†Absolute Beginners: Unerfahren

Keine Diskussionen, Keine Erfahrungen, Keine Meinungen. Eckig ums Thema Absolute Beginners
Aktuelle Zeit: 16.11.2018, 20:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 83 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Warum ist dieses Forum tot?
BeitragVerfasst: 04.11.2018, 10:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.04.2015, 00:12
Beiträge: 687
Geschlecht: Männlich
Ich bin...: daneben
Burt81 hat geschrieben:
durchaus anerkannt [...] anerkannt [...] Schizophrenie ist z.B. eine der Krankheiten, bei der man weiß,

:|
https://www.bptk.de/patienten/psychische-krankheiten/schizophrenie.html hat geschrieben:
In der wörtlichen Übersetzung bedeutet Schizophrenie „Spaltungsirresein“, was zu Missverständnissen und falscher Verwendung von „schizophren“ in der Alltagssprache geführt hat. Denn Schizophrenie hat nichts mit einer gespaltenen Persönlichkeit zu tun [...] Schizophrene Patienten leiden jedoch nicht unter einer solchen Spaltung der Persönlichkeit, sondern unter einem Realitätsverlust.
https://www.apotheken-umschau.de/schizophrenie hat geschrieben:
Die psychische Erkrankung umfasst Störungen im Denken, Fühlen und in der Wahrnehmung.
[...]
Oft kündigt sie sich allmählich über Jahre an – zunächst mit unspezifischen Symptomen wie abnehmender Belastbarkeit, Unruhe, gedrückter Stimmung, Schlafstörungen, außerdem Konzentrationsstörungen und sozialem Rückzug.
[...]
"Schizophrenie" kommt aus dem Griechischen und heißt übersetzt in etwa "gespaltene Seele". [...] Diese Darstellung der Krankheit ist falsch. Eine "multiple Persönlichkeit" ist nicht Zeichen einer Schizophrenie. Trotzdem hält sich diese Vorstellung hartnäckig -[...] Tatsächlich meint der Begriff "Schizophrenie" das Nebeneinander von gestörtem und ungestörtem Erleben und Verhalten und das Auseinanderfallen von Realität und erlebter Realität.

http://www.psychose.de/verstaendnis-von-psychosen-01.html hat geschrieben:
Oft ist der Verlust der Realität als Schutzmechanismus zu verstehen, wenn z. B. Widersprüche zwischen innerer und äußerer Welt nicht mehr ohne weiteres auszugleichen sind, Gefühle auszuhalten nicht mehr möglich ist, Erwartungen nicht zu erfüllen sind, notwendige Entscheidungen unmöglich werden und anstehende Entwicklungen blockiert sind.

:o

Burt81 hat geschrieben:
Du hast was mit Gesundheitswissenschaften studiert?

Ich schon - deshalb: die Aussage, dass unterdrückte Gefühle Krankheiten auslöst, ist tatsächlich hanebüchen und schwerwiegender Irrglauben.


Wird es eine Fortsetzung deiner Kackerdemiker-Soap geben?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 04.11.2018, 10:51 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Warum ist dieses Forum tot?
BeitragVerfasst: 05.11.2018, 23:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2009, 12:48
Beiträge: 554
Geschlecht: Männlich
Alter: 0
@Rosta:
Zitat:
Wird es eine Fortsetzung deiner Kackerdemiker-Soap geben?


Wenn Du verrätst, was Du mit Deinem Post meinst? Mein Hirnschmalz ist durch mein akademisches Streben ziemlich zusammengeschmolzen - ich kann Dir nicht folgen....

_________________
"Kennst du das Gefühl, dass dir die Leute um dich herum merkwürdig erscheinen? Und je länger du darüber nachdenkst, desto klarer wird dir, dass nicht die Leute, sondern du selbst das Problem bist?" - Niko in: Oh Boy


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Warum ist dieses Forum tot?
BeitragVerfasst: 06.11.2018, 05:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.04.2015, 00:12
Beiträge: 687
Geschlecht: Männlich
Ich bin...: daneben
Daß du und deine Sippschaft sich um Kopf und Kragen reden.

