enormen Problemen, nicht nur was das andere Geschlecht angeht, sondern das Miteinander überhaupt. Andere Charakteristika des Forums sind schon hinlänglich beschrieben und bekannt. Das Teletubby-Niveau entfaltet sicher eine gewisse Sogwirkung für sehnsuchtsvolle Teilnehmer, welche an Lösungen, Kritik und sachlicher Auseinandersetzung wenig interessiert sind.

Mit der offensichtlich willkürlichen Handhabung ihrer Gummi-Paragraphen, welche nicht zuletzt dazu dient vermeintliche Störer (die in beständiger Regelmäßig dank hellseherischer Fähigkeiten schon nach dem 1. Post als "Fake", "Troll" oder "nicht an konstruktivem Austausch interessiert" erkannt werden) gleich platt zu machen. Die Liste der zu Unrecht verbannten ist lang. Eine Bereitschaft für Sachlichkeit und Dialog nicht erkennbar (Basta!-Methode).

Ich mein Grrrl ist doch schon seit vielen Jahren eine Bereicherung der Gemeinschaft, und dann kommt so ein dahergelaufener Treff-Mod oder Admin und macht so einen Unsinn. Kein Fingerspitzengefühl mehr :< Dass NBUC etwas nicht erkennen will oder kann ist eine Aussage, welche in ähnlicher Schärfe nicht zum ersten Mal vorkam. Wie verhältnismäßig ist da bitte eine dreimonatige Sperre?

Aber in ein paar Wochen gibt es einen neuen Chef, der vieles besser machen kann. Hoffen wir darauf und ermutigen ihn dazu.

_________________
Eisbären müssen nie weinen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 06.09.2016, 21:16 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stimmung in anderen Foren
BeitragVerfasst: 06.09.2016, 21:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.06.2007, 15:46
Beiträge: 7027
Geschlecht: Männlich
Status: Ex-AB
Ich bin...: vergeben
Ich habs grad im anderen Thread auch so ähnlich gesagt, aber du hast das besser ausgedrückt Exla.
Was will man von Menschen erwarten, die offenbar ein Problem im sozialen Miteinander haben?
Besser kann man so manche unverständliche Moderatorenentscheidung nicht kommentieren. Gerade auch oft von diesem Otto. Aber auch der feine Herr Gano bringt nix zum Thema und reagiert über. Weg mit beiden!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stimmung in anderen Foren
BeitragVerfasst: 06.09.2016, 21:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.06.2007, 13:26
Beiträge: 1265
Wohnort: Sonnenbrillenhausen
Geschlecht: Männlich
Der Treff bzw. die Administration krankt (wie unsere Politik/Gesellschaft auch) an einer ideologischen Über-Korrektheit.

Es gibt die Vision einer "besseren Welt, so wie sie sein müßte" und hofft, das diese eintritt, indem man so tut, als gäbe es sie schon. Motto: "Mit gutem Beispiel vorangehen, dann wird das schon ... bloß nicht so sein, wie die bösen Anderen".

Vergessen wird, dass die (reale) Welt nicht so ist und nie so sein wird.

Trotzdem wird alles verboten, was der Vision vom Wolkenkuckucksheim entgegensteht. Seid immer schön artig und eckt nicht an.

Vergessen wird auch, dass man mit direkten Worten öfter mal weiter käme, auch wenn's weh tut.

Heraus kommt so eine totalitäre Atmosphäre, in der das große Ziel und die Obrigkeit nicht angetastet werden darf.

_________________
Life is what happens while you're busy, arguing theoretically in forums.


Zuletzt geändert von Lion am 06.09.2016, 21:40, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stimmung in anderen Foren
BeitragVerfasst: 06.09.2016, 21:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.06.2007, 15:46
Beiträge: 7027
Geschlecht: Männlich
Status: Ex-AB
Ich bin...: vergeben
Lion hat geschrieben:
Der Treff bzw. die Administration krankt (wie unsere Politik/Gesellschaft auch) an einer ideologischen Über-Korrektheit.

Es gibt die Vision einer "besseren Welt, so wie sie sein müßte" und hofft, dass diese eintritt, indem man so tut, als gäbe es sie schon. Motto: "Mit gutem Beispiel vorangehen, dann wird das schon ... bloß nicht so sein, wie die bösen Anderen".

