†Absolute Beginners: Unerfahren

UEberwiegend dummes Gelaber von Flachpfeifen
Aktuelle Zeit: 16.12.2018, 22:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Traumfrau gesucht!
BeitragVerfasst: 12.09.2016, 20:51 
Offline

Registriert: 21.02.2015, 00:24
Beiträge: 230
Ich gucke gerade nach längerer Zeit mal wieder die Sendung "Traumfrau gesucht" auf RTL 2. Dieser Christian ist ja echt die Karikatur eines MAB: Selbst eine ziemlich tumbe Nuss, aber mit Ansprüchen an die Traumfrau ohne Ende. Ansonsten hat sich ja am Format nicht sehr viel geändert. Dieselben Männer auf Frauenfang wie schon Jahre zuvor, und weiterhin ohne Erfolg. Wobei schon auffällig ist, dass die meisten Frauen schon fast Model-Standard haben. Mit echten suchenden Frauen haben die sicher wenig zu tun. Aber für derartige Partneragenturen (auch echte) steht ja im Vordergrund, überhaupt tolle Frauen für ein Date vorweisen zu können, die dann die Männer abblitzen lassen. Und schon können wieder neue zu bezahlende Dates mit weiteren letztlich nicht interessierten Frauen arrangiert werden. Ein super Geschäftsmodell auf Kosten der MABs. Aber auch für RTL 2 scheint sich das Format zu lohnen, denn es gibt offenbar viele Zuschauer, die sich über das Scheitern von MABs amüsieren wollen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 12.09.2016, 20:51 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Traumfrau gesucht!
BeitragVerfasst: 25.09.2016, 17:55 
Offline

Registriert: 21.02.2015, 00:24
Beiträge: 230
Ich frage mich gerade: Wie würden wohl die Männer, die für RTL2 auf Frauensuche sind, reagieren, wenn man ihnen im östlichen Ausland Frauen anböte, die in etwa ihrem eigenen Attraktivitäts-Level entsprächen? Im Grunde wäre das dann für die Zuschauer eher echtes Reality-TV, aber wohl wesentlich weniger reizvoll für die Zuschauer.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Traumfrau gesucht!
BeitragVerfasst: 09.10.2016, 20:14 
Offline

Registriert: 21.02.2015, 00:24
Beiträge: 230
Zu fragen wäre ja auch: Haben die Akteure der Sendung inzwischen nicht einen gewissen Promi-Status erreicht? Und hat das Auswirkungen auf ihren Erfolg bei Frauen?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Traumfrau gesucht!
BeitragVerfasst: 12.10.2016, 19:22 
Offline

Registriert: 21.02.2015, 00:24
Beiträge: 230
Zum Thema Frauensuche gibt es heute auf 3sat eine interessante Sendung über den Männerüberschuss in China und wie man dort das Problem, eine Frau zu finden, für die chinesischen Männer zu lösen versucht: http://www.3sat.de/page/?source=/dokume ... index.html
Ob da von den dortigen Lösungsstrategien etwas für unseren Kulturkreis übernommen werden kann? Die Entführung von Frauen aus anderen Ländern dürfte allerdings bei uns wohl nicht die Lösung des AB-Problems sein... :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Traumfrau gesucht!
BeitragVerfasst: 17.10.2016, 21:21 
Offline

Registriert: 21.02.2015, 00:24
Beiträge: 230
Lassen wir jetzt mal die blöden TV-Formate beiseite. Bleibt das Thema "Traumfrau" übrig. Was heißt das eigentlich für einen AB? Eine unerreichbare Göttin? Wenn ich mich zurück erinnere, war ich in jüngeren Jahren fast stets nur hinter Frauen her, die ich äußerlich besonders hübsch fand. Ist das aber zielführend für einen AB? Eine für einen optimal aussehende Frau muss ja nicht automatisch die beste Partnerin für einen sein. Das habe ich ja selbst zu spüren bekommen, weil ich mit dieser Strategie entweder einen Korb erhalten habe, auf der Kumpelschiene gelandet bin oder eben nur eine vorübergehende Sexbeziehung mit abschließender Trennung hatte. Was ist die Alternative? Auch mal ein Auge auf Frauen zu werfen, die nicht gerade dem eigenen Traumtyp entsprechen, und dabei mal gucken, ob die vielleicht geneigt sind, auf einen zuzugehen. Vielleicht könnte sich ja daraus eine gelungene Beziehung entwickeln, vor allem, wenn man in der Lebensweise etliche Gemeinsamkeiten entdeckt. Vor vielen Jahren sagte mir eine Kumpelfreundin, ich sollte doch öfter mal auf Frauen achten, die an mir interessiert sind, und nicht nur nach meinem Typ Ausschau halten. Wenn ich so zurückdenke, gab es da schon einige Frauen, die sich mit mir hätten was vorstellen können. Nur habe ich nicht auf sie reagiert. Im nachhinein womöglich verpasste Chancen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Traumfrau gesucht!
BeitragVerfasst: 18.10.2016, 16:39 
Offline