Denke alleine an das Stichwort "Schizophrenia simplex". (ICD F 20.6) Da fragt man sich doch zuallerst was hier im eigentlichen Sinne krank ist.
Oder an die "wissenschaftliche" Aussage daß es keine nicht-chronische Neurodermitis gibt bzw. daß das "Atopisches Ekzem" nicht heilbar wäre - bei mir aber genau das der Fall war (mir hatte man damals Neurodermitis diagnostiziert, nach einem halben Jahr war es plötzlich weg).
Der gleiche Rotz wie bei deiner falschen Gefühlsunterdrückung-Aussage. Oder die WischiWaschi-Aussage von wegen "hat irgendwie was mit Psyche und Gen" zu tun.

Aber is auch wurscht. Macht einfach weiter so. Schland hat eh fertig.
Gert Postel'sche Grüße mit altgriechisch-lateinbiederndem Furz.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Warum ist dieses Forum tot?
BeitragVerfasst: 06.11.2018, 05:36 
Offline

Registriert: 28.02.2013, 09:52
Beiträge: 526
Wenn es als nicht heilbar gilt, war es dann bei dir vielleicht schon von vornherein eine Fehldiagnose und es war doch etwas anderes?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Warum ist dieses Forum tot?
BeitragVerfasst: 06.11.2018, 05:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.04.2015, 00:12
Beiträge: 687
Geschlecht: Männlich
Ich bin...: daneben
dfg82 hat geschrieben:
Wenn es als nicht heilbar gilt, war es dann bei dir vielleicht schon von vornherein eine Fehldiagnose und es war doch etwas anderes?

Vielleicht, vielleicht auch nicht.
Spielt in der heutigen Welt ja keine Rolle mehr. Das ist ja der Punkt ... der traurige Punkt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Warum ist dieses Forum tot?
BeitragVerfasst: 06.11.2018, 08:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2009, 12:48
Beiträge: 554
Geschlecht: Männlich
Alter: 0
@Rosta: https://www.neurodermitis-hautwissen.de/heilungschancen.html

Zitat:
Studien belegen, dass bei etwa 40 bis 80 Prozent der betroffenen Kleinkinder mit dem Wachstum und Älterwerden bis zum Erwachsenenalter die Hautsymptome deutlich nachlassen oder gänzlich verschwinden.


Ich geb Dir Recht, man muss der Wissenschaft nicht alles glauben.
Man muss auch nicht allen Diagnosen glauben. Man muss und darf auch nicht glauben, weil es im Internet steht.Aber weisst Du was mir in meiner Akademiker-Soap gelehrt wurde? Die eigenen Erfahrungen einzubeziehen und keiner Studie etc. blind zu folgen, stattdessen den Verstand einzuschalten.

Aber wenn Du Deinen Gurus auf Youtube und Co. folgst, machst Du im Grunde genommen auch nix anderes, wie das was Du mir vorwirfst. Sie nennen sich vielleicht nicht Wissenschaftler- aber sie glauben genauso die Wahrheit mit den Löffeln gefressen zu haben. In diesem Sinne -hinterfrag Dich immer selber!

_________________
"Kennst du das Gefühl, dass dir die Leute um dich herum merkwürdig erscheinen? Und je länger du darüber nachdenkst, desto klarer wird dir, dass nicht die Leute, sondern du selbst das Problem bist?" - Niko in: Oh Boy


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Warum ist dieses Forum tot?
BeitragVerfasst: 06.11.2018, 10:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.06.2007, 15:46
Beiträge: 7007
Geschlecht: Männlich
Status: Ex-AB
Ich bin...: vergeben
Rosta hat geschrieben:

Aber is auch wurscht. Macht einfach weiter so. Schland hat eh fertig.