Vergessen wird, dass die (reale) Welt nicht so ist und nie so sein wird.

Trotzdem wird alles verboten, was der Vision vom Wolkenkuckucksheim entgegensteht. Seid immer schön artig und eckt nicht an.

Vergessen wird auch, dass man mit direkten Worten öfter mal weiter käme, auch wenn's weh tut.

Heraus kommt so eine totalitäre Atmosphäre, in der das große Ziel und die Obrigkeit nicht angetastet werden darf.

+1


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stimmung in anderen Foren
BeitragVerfasst: 06.09.2016, 21:47 
Offline
Team globale Moderatoren

Registriert: 22.05.2008, 15:04
Beiträge: 1112
Geschlecht: Weiblich
Alter: 0
exlamento hat geschrieben:
Da ich gerne mal ein AB-Treffen veranstalten würde, überlege ich, ob sich eine Wiederanmeldung im AB-Treff lohnt. Leider scheint die Stimmung da auf dem Tiefpunkt zu sein. Gerade wurde StrGrl für Monate gesperrt, nur weil sie das Denken des Nutzers NBUC prägnant beschrieben hat. Gegen welche Forenregel soll das noch verstoßen? Irgendwas mit Respekt bestimmt. Aber andere hacken richtig auf NBUC herum oder auf andere, darunter auch die Mods. Neulich hatte Arrow ein interessantes Thema über die Chancenlosigkeit von Männern eröffnet indem er sachlich mehrere Faktoren erklärt - und dieser ottomito nennt das "nicht konstruktiv". Wie behindert ist das denn bitte?

Aber unterm Strich: was will man auch erwarten? Eine Menge Leute mit enormen Problemen, nicht nur was das andere Geschlecht angeht, sondern das Miteinander überhaupt. Andere Charakteristika des Forums sind schon hinlänglich beschrieben und bekannt. Das Teletubby-Niveau entfaltet sicher eine gewisse Sogwirkung für sehnsuchtsvolle Teilnehmer, welche an Lösungen, Kritik und sachlicher Auseinandersetzung wenig interessiert sind.

Mit der offensichtlich willkürlichen Handhabung ihrer Gummi-Paragraphen, welche nicht zuletzt dazu dient vermeintliche Störer (die in beständiger Regelmäßig dank hellseherischer Fähigkeiten schon nach dem 1. Post als "Fake", "Troll" oder "nicht an konstruktivem Austausch interessiert" erkannt werden) gleich platt zu machen. Die Liste der zu Unrecht verbannten ist lang. Eine Bereitschaft für Sachlichkeit und Dialog nicht erkennbar (Basta!-Methode).

Ich mein Grrrl ist doch schon seit vielen Jahren eine Bereicherung der Gemeinschaft, und dann kommt so ein dahergelaufener Treff-Mod oder Admin und macht so einen Unsinn. Kein Fingerspitzengefühl mehr :< Dass NBUC etwas nicht erkennen will oder kann ist eine Aussage, welche in ähnlicher Schärfe nicht zum ersten Mal vorkam. Wie verhältnismäßig ist da bitte eine dreimonatige Sperre?

Aber in ein paar Wochen gibt es einen neuen Chef, der vieles besser machen kann. Hoffen wir darauf und ermutigen ihn dazu.


Danke, exla. :oops:
Es ist auf jeden Fall keine Verhältnismäßigkeit und kaum eine klare Linie zu erkennen: Arrows Beitrag war meiner Lesart nach ernst gemeint - vielleicht ein wenig einseitig und resignativ, aber definitiv keine Trollerei. Es mutet recht willkürlich an, bestimmte Diskurse - seien sie noch so abwegig - von vornherein aus dem Diskussionsfeld auszuschließen, noch bevor userseits darauf eingegangen werden konnte.
Leiden und Unglücklichsein versperren nun einmal den Blick aufs große Ganze und verunmöglichen evtl. eine faire Betrachtung der Probleme anderer - wo kommen wir hin, wenn gerade den unglücklichsten unter uns ihr durch Leid und Elend verstellter Blick zum Verhängnis gemacht wird? Wenn jemand gesperrt wird, weil er ganz unten ist und nicht die REssourcen hat, sich ein anderes Bild zu machen? Ist das Forum nicht gerade für solche ABs gedacht?
Dies zu Arrow.
Mein Problem ist ein anderes: ich werde gesperrt, weil der humorvolle Unterton meiner Beiträge nicht erkannt wird.
Hoppala, Tania, Peter, gahaltan ... reden im Grunde in ähnlichem Tenor auf NBUC ein. Nur, weil ich dies mit einem Augenzwinkern tue, muss ich gehen.
Für mich nicht nachvollziehbar.

