†Absolute Beginners: Unerfahren

UEberwiegend dummes Gelaber von Flachpfeifen
Aktuelle Zeit: 16.12.2018, 22:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 117 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 8  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Viel Wirbel um Trump
BeitragVerfasst: 09.10.2016, 19:16 
Offline

Registriert: 21.02.2015, 00:24
Beiträge: 230
Was gibt es da für einen Shitstorm um die Äußerungen von Trump:

Der am Freitag von der "Washington Post" veröffentlichte Stein des Anstoßes stammt aus dem Jahr 2005: In dem Video ist zu hören, wie der damals bereits mit seiner jetzigen Frau Melania verheiratete Trump in drastischen Worten seinen Versuch beschreibt, eine andere Frau zu verführen.

"Ich habe mich an sie rangemacht, bin aber gescheitert", sagt er. Er habe versucht, "sie zu f.i.c.k.e.n. Sie war verheiratet." Er habe sich hemmungslos ("like a bitch") an sie rangemacht, aber ohne Erfolg. Inzwischen habe die - nicht näher identifizierte - Frau "ihr Aussehen total verändert". Trumps Beschreibung: "Sie hat jetzt große künstliche Titten und alles."

Der Immobilienmogul fährt dann fort, dass er sich "automatisch" zu schönen Frauen hingezogen fühle. "Ich fange einfach an, sie zu küssen (...). Ich warte nicht einmal. Und wenn du ein Star bist, dann lassen sie es zu. Du kannst alles machen." Er könne sogar Frauen zwischen die Beine grapschen (und sie ließen es geschehen).

Unterdessen veröffentlichten US-Medien eine weitere pikante Äußerung des Milliardärs, diesmal von 2002: Damals sagte er in einem Interview, er neige dazu, Frauen zu verlassen, wenn sie alterten. Im Alter von 35 Jahren sei es "Zeit zum Auschecken", sagte er.

Im Grunde beschreibt das alles ja nur, wie Macho-Typen, die erfolgreich im Leben sind und glauben, auf niemanden mehr Rücksicht nehmen zu müssen, in ihrem Innersten über Frauen denken. Was mal wieder die Frage aufwirft: Würden MABs auch so über Frauen denken, wenn sie einen ähnlichen Status hätten? Im Grunde ähnelt die Frauen-Beschimpfung, die hier einige Männer aus Frust über die eigene Situation betreiben, doch stark diesem sexistischen Verhalten, das von Trump und Konsorten an den Tag gelegt wird, denn sie bemängeln doch vor allem, dass keine Frau bereit ist, für sie die Beine breitzumachen..


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 09.10.2016, 19:16 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Viel Wirbel um Trump
BeitragVerfasst: 09.10.2016, 22:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.04.2015, 00:12
Beiträge: 712
Geschlecht: Männlich
Ich bin...: daneben
Hach Trosti. Dazu ist doch schon alles zig mal gesagt und durchgekaut worden.

http://five.schnuerpel.eu/viewtopic.php ... 86#p656271
Rosta hat geschrieben:
Erklärt sich z.B. letztens in dem Thread über den PUA Julien Blanc , der hier die Tage im Forum gepostet wurde.
Es gibt eine 15 sekündige Szene, bei dem die Frau scheinbar amüsiert ist von dem Mann. Sie lacht und zeigt entspannt den Finger auf ihn. Dürfte ja eigentlich nicht sein oder?
Wir wissen nicht warum sie dabei nicht aggressiv wird. Dies mit "dumm" abzustempeln halte ich für leichtfertig.

Was noch interessant ist: Das Millionenfach angeklickte, medial aufgebauschte Video ist aus Youtube verschwunden. Das interessante an diesem Video war: In dieser einen Szene die ich vorhin gepostet habe, hat man das Lächeln dieser Frau herausgeschnitten. Wertvolle Sekunden die einen krassen Unterschied ausmachen.
Das Video ist noch hierzu finden. Wie man sieht, kein Lächeln. Bloß den Mann schlecht darstehen lassen.

Nochmal bevor das irgendwer falsch versteht: Ich will nur wissen warum z.B. diese Frau lacht. Selber würde ich es nie tun. Nie. Aber das weiß eben keiner. Man will es auch nicht verstehen. ;)


Die Links sind mittlerweile zwar leider tot, aber mit etwas Geschick im Internet bestimmt noch auffindar (aber wen interessierts schon, nech).

Was das Problem hier ist:
Deine Herangehensweise: Was lässt sich womit mit "frauenfeindlicher Denke" verbinden.
Meine Herangehensweise: Wieso haben Leute wie Trump oder Blanc eigentlich überhaupt (viel!) mit ihrem Verhalten Erfolg? Erfolg in dem nachgewiesenen Sinne, dass (genug) Frauen dieses Verhalten geil finden. Lachen, sich darauf amüsiert einlassen usw..