Vorher hast du fertig! :cry: Wenn du einfach weiter so machst!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Warum ist dieses Forum tot?
BeitragVerfasst: 07.11.2018, 08:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.04.2015, 00:12
Beiträge: 687
Geschlecht: Männlich
Ich bin...: daneben
Zitat:
Studien belegen, dass bei etwa 40 bis 80 Prozent der betroffenen Kleinkinder mit dem Wachstum und Älterwerden bis zum Erwachsenenalter ...
Burt81 hat geschrieben:
Man muss und darf auch nicht glauben, weil es im Internet steht.

Soll ich darauf noch irgendwas sagen? ....

Burt81 hat geschrieben:
Aber wenn Du Deinen Gurus auf Youtube und Co. folgst, machst Du im Grunde genommen auch nix anderes, wie das was Du mir vorwirfst.

Ja. Wenn.

Burt81 hat geschrieben:
In diesem Sinne -hinterfrag Dich immer selber!
Rosta hat geschrieben:
Ich bin zu blöde die Theorie in die Praxis umzusetzen. Geschweige sonst im Alltag irgendwas halbswegs richtiges hingebacken zu bekommen. Ein trotteliger Versager eben.


frankie hat geschrieben:
Vorher hast du fertig! :cry: Wenn du einfach weiter so machst!

Ist jetzt vielleicht einschleimend, aber bin trotzdem froh daß es da draußen welche gibt, die es aus diesem Sumpf geschafft haben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Warum ist dieses Forum tot?
BeitragVerfasst: 07.11.2018, 11:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.06.2007, 15:46
Beiträge: 7007
Geschlecht: Männlich
Status: Ex-AB
Ich bin...: vergeben
Rosta hat geschrieben:

frankie hat geschrieben:
Vorher hast du fertig! :cry: Wenn du einfach weiter so machst!

Ist jetzt vielleicht einschleimend, aber bin trotzdem froh daß es da draußen welche gibt, die es aus diesem Sumpf geschafft haben.

Das empfinde ich gar nicht als einschleimend.
Ja es kann funktionieren. Wenn dann aber nur ganz oder gar nicht und wenn du es wirklich willst.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Warum ist dieses Forum tot?
BeitragVerfasst: 07.11.2018, 12:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2009, 12:48
Beiträge: 554
Geschlecht: Männlich
Alter: 0
Rosta hat geschrieben:
Soll ich darauf noch irgendwas sagen? ....

Du hast also begriffen, dass ich Dich und Dein Verhalten damit gespiegelt habe?

Zitat:
Ja. Wenn.

Tust Du nicht mehr? Gratulation- Der erste Schritt aus dem Sumpf!

Zitat:
Rosta"]Ich bin zu blöde die Theorie in die Praxis umzusetzen. Geschweige sonst im Alltag irgendwas halbswegs richtiges hingebacken zu bekommen. Ein trotteliger Versager eben.

Und wer kann es ändern?

Zitat:
Ist jetzt vielleicht einschleimend, aber bin trotzdem froh daß es da draußen welche gibt, die es aus diesem Sumpf geschafft haben.
Du könntest der nächste sein - wenn Du willst.

_________________
"Kennst du das Gefühl, dass dir die Leute um dich herum merkwürdig erscheinen? Und je länger du darüber nachdenkst, desto klarer wird dir, dass nicht die Leute, sondern du selbst das Problem bist?" - Niko in: Oh Boy


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Warum ist dieses Forum tot?
BeitragVerfasst: 10.11.2018, 10:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.04.2015, 00:12
Beiträge: 687
Geschlecht: Männlich
Ich bin...: daneben
frankie hat geschrieben:
wenn du es wirklich willst.