_________________
*nano-nano*


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stimmung in anderen Foren
BeitragVerfasst: 06.09.2016, 21:52 
Offline
Team globale Moderatoren

Registriert: 22.05.2008, 15:04
Beiträge: 1112
Geschlecht: Weiblich
Alter: 0
frankie hat geschrieben:
Lion hat geschrieben:
Der Treff bzw. die Administration krankt (wie unsere Politik/Gesellschaft auch) an einer ideologischen Über-Korrektheit.

Es gibt die Vision einer "besseren Welt, so wie sie sein müßte" und hofft, dass diese eintritt, indem man so tut, als gäbe es sie schon. Motto: "Mit gutem Beispiel vorangehen, dann wird das schon ... bloß nicht so sein, wie die bösen Anderen".

Vergessen wird, dass die (reale) Welt nicht so ist und nie so sein wird.

Trotzdem wird alles verboten, was der Vision vom Wolkenkuckucksheim entgegensteht. Seid immer schön artig und eckt nicht an.

Vergessen wird auch, dass man mit direkten Worten öfter mal weiter käme, auch wenn's weh tut.

Heraus kommt so eine totalitäre Atmosphäre, in der das große Ziel und die Obrigkeit nicht angetastet werden darf.

+1


+1

Gerade eine virtuelle community sollte sich als eine lernende Gemeinschaft betrachten - das ist ihre einzige Chance lebendig zu bleiben. Wenn aber die Leitung meint, schon immer alles zu wissen und sich nicht auf Änderungsvorschläge oder Kritik einlassen zu müssen, dann wird die Luft im Forum schnell schal.
Wenn das so weitergeht, wird der Treff sehr bald den Entropietod sterben.

_________________
*nano-nano*


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stimmung in anderen Foren
BeitragVerfasst: 06.09.2016, 21:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.06.2007, 13:26
Beiträge: 1265
Wohnort: Sonnenbrillenhausen
Geschlecht: Männlich
Das Problemchen, was noch hinzukommt, ist, dass es sich bei ABs häufig sowieso schon um Leute handelt, die sich nicht trauen, Klartext zu reden / sich zu behaupten.

Die finden so einen garantiert angriffsfreien "safe space" natürlich toll.

_________________
Life is what happens while you're busy, arguing theoretically in forums.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stimmung in anderen Foren
BeitragVerfasst: 06.09.2016, 22:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2009, 12:48
Beiträge: 556
Geschlecht: Männlich
Alter: 0
Lion hat geschrieben:
Das Problemchen, was noch hinzukommt, ist, dass es sich bei ABs häufig sowieso schon um Leute handelt, die sich nicht trauen, Klartext zu reden / sich zu behaupten.

Die finden so einen garantiert angriffsfreien "safe space" natürlich toll.


Klar, und das kann ich denen nicht mal übelnehmen. Draußen in der realen Welt gibt es diesen sicheren Raum nicht. Als das Internet kam, ergab sich somit ja die Chance für uns sich endlich auszutauschen. Draußen war das ja nicht möglich.
Und man keinen zwingen, sich mit sich selbst auseinanderzusetzen.

Zu Arrow: Arrow hat halt Themen aufgegriffen, die in den ABForen x-mal diskutiert wurden, und teilweise wiederlegt wurden: Männerüberschuss und Emanzipation. Interessanter fand ich schon das "daten nach oben". Gabs dazu in einigen bekannten Wochenzeitungen zuletzt interessante Artikel mit Bezug auf die damit verbundenen Änderungen in Gesellschaft und Ökonomie. Aber a.) hat Arrow doch sehr aggressiv und wenig konstruktiv auf Kritik reagiert, und b.) gab es in der Tat keine sachliche Diskussion dazu.
Statt zu sperren, hätte man aber verschieben können.