Registriert: 28.02.2013, 09:52
Beiträge: 526
Es spricht nichts dagegen, das, das sich einem anbietet, auf Kompatibilität zu überprüfen, auch wenn es sich dabei auf den ersten Blick nicht um die eigene Traumfrau handelt. Im Verlaufe der Überprüfung können sich Meinungen und Urteile ändern. Von daher: Ich stimme Deiner Frendin zu.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Traumfrau gesucht!
BeitragVerfasst: 19.10.2016, 13:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.06.2007, 15:46
Beiträge: 7027
Geschlecht: Männlich
Status: Ex-AB
Ich bin...: vergeben
Trosti hat geschrieben:
Lassen wir jetzt mal die blöden TV-Formate beiseite. Bleibt das Thema "Traumfrau" übrig. Was heißt das eigentlich für einen AB? Eine unerreichbare Göttin? Wenn ich mich zurück erinnere, war ich in jüngeren Jahren fast stets nur hinter Frauen her, die ich äußerlich besonders hübsch fand. Ist das aber zielführend für einen AB? Eine für einen optimal aussehende Frau muss ja nicht automatisch die beste Partnerin für einen sein. Das habe ich ja selbst zu spüren bekommen, weil ich mit dieser Strategie entweder einen Korb erhalten habe, auf der Kumpelschiene gelandet bin oder eben nur eine vorübergehende Sexbeziehung mit abschließender Trennung hatte. Was ist die Alternative? Auch mal ein Auge auf Frauen zu werfen, die nicht gerade dem eigenen Traumtyp entsprechen, und dabei mal gucken, ob die vielleicht geneigt sind, auf einen zuzugehen. Vielleicht könnte sich ja daraus eine gelungene Beziehung entwickeln, vor allem, wenn man in der Lebensweise etliche Gemeinsamkeiten entdeckt. Vor vielen Jahren sagte mir eine Kumpelfreundin, ich sollte doch öfter mal auf Frauen achten, die an mir interessiert sind, und nicht nur nach meinem Typ Ausschau halten. Wenn ich so zurückdenke, gab es da schon einige Frauen, die sich mit mir hätten was vorstellen können. Nur habe ich nicht auf sie reagiert. Im nachhinein womöglich verpasste Chancen.

Genau das predige ich schon seit Jahren! Sich die Frauen mal näher angucken, die von sich aus Interesse zeigen. Habe ich immer so gemacht, nie aktiv gesucht. Hatte natürlich den Nachteil, dass eben erst mit fast 30 die Erste wirklich Interesse hatte.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Traumfrau gesucht!
BeitragVerfasst: 19.10.2016, 16:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2009, 12:48
Beiträge: 556
Geschlecht: Männlich
Alter: 0
frankie hat geschrieben:
Genau das predige ich schon seit Jahren! Sich die Frauen mal näher angucken, die von sich aus Interesse zeigen. Habe ich immer so gemacht, nie aktiv gesucht. Hatte natürlich den Nachteil, dass eben erst mit fast 30 die Erste wirklich Interesse hatte.


Wäre es nicht besser das Interesse einer Frau zu wecken anstatt zu warten?
Und wie erkennt man Interesse dieser Frau dann auch?