Näheres zur Trump-Geschichte:
Why There's NOTHING Wrong With What Trump Said in the Leaked Tape

Allgemein dazu nochmal was zum Nachdenken:
Nein heißt Nein! Auf welchem Planeten?
Nein heißt Nein: Der größte Gegner sind Frauen

Aber dir wird das wohl alles trotzdem wieder am Arsch vorbeigehen. Deswegen seh das als letzten Hinweis. Oder bleib in deiner Antisexismus-Ecke sitzen. Mir soll es eigentlich egal sein. -bg-


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Viel Wirbel um Trump
BeitragVerfasst: 10.10.2016, 00:39 
Offline

Registriert: 08.10.2014, 22:58
Beiträge: 73
Trosti hat geschrieben:
Was gibt es da für einen Shitstorm um die Äußerungen von Trump: ...

Der Immobilienmogul fährt dann fort, dass er sich "automatisch" zu schönen Frauen hingezogen fühle. "Ich fange einfach an, sie zu küssen (...). Ich warte nicht einmal. Und wenn du ein Star bist, dann lassen sie es zu. Du kannst alles machen." Er könne sogar Frauen zwischen die Beine grapschen (und sie ließen es geschehen).

Unterdessen veröffentlichten US-Medien eine weitere pikante Äußerung des Milliardärs, diesmal von 2002: Damals sagte er in einem Interview, er neige dazu, Frauen zu verlassen, wenn sie alterten. Im Alter von 35 Jahren sei es "Zeit zum Auschecken", sagte er.

Im Grunde beschreibt das alles ja nur, wie Macho-Typen, die erfolgreich im Leben sind und glauben, auf niemanden mehr Rücksicht nehmen zu müssen, in ihrem Innersten über Frauen denken ...
Im Jahr 2005 und erst recht davor war dieses Verhalten auch noch nicht diabolisch, sondern allenfalls lästig - für die Frauen.

Jetzt in der Gegenwart hört sich das alles erstmal schlimm an, da man offiziell vor jedem Annäherungsschritt die deutliche, "enthusiastische" Zustimmung der Betreffenden verbal einholen muss. Im Grunde hat er nur die Schritte des Herantastens, "Eskalieren", beschrieben, und darauf hingewiesen dass er mit Promi-Status die Phase des Small-Talks und der Herstellung von "Comfort" anscheinend meistens überspringen kann.

Dass er die Frauen ab einem bestimmten Alter austauscht, ist nicht schön, aber wahrscheinlich ist er seinen Frauen da nur um ein paar Jahre zuvorgekommen - und gelohnt hat es sich für seine Ex-en finanziell allemal. Ein Sturm im radikalfeministischen Wasserglas also. Man könnte sich ja auch darüber aufregen, dass die Frauen im Angesicht von Promi-Status und Geld jeden Anstand über Bord werfen. Schließlich waren sie über Jahrhunderte die Bewahrerinnen der Keuschheit, während man von Männern nicht anderes erwartete ... :twisted:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Viel Wirbel um Trump
BeitragVerfasst: 10.10.2016, 00:45 
Offline

Registriert: 28.02.2013, 09:52
Beiträge: 526
"Beschrieben" ist hier ein Euphemismus. Hätte er sich so ausgedrückt wie Du, wäre der Shitstorm wohl ausgeblieben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Viel Wirbel um Trump
BeitragVerfasst: 10.10.2016, 11:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.04.2015, 00:12
Beiträge: 712
Geschlecht: Männlich
Ich bin...: daneben
Schau dir doch die Medienberichte an. Die Gesetzesentwürfe. Hierzulande als auch außerlande. Heute, wie auch die ganzen letzten Jahre.
Hätte Trump sich so ausgedrückt wie Jembo (btw: guter Beitrag), hätte das am Shitstorm eigentlich nichts geändert.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Viel Wirbel um Trump
BeitragVerfasst: 10.10.2016, 17:01 
Offline

Registriert: 08.10.2014, 22:58
Beiträge: 73
Egal wie man zu Trump oder den Enthüllungen steht, in Zeiten, in denen von fast allem Handycam-Aufzeichnungen oder sonstige digitale Spuren existieren, wird in Zukunft wohl nur noch ein Roboter oder ein Hund eine Chance haben, den Wahlkampf zu überstehen. Hält ja kein Mensch durch, über Jahrzehnte hinweg immer nur gutes zu reden, zu schreiben und zu tun, nur für den unwahrscheinlichen Fall einer Präsidentschaftskandidatur.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Viel Wirbel um Trump
BeitragVerfasst: 10.10.2016, 19:19 
Offline

Registriert: 28.02.2013, 09:52
Beiträge: 526
Passt doch zum US-Wahlkampf, der mehr Hollywood-Blockbuster als Arthouse ist. Das TV-Duell heute nacht war sehr erheiternd.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Viel Wirbel um Trump
BeitragVerfasst: 11.10.2016, 18:23 
Offline