Aber ABTreff ist ABTreff, und das hier ein anderes Forum. Man muss sich ja dort nicht aufhalten, oder mitlesen! -dito-

_________________
"Kennst du das Gefühl, dass dir die Leute um dich herum merkwürdig erscheinen? Und je länger du darüber nachdenkst, desto klarer wird dir, dass nicht die Leute, sondern du selbst das Problem bist?" - Niko in: Oh Boy


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stimmung in anderen Foren
BeitragVerfasst: 07.09.2016, 00:10 
Offline

Registriert: 28.02.2013, 09:52
Beiträge: 526
Vielleicht solltet Ihr Eure Kriitik dem Admin auch mitteilen. Einfach nur darauf zu hoffen, dass sich mit dem neuen Chef etwas ändern wird, halte ich für unzureichend.

Lion hat geschrieben:
Trotzdem wird alles verboten, was der Vision vom Wolkenkuckucksheim entgegensteht. Seid immer schön artig und eckt nicht an.
Weißt Du, was passieren würde, wenn dort drüben so frei gesprochen werden dürfte wie hier? Dann wäre das Forum auch dem Tode geweiht, weil nur noch feminismuskritische Themen aus der reaktionären Maskulinistenecke zu finden wären. Darauf wird es hinauslaufen, wenn man über Themen wie den Männerüberschuss oder Hypergamie spricht. So sind zumindest meine Erfahrungen. Dann hätten wir wieder ein Forum mit den üblichen Usern und den üblichen Themen - ein Forum wie dieses hier. Vielleicht sehe ich das aber auch zu pessimistisch?

StrangeGirl hat geschrieben:
Mein Problem ist ein anderes: ich werde gesperrt, weil der humorvolle Unterton meiner Beiträge nicht erkannt wird.
Diesen Humor hattest Du auch immer kenntlich gemacht?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stimmung in anderen Foren
BeitragVerfasst: 07.09.2016, 08:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.06.2007, 15:46
Beiträge: 7027
Geschlecht: Männlich
Status: Ex-AB
Ich bin...: vergeben
dfg82 hat geschrieben:
Vielleicht solltet Ihr Eure Kriitik dem Admin auch mitteilen. Einfach nur darauf zu hoffen, dass sich mit dem neuen Chef etwas ändern wird, halte ich für unzureichend.

Lion hat geschrieben:
Trotzdem wird alles verboten, was der Vision vom Wolkenkuckucksheim entgegensteht. Seid immer schön artig und eckt nicht an.
Weißt Du, was passieren würde, wenn dort drüben so frei gesprochen werden dürfte wie hier? Dann wäre das Forum auch dem Tode geweiht, weil nur noch feminismuskritische Themen aus der reaktionären Maskulinistenecke zu finden wären. Darauf wird es hinauslaufen, wenn man über Themen wie den Männerüberschuss oder Hypergamie spricht. So sind zumindest meine Erfahrungen. Dann hätten wir wieder ein Forum mit den üblichen Usern und den üblichen Themen - ein Forum wie dieses hier. Vielleicht sehe ich das aber auch zu pessimistisch?

StrangeGirl hat geschrieben:
Mein Problem ist ein anderes: ich werde gesperrt, weil der humorvolle Unterton meiner Beiträge nicht erkannt wird.
Diesen Humor hattest Du auch immer kenntlich gemacht?


Du kannst den neuen Admin und deine Mod-Kollegen ja mal auf die Diskussion hier hinweisen ;)

Klar, eine gewisse Themenlenkung muss sein, ein reines PU-, Männerjammer- und Frauen-sind-an-allem-schuld-Forum will keiner. Man kann sowas aber auch in der Gruppe in den Griff kriegen, man lässt solche Leute einfach auflaufen, nimmt sie nicht mehr ernst, verarscht sie nur noch mit den Antworten. Wenn das ein Großteil der Forenuser so macht, verschwinden die auch ohne Moderation wieder.
Und natürlich sollte man auch auf einen einigermaßen moderaten Umgangston achten. Aber inzwischen wurde da weit übers Ziel hinaus geschossen. Bei jeder Kritik an einem Anderen muss man fürchten, das könne als Beleidigung gesehen werden.