_________________
"Kennst du das Gefühl, dass dir die Leute um dich herum merkwürdig erscheinen? Und je länger du darüber nachdenkst, desto klarer wird dir, dass nicht die Leute, sondern du selbst das Problem bist?" - Niko in: Oh Boy


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Traumfrau gesucht!
BeitragVerfasst: 19.10.2016, 20:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.06.2007, 15:46
Beiträge: 7027
Geschlecht: Männlich
Status: Ex-AB
Ich bin...: vergeben
Burt81 hat geschrieben:
frankie hat geschrieben:
Genau das predige ich schon seit Jahren! Sich die Frauen mal näher angucken, die von sich aus Interesse zeigen. Habe ich immer so gemacht, nie aktiv gesucht. Hatte natürlich den Nachteil, dass eben erst mit fast 30 die Erste wirklich Interesse hatte.


Wäre es nicht besser das Interesse einer Frau zu wecken anstatt zu warten?
Und wie erkennt man Interesse dieser Frau dann auch?

Klar, Interesse wecken ist natürlich das Beste. Unbewusst hab ich das ja wohl auch. Explizit wecken, da hätte ich nicht gewusst womit.
Das Erkennen des Interesses war für mich kein Problem. Ich sah das zum Beispiel an der Art wie sie mich anlächelte. Klar, dann musste ich auch aktiv werden. Hab mich zum Glück getraut


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Traumfrau gesucht!
BeitragVerfasst: 19.10.2016, 22:46 
Offline

Registriert: 21.02.2015, 00:24
Beiträge: 230
Mich wundert ja, warum in den AB-Foren das primäre Ziel eines jeden MAB und einer jeden ABine nicht die Partnersuche ist. Stattdessen quatscht man da meist über allgemeines, wenig zielführendes Zeug, postet über obskure Theorien oder wie man sich heute fühlt. Was habe ich da noch in Lions Ur-AB-Forum wie ein Weltmeister herumgeflirtet. Hier gibt's ja noch nicht mal mehr genügend Frauen dafür... :mrgreen: Ist schon ziemlich traurig, wie es heute in den AB-Foren aussieht. Aber die Sahneschnittchen sind halt längst vergeben...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Traumfrau gesucht!
BeitragVerfasst: 20.10.2016, 00:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.04.2015, 00:12
Beiträge: 712
Geschlecht: Männlich
Ich bin...: daneben
Trosti.
Damals ,bevor ich im Treff die ersten Threads erstellte, war ich aufgrund meiner bisherigen Lebenserfahrung eh schon geknickt. Weil eben keine was von mir wissen wollte. Dann kam hiermit noch der zusätzlicher Knicker, dass im Treff nicht mal eine einzige Frau aus meinem Milieu als auch Alter aufzufinden war. Mal abgesehen von der dort besonderen Versperrtheit der Frauen inkl. krankem widersprechendem Emanzipationsgelaber (dessen echte Tragweite ich erst in den letzten Jahren herausfand). Da hatte ich es ja sogar im RealLife "leichter". Als auch die Tatsache, welch gut-situierte mABs sich dort eigentlich herrumtreiben (Konkurrenz). Deswegen habe ich nach anfänglichem Zögern auch nichts in den "Er sucht Sie"-Bereich geschrieben. Oder per PN aktiv den Kontakt gesucht. Wozu auch? Wenn ich schon sehe dass Männer die sich zig mal besser artikulieren können als auch zu bieten hatten null ernsthaft angeschrieben wurden...
Dann hat es mich nun mal zu den sogenannten "obskuren Theorien" geführt. Weil ich wissen wollte: "WIESO? Wieso bin ich sexuell gesehen eigentlich LUFT?".
Die Antworten wurden gefunden. Die Praxis blieb dank mangelndem Umsetzungsvermögen aus.
Ach und übrigens: Diese Theorien wurden bis heute nicht mal ansatzweise widerlegt.
Wenn ich mich nicht irre war Gahaltan mal der einzige bisher der's mal wirklich darauf angelegt hat. Der aber irgendwann dann doch mit dem aus der Luft gegriffenem Argument "ist halt heute so" schließlich doch gescheitert ist (bei etymologischen Fragen und somit dem Sprachverständnis. Ergo Kommunikationsblockade).