Registriert: 21.02.2015, 00:24
Beiträge: 230
Mir fällt in dem Zusammenhang noch ein, dass es schon lange vor Strauss-Kahns frauenverächtlichem Verhalten und Trumps sexistischen Ausfällen in Deutschland durchaus einige "Prominente" gegeben hat, die wegen ihres sexistischen Verhaltens den Hut nehmen mussten: Elmar Hörig (kennt den und seine damals kultige "Elmi Radio Show" noch jemand?) und Andreas Türck (angeblich mal der "erotischste TV-Mann Deutschlands", der nach einer längeren Auszeit jetzt bei den Privaten offenbar wieder moderieren darf). Von den Fällen Brüderle, Dall und Kachelmann will ich hier erst gar nicht zu reden. Die zurückhaltende Art eines ABs könnte bei vielen Frauen, zumindest in der ersten Phase einer möglichen Beziehungsanbahnung, also auch Vorteile haben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Viel Wirbel um Trump
BeitragVerfasst: 11.10.2016, 19:45 
Offline

Registriert: 28.02.2013, 09:52
Beiträge: 526
Hörig musste wegen Schwulenwitzen und sexuellen Anspielungen gegenüber minderjährigen Mädchen gehen. So eine Dumpfbacke war eben nicht mehr tragbar. Wer in den letzten Jahren seine Äußerungen in diversen sozialen Netzwerken verfolgt hat, der kann nur noch den Kopf schütteln. Der Typ ist mittlerweile völlig durchgeknallt.

Sicherlich gibts auch Frauen, die auf zurückhaltende Männer stehen. Ich gehöre ja auch zu der Kategorie und hatte trotzdem Erfolg bei ein paar Damen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Viel Wirbel um Trump
BeitragVerfasst: 12.10.2016, 14:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.04.2015, 00:12
Beiträge: 712
Geschlecht: Männlich
Ich bin...: daneben
Trosti, du bist ein Trottel. -st-


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Viel Wirbel um Trump
BeitragVerfasst: 12.10.2016, 18:02 
Offline

Registriert: 21.02.2015, 00:24
Beiträge: 230
Daher ja auch mein Nickname "Trosti", die Kurzform von "Trottel". :mrgreen: Aber ich befinde mich ja hier in bester Gesellschaft...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Viel Wirbel um Trump
BeitragVerfasst: 12.10.2016, 22:31 
Offline

Registriert: 28.02.2013, 09:52
Beiträge: 526
Türck musste übrigens wegen versuchter Vergewaltigung gehen, wurde später aber freigesprochen. Weißt Du das, Trosti?

@Rosta

Jetzt bleib aber mal sachlich. Warum soll er ein Trottel sein?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Viel Wirbel um Trump
BeitragVerfasst: 13.10.2016, 01:15 
Offline

Registriert: 08.10.2014, 22:58
Beiträge: 73
dfg82 hat geschrieben:
@Rosta

Jetzt bleib aber mal sachlich. Warum soll er ein Trottel sein?
Vermutlich deshalb:
Zitat:
Die zurückhaltende Art eines ABs könnte bei vielen Frauen, zumindest in der ersten Phase einer möglichen Beziehungsanbahnung, also auch Vorteile haben.
Ob bei Frauen weiß ich nicht, aber auf jeden Fall bringt der AB von Haus aus eine der neuen Gesetzgebung angepasste Aufreißmasche mit, müssen nur noch sich die Frauen darauf einstellen und aktiver werden!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Viel Wirbel um Trump
BeitragVerfasst: 13.10.2016, 17:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.04.2015, 00:12
Beiträge: 712
Geschlecht: Männlich
Ich bin...: daneben
Richtig Jembo.
Zusätzlich spult Trosti einfach weiterhin stur sein feministisch verstrahltes Band ab, ohne auch nur auf irgendwas einzugehen. Er versucht es nicht einmal.
Ich sei ein "Frauen-Beschimpfer" weil "deswegen" und "Basta.".
Deswegen ist er für mich ein Trottel.

Ich bin zwar auch einer. Aber aus einem anderen Grund: Ich bin zu blöde die Theorie in die Praxis umzusetzen. Geschweige sonst im Alltag irgendwas halbswegs richtiges hingebacken zu bekommen.
Ein trotteliger Versager eben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Viel Wirbel um Trump
BeitragVerfasst: 14.10.2016, 05:02 
Offline

Registriert: 28.02.2013, 09:52
Beiträge: 526
Das Attribut "Frauenbeschimpfer" passt wohl auf Beisser und Co., nicht aber auf Dich.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 117 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 8  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Tags

Auto, Erde, Essen, Frauen, Immobilien, Rap, Sex

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Frauen, Liebe, USA, NES

Impressum | Datenschutz