Ja Himmel nochmal, was ist an einer "Beleidigung" eigentlich so schlimm. Du kannst mich jetzt hier gerne Arschloch, oder psychisch krank oder sonstwas nennen, meinst du das juckt mich irgendwie? Denn da gibts prinzipiell zwei Möglichkeiten, du hast recht oder du hast nicht recht. Wenn du recht hast, denke ich mir, ja stimmt, aber ich finde das gut so, wie ich bin. Wenn du nicht Recht hast, denke ich mir, was für ein depperter Spinner.
Gerade im Forum kann man lernen Kritik auszuhalten, Selbstironie zu zeigen und einfach lockerer zu werden. Das wird durch den Weichspülzwang dort drüben ziemlich schwer gemacht.

Aber wie gesagt, ich finde es vor allem eine Schweinerei, nicht offen über Moderations-Entscheidungen diskutieren zu dürfen. Wer das als Moderator nicht aushält oder für den das zu viel (Zeit-) Aufwand wäre, der ist als Moderator einfach fehl am Platz!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stimmung in anderen Foren
BeitragVerfasst: 08.09.2016, 21:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.04.2015, 00:12
Beiträge: 712
Geschlecht: Männlich
Ich bin...: daneben
War ja nur eine Frage der Zeit...

dfg82 hat geschrieben:
Vielleicht solltet Ihr Eure Kriitik dem Admin auch mitteilen.

Bevor ich dauerhaft gesperrt wurde, habe ich mal nach einer anderen zeitweiligen Sperre seiten Ganos nach dem Grund dafür gefragt. Was kam als Antwort? Der bloße Hinweis auf Regel "xyz hasse-nich-gesehn". Und da dieser bekannterweise auslegbar ist ... war genau so schlau wie vorher.

dfg82 hat geschrieben:
Weißt Du, was passieren würde, wenn dort drüben so frei gesprochen werden dürfte wie hier? Dann wäre das Forum auch dem Tode geweiht, weil nur noch feminismuskritische Themen aus der reaktionären Maskulinistenecke zu finden wären.

"Reaktionär"? "Maskulinismus"?
Schade dass du aus unseren Diskussionen nichts mitgenommen hast.
Naja, wat sollet.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stimmung in anderen Foren
BeitragVerfasst: 08.09.2016, 22:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.06.2007, 15:46
Beiträge: 7027
Geschlecht: Männlich
Status: Ex-AB
Ich bin...: vergeben
Rosta hat geschrieben:
War ja nur eine Frage der Zeit...

dfg82 hat geschrieben:
Vielleicht solltet Ihr Eure Kriitik dem Admin auch mitteilen.

Bevor ich dauerhaft gesperrt wurde, habe ich mal nach einer anderen zeitweiligen Sperre seiten Ganos nach dem Grund dafür gefragt. Was kam als Antwort? Der bloße Hinweis auf Regel "xyz hasse-nich-gesehn". Und da dieser bekannterweise auslegbar ist ... war genau so schlau wie vorher.

dfg82 hat geschrieben:
Weißt Du, was passieren würde, wenn dort drüben so frei gesprochen werden dürfte wie hier? Dann wäre das Forum auch dem Tode geweiht, weil nur noch feminismuskritische Themen aus der reaktionären Maskulinistenecke zu finden wären.

"Reaktionär"? "Maskulinismus"?
Schade dass du aus unseren Diskussionen nichts mitgenommen hast.
Naja, wat sollet.


Ach ihr gebt euch da nicht viel. Wo dfg zu Feminismus-gläubig ist, bist du zu sehr auf der Maskulisten-Schiene


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stimmung in anderen Foren
BeitragVerfasst: 09.09.2016, 00:50 
Offline

Registriert: 28.02.2013, 09:52
Beiträge: 526
Rosta hat geschrieben:
"Reaktionär"? "Maskulinismus"?
Schade dass du aus unseren Diskussionen nichts mitgenommen hast.
Naja, wat sollet.
Damit warst nicht Du gemeint.

frankie hat geschrieben:

Ach ihr gebt euch da nicht viel. Wo dfg zu Feminismus-gläubig ist,...
Das ist aber eine bösartige Unterstellung. -evil- :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stimmung in anderen Foren
BeitragVerfasst: 09.09.2016, 03:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.04.2015, 00:12
Beiträge: 712
Geschlecht: Männlich
Ich bin...: daneben
dfg82 hat geschrieben:
Daran sind Deine Links schuld. Dort gab es Entsprechendes zu lesen. -crazy-