Wenn man mal ältere Threads durchstöbert fällt einem auch auf ,dass der Ton mal viel rauer d.h. bodenständiger war. Direkter. Offener.
Was haben wir heute? SafeSpace-Rumgesülze.
Da wird sogar die Strangy stinkig. :)

Trosti hat geschrieben:
Wenn ich so zurückdenke, gab es da schon einige Frauen, die sich mit mir hätten was vorstellen können. Nur habe ich nicht auf sie reagiert. Im nachhinein womöglich verpasste Chancen.

Welch ein Luxus ...
... sei froh, wie andere auch, dass du selbst diese Erfahrung mal machen durftest...

Weißt du was AB für mich immer hieß? Absoluter Anfang. DER NULLPUNKT. Null sexuelles Gegeninteresse und stetige Körbe (ob direkt oder indirekt). Aber wenn ich mir den Treff angucke, und sonst die "(ex)ABs" die so schreiben ... werde ich diesen Begriff hiermit nun lieber ablegen.
Denn der ist für mich wohl nichts mehr wert.

https://five.schnuerpel.eu/viewtopic.ph ... 00#p632835


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Traumfrau gesucht!
BeitragVerfasst: 20.10.2016, 07:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.06.2007, 15:46
Beiträge: 7027
Geschlecht: Männlich
Status: Ex-AB
Ich bin...: vergeben
Mein großer "Vorteil" damals bei der Partnersuche war ja, dass ich nie gesucht hab (habe mich nie getraut). Deswegen hatte ich auch keine schlechten Erfahrungen gemacht und hatte deswegen auch keine Hemmungen es bei Interesse zu versuchen.
Wenn ich in den Foren lese, wie misstrauisch viele Männer bei Interesse der Frau reagieren, da wundert es mich nicht, dass es nichts wird. Und so gesehen kann ein AB-Forum wohl auch kontraproduktiv wirken, indem sich die Loser gegenseitig in ihrem Pessimismus bestätigen. Ehrlich gesagt Rosta, du fällst für mich auch in diese Kategorie. Ich spreche dir deine schlechten Erfahrungen sicher nicht ab, aber ich glaube deine Suche nach Gründen ist kontraproduktiv. Ich bezweifel allerdings, dass ich mit deinem Lebenslauf noch so optimistisch sein könnte, wie ich es heute generell bin.

Trosti, stimmt schon Flirts sind selten geworden, waren aber auch damals schon selten. Erinnere dich was es wegen deinen Flirtereien mit MGE immer wieder an Stunk gab ;)
Generell glaube ich, wie Rosta auch sagte, dass eben gerade die Abinen besonders schwer zu knacken sind. Das Auswahlverhalten der Frauen ist eh ganz anders als die der Männer, Männer sind da viel offener (oder anders gesagt: würden fast immer einen Großteil der Frauen *** wollen). Frauen sind da viel viel restriktiver, die müssen immer glauben, für den Mann etwas ganz Besonderes zu sein. Dann bilden sie sich umgekehrt auch ein, der Mann wäre was besonderes. Das ist für mich der tiefere Grund der Arschlochtheorie, Frauen fallen auf Blender rein. Männer wollen eigentlich nur einen wegstecken (und manche jemand der ihnen den Haushalt macht, also die Mama ersetzt! ;) )
Aber jetzt bin ich von den Abinen weg gekommen. Nun, auch Abinen haben genau diese Ansprüche und Selektionskriterien der anderen Frauen. Aber dazu kommen ganz oft noch psychische Probleme. Ängste ect. Deswegen bin ich mir sicher, Abinen "knacken" ist deutlich schwieriger als sich an einer normalen Frau zu versuchen! Erst recht, wenn die Frau eh schon an mir interessiert ist.
(Natürlich haben auch viele Mabs solche Ängste, haben teilweise ein Selektionsverhalten wie Frauen. Deswegen sehe ich die auch als zu weiblich an, um erfolgreich zu sein).


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Traumfrau gesucht!
BeitragVerfasst: 20.10.2016, 13:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.06.2007, 12:51
Beiträge: 544
Wohnort: Berlin
Geschlecht: Männlich
Alter: 39
Burt81 hat geschrieben:
Wäre es nicht besser das Interesse einer Frau zu wecken anstatt zu warten?

Das ist meiner Erfahrung nach ein Selbstläufer, wenn man von der Lebenseinstellung und von der ganzen Art her zueinanderpaßt. Da muß dann nichts mehr geweckt werden.