Erinnert mich an eine Gruppensitzung für Alkis bei der Caritas, bei der wir mit einem Fragebogen ankreuzen ggf. aufschreiben sollten welche Gründe wir hätten sich vom Alk loszusagen. Im Anschluss dazu gab es eine offene Runde. Fast alle sagten v.a. was von wegen Freunde,Familie, Partnerin oder Kinder - letzteres auch eine Mutter.
Selbst war ich der Einzige der keinen einzigen Punkt wusste. Denn die eigene Gesundheit ist ja auch nur Mittel zum Zweck um ... ja,... was dann machen zu können?!
Darauf hatte niemand eine Antwort. Und zack - Schwamm drüber - waren sie auch schon beim nächsten Punkt. ;-) Tja.


-----

Burt81 hat geschrieben:
Tust Du nicht mehr?

Die Suggestivfrage ist eine besondere Form der geschlossenen Frage: Dem Kunden wird seine Ja- oder Nein-Antwort vorgegeben. Allerdings geht der Verwender von Suggestivfragen ein hohes Risiko ein: Die Suggestion geht nicht in allen Fällen auf.

Burt81 hat geschrieben:
Du hast also begriffen, dass ich Dich und Dein Verhalten damit gespiegelt habe?
Burt81 hat geschrieben:
Und wer kann es ändern? [...] - wenn Du willst.

Nicht wer und ob, sondern was und wie. Und genau diese Preisfrage (Extrospektion + Introspektion :twisted: ) wurde in den letzten Jahren nun schon zig mal durchgenudelt.

Aber wir wissen ja mittlerweile wie viel vom Austausch hängen bleibt .


"ich habe Gesundheitswissenschaft studiert"
"ich hatte Neurodermitis (mit Anfang/Mitte 20 für nen halbes Jahr) entgegen DER ;-) Wissenschaft "
"betroffene Kleinkinder haben laut irgendwelchen Studien die Chance beim Erwachsenwerden das Ding loszuwerden"
"Haha Hoho, ich bin Sir Burty van Burt, kann meine eigenen Fehler mal gar nicht eingestehen, und wollte mit dem Studienbeispiel dich zwar widerlegen, aber dann doch nur veräppeln - hihihihähä"


Daran sieht man sehr schön wie es um uns bestellt ist. Wundervoll.


Hier auch mal wieder ein aktuell-schönes Beispiel zum Thema AB aus den etablierten Medien. Hier wird man u.a. als Datinglusche oder Libido-Loser bezeichnet. Dann noch die Lüge um Julien Blanc. Und so weiter und so fort.
Und der große Zuspruch in den Kommentaren zeigt dann schließlich: Jeglich offene Aufklärungsversuche kannste dir uneingeschränkt bis zum Rachen in den Arsch schieben.


Wo wir wieder bei frankies Egalhaltung wären. Nur eben nicht so egal, seinen eigenen Körper zu verwursten. Es scheint möglich...?!? -crazy-


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Warum ist dieses Forum tot?
BeitragVerfasst: 10.11.2018, 12:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2009, 12:48
Beiträge: 554
Geschlecht: Männlich
Alter: 0
Rosta: dann gehe mal guten Beispiel voran und gestehe doch mal selber Fehler ein! Da sehe ich bei Dir noch nicht wirklich viel. Schuld sind bei Dir immer noch irgendwie Gesellschaft und Co. Und dass Du selber immer wieder wahllos irgendwelche Zitate, angebliche Belege und Beweise aus den verschiedensten Internetquellen, die aber rein gar nix bringen - das wurde Dir hier bereits von verschiedenen Leuten gesagt. Ich habe einfach nur Neurodermitis und Heilubg eingegeben und das erstbeste Ergebnis gepostet - ganz unwissenschaftlich und genauso wie Du es hier machst. Da fühle ich mich oft genug auch nur verarscht. Dabei ist Deine Intention dahinter alles andere als dämlich und alles andere als trottelig - Du schaffst es regelmässig Widersprüche und Unstimmigkeiten zu finden, wo andere noch am suchen sind, falls die überhaupt fähig sind diese zu erkennen.