Die Misere beginnt schon damit, dass du die ideologischen Begriffe "reaktionär" und "Maskulinismus/Maskulismus" benutzt. Weder verstehe ich mich als Maskulist (mehrmals begründet), noch sehe ich den Begriff reaktionär als etwas problematisches an. Und damit meine ich nicht die offenbar ideologisch verblendete Deutung deinerseits mit "rückwärtsgewandt/übereilte,unüberlegte Handlung", sondern ganz unideologisch: Auf Aktion folgt Reaktion. Handlung - Gegenhandlung. Man haut mir einen in die Fresse - Ich schlag zurück. Nicht reaktionäre Handlung bedeutet dass ich mir in die Fresse hauen lasse ohne etwas dagegen zu tun = keine Reaktion. Unreaktionär. Egalitäre Handlung = Mir ist alles egal. Mir ist alles gleich. Es einfach geschehen lasse. "So ist das Leben nun mal. Machste nix.". Kann man auch Unterwürfigkeit nennen.

Die Sache mit der Manipulation der Sprache und der dadurch folgenden Gedankenmanipulation lässt du und lassen sich auch andere einfach nicht sagen. Man zieht das kognitiv-dissonant (Hallo Wächter) einfach eiskalt ohne Gegenargumente(!) durch. Dazu zählt nicht nur meine feministisch verseuchte Schwester (Sozialpädagogign. Und oh Wunder - Sie bezeichnet sich als Feministin seit(!) ihrem Studium. woher das nur kommt....) , sondern auch Leute wie Strangy, die die Tage hier ihr verschissenes Binnen-I-Sprech aus der Genderideologie abgelassen hat.

Und da Leute wie du sich nicht darauf einlassen weil "das kann ja gar nicht sein", sind Diskussionen und Gedankenaustausch nun mal sinnlos. Bishin zu Leuten wie Wächter die ja ach soundsovielen Jahren mittem im Leben standen und dem vermeintlichen Thema beschäftigt haben und sich daher auch mit einem Kack-Hartzer wie mir nicht zu rechtfertigen brauchen.

Von mir aus.
Aber verständlich.
Ob ich in seiner Position auch so drauf wäre? Wer weiß?! :)

Doch da auch anderen nicht zugehört wird die wirklich mitten im Leben stehen, und mit anderen Worten ähnliche Dinge erzählen wie ich, so wie Ulrich Kutschera ;) , ist mein Standpunkt sowieso bedeutungslos. Was will ich schon erreichen wenn das selbst Leute wie jene nicht gemein überzeugen können. Oder Maximilian Pütz. Oder Orlando Owen. Jeder von denen hat nur seine kleine Nische. Aber immerhin. Denn für Menschen wie mich sind sie ... ja, ich will schon sagen, lebensnotwendig. Denn meine Haltung wäre ansonsten ... wohl noch krasser ...


frankie hat geschrieben:
Wo dfg zu Feminismus-gläubig ist, bist du zu sehr auf der Maskulisten-Schiene

Was ist dann die Mitte?
Deine Haltung kann's ja schon mal nicht sein. Die ist außenvor --> "Ihr könnt mich alle mal! - Und ziehe mein eigenes Ding durch!". :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stimmung in anderen Foren
BeitragVerfasst: 09.09.2016, 04:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.04.2015, 00:12
Beiträge: 712
Geschlecht: Männlich
Ich bin...: daneben
dfg82 hat geschrieben:
Daran sind Deine Links schuld. Dort gab es Entsprechendes zu lesen. -crazy-


dfg82 hat geschrieben:
Damit warst nicht Du gemeint.


Huh? Watt'n nu? -crazy-


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 69 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Warum Nicht-AB-Themen in AB-Foren kontraproduktiv sind
Forum: Regeln, Hinweise und Ankündigungen
Autor: Lion
Antworten: 0
Stimmung im Forum
Forum: Sonstiges
Autor: Burt81
Antworten: 70
Kontakte zum anderen Geschlecht in der Jugend
Forum: AB-Ursachen
Autor: Anonymous
Antworten: 25

Tags

Erde, Forum, Laufen, Otto, Rap

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Frauen, Liebe, USA, NES

Impressum | Datenschutz