Insofern also Zustimmung zu Trostis Gedankengang, man könne es ja ausnahmsweise mal mit Frauen versuchen, die "in der Lebensweise etliche Gemeinsamkeiten" aufweisen. Wo ich mich frage: mit was für Frauen denn sonst?


Zitat:
Und wie erkennt man Interesse dieser Frau dann auch?

Das dürfte für alle, die nicht zur Randgruppe der hoffnungslos Inkompatiblen gehören, in der Tat das eigentliche Problem sein. Die AB-typische Verpeiltheit.

Es ist sicher noch ganz charmant, wenn sich jemand beim Reagieren auf "Kompatibilitätssignale" ein bissel ungeschickt anstellt. Aber es geistern ja seit Bestehen der AB-Foren zahllose Threads herum, die belegen, daß Hürde #1 offenkundig in Wahrnehmung&Interpretation besteht. Man verzeihe mir die Generalisierung, aber ABs sind einfach umfassend beziehungsblind. Kein Gefühl dafür, wie jemand etwas meint, warum der Kollege stinkig auf einen ist, warum Mädel X einen jetzt anlächelt - oder auch, warum man selbst auf eine bestimmte Weise funktioniert ("Warum bin ich unattraktiv?" "Was ist eine Traumfrau?").

Wenn jemand einen Weg fände, diese Blindheit abzuschwächen oder den Betroffenen wenigstens einen brauchbaren Blindenstock in die Hand zu drücken, würden sich die gröbsten Probleme vermutlich von heute auf morgen einfach in Luft auflösen. Inklusive der ganzen hanebüchenen Theorien, Strategien, Ideologien, die praktisch immer um einen echten Erkenntniszipfel kreisen, was sie aber oft sogar erst recht kontraproduktiv macht und womit sie einfach nur verdammt stark an die blinden Männer erinnern, die einen arglosen Elefanten ungefragt von allen Seiten befummeln.

Ob der Elefant das Ganze auch so spannend findet wie die Fummler... aber das führt jetzt zu weit.

_________________
"Die Grenze zwischen einer Freundin und einem Haustier, mit dem man Sex haben kann, scheint fließend zu sein."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Traumfrau gesucht!
BeitragVerfasst: 20.10.2016, 22:05 
Offline

Registriert: 28.02.2013, 09:52
Beiträge: 526
Rosta hat geschrieben:
Ach und übrigens: Diese Theorien wurden bis heute nicht mal ansatzweise widerlegt.
Welche denn eigentlich? Kannst Du mal die Theorien auflisten? Also nur deren Namen nennen? Du müsstest doch mittlerweile Experte sein, was das betrifft. ;)

Männerüberschusstheorie
Arschlochtheorie
LMS-Theorie

Habe ich eine vergessen?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Traumfrau gesucht!
BeitragVerfasst: 20.10.2016, 23:24 
Offline

Registriert: 28.02.2013, 09:52
Beiträge: 526
Rosta, hier mal ein Megatipp aus einem Erfolgsthread von drüben:

Zitat:
Das alles klingt nach Hollywood und jaaa das ist es auch… Die Mädels warten nur auf euch guten Kerle, die wollen euch!!! In der Zeit wo ihr nicht da seid, toben sich andere Männer aus und mir sagte mal eine Frau in dieser facebook Gruppe „das es nur noch um Blowjobs“ geht.

Währen dessen IHR HIER RUM JAMMERT, vergnügen sich andere Männer an euren Frauen!
Ihr müsst wirklich nur Selbstbewusst sein, das ist alles. Es ist tatsächlich so das Frauen gar nicht so sehr auf das Aussehen schauen, Wenn eine Frau zu euch sagt Sie hat einen Freund, dann will Sie erobert werden!!!

Ich selbst bin übrigens Adipös ;-)

Jetzt geht da raus und versucht langsam ein Mädel kennen zu lernen… wenn Sie zu euch sagt Sie hat einen Freund, dann hat SIE INTERESSE AN EUCH!!! → ZWISCHEN DEN ZEILEN LESEN!
:mrgreen:

https://five.schnuerpel.eu/viewtopic.php?f=1&t=21665


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Tags

Frauen, NES, RTL

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Frauen, Liebe, USA, NES

Impressum | Datenschutz