Aber da müsste ich jetzt wieder mit der alten Leier kommen. Lass ich aber - Du hast da nämlich eine Antwort gegeben, die ich richtig gut finde: was und wie ändern! Gut! Aber erwarte nicht hier die Antwort in ein einem toten Forum, in den 3 von 4 Teilnehmer totale Loser sind. Frankie ist der einzige hier der es zu etwas gebracht hat .

In diesem Sinne

_________________
"Kennst du das Gefühl, dass dir die Leute um dich herum merkwürdig erscheinen? Und je länger du darüber nachdenkst, desto klarer wird dir, dass nicht die Leute, sondern du selbst das Problem bist?" - Niko in: Oh Boy


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Warum ist dieses Forum tot?
BeitragVerfasst: 12.11.2018, 14:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.06.2007, 15:46
Beiträge: 7007
Geschlecht: Männlich
Status: Ex-AB
Ich bin...: vergeben
Rosta hat geschrieben:
frankie hat geschrieben:
wenn du es wirklich willst.

Erinnert mich an eine Gruppensitzung für Alkis bei der Caritas, bei der wir mit einem Fragebogen ankreuzen ggf. aufschreiben sollten welche Gründe wir hätten sich vom Alk loszusagen. Im Anschluss dazu gab es eine offene Runde. Fast alle sagten v.a. was von wegen Freunde,Familie, Partnerin oder Kinder - letzteres auch eine Mutter.
Selbst war ich der Einzige der keinen einzigen Punkt wusste. Denn die eigene Gesundheit ist ja auch nur Mittel zum Zweck um ... ja,... was dann machen zu können?!
Darauf hatte niemand eine Antwort. Und zack - Schwamm drüber - waren sie auch schon beim nächsten Punkt. ;-) Tja.


Allgemeinste Antwort: um zu leben. Klar, wenn dir das Leben an sich nichts bringt, wenn du dir nicht selbst genug wert bist unm nur für dich zu leben, sondern du eine externe Motivation brauchst (Freunde,Familie, Partnerin ect.) dann hast du ein verdammtes Problem. Dann solltest du aber genau da ansetzen, was würdest du gerne ohne Alk machen bzw wieder machen können.

Wenn dir dazu nichts einfällt, sauf weiter! Umso schneller hast das Leben dann hinter dir.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Warum ist dieses Forum tot?
BeitragVerfasst: 13.11.2018, 00:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2009, 12:48
Beiträge: 554
Geschlecht: Männlich
Alter: 0
@frankie: +1 -dito-

_________________
"Kennst du das Gefühl, dass dir die Leute um dich herum merkwürdig erscheinen? Und je länger du darüber nachdenkst, desto klarer wird dir, dass nicht die Leute, sondern du selbst das Problem bist?" - Niko in: Oh Boy


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Warum ist dieses Forum tot?
BeitragVerfasst: 13.11.2018, 00:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2009, 12:48
Beiträge: 554
Geschlecht: Männlich
Alter: 0
dfg82 hat geschrieben:
Du kannst dich ja drüben der Diskussion stellen, wenn du magst. :lol:


Ich hatte mir tatsächlich überlegt, da wieder mitzumachen. Hauptsächlich wegen Forentreffen und so, nachdem mein Freundeskreis zusammengebrochen ist.

Aber wenn ich aktuell wieder sehe wie mit ABs umgegangen wird, die Nicht-ABs kritisieren ( ComebackCat vs. Zumsel), habe uch keinen Bock mehr. Es geht dort wieder zu wie vor einigen Jahren, nachdem ich den Treff verlassen hatte.... :(

_________________
"Kennst du das Gefühl, dass dir die Leute um dich herum merkwürdig erscheinen? Und je länger du darüber nachdenkst, desto klarer wird dir, dass nicht die Leute, sondern du selbst das Problem bist?" - Niko in: Oh Boy


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 83 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Warum ist dieses Forum nicht totzukriegen?
Forum: Sonstiges
Autor: Lion
Antworten: 30

Tags

Domain, Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Frauen, Liebe, USA, NES

Impressum | Datenschutz