†Absolute Beginners: Unerfahren

UEberwiegend dummes Gelaber von Flachpfeifen
Aktuelle Zeit: 12.12.2018, 02:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 69 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 30.06.2015, 07:43 
Offline

Registriert: 22.09.2014, 10:31
Beiträge: 345
Trosti hat geschrieben:
Was macht dich eigentlich so sicher, dass du am Wochenende entjungfert wirst?


Für eine Frau ist das wohl auch rein gar kein Problem - sie wird immer einen finden der sie entjungfert.
Ganz anders bei den MAB - da kannst Du ganz schnell lebenslang männliche Jungfrau bleiben - KEINE Frau wird sich um Dich reißen.

Weibliche Unbeflecktheit gilt als attraktiv, männliche als völlig daneben und abstoßend.

Insofern würde mich der Bericht eines MAB der gleiches berichtet weit mehr interessieren.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 30.06.2015, 07:43 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 30.06.2015, 22:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.10.2007, 22:07
Beiträge: 477
Wohnort: Hessen
Geschlecht: Weiblich
Status: SC-AB
Beisser41 hat geschrieben:
Trosti hat geschrieben:
Was macht dich eigentlich so sicher, dass du am Wochenende entjungfert wirst?


Für eine Frau ist das wohl auch rein gar kein Problem - sie wird immer einen finden der sie entjungfert.
Ganz anders bei den MAB - da kannst Du ganz schnell lebenslang männliche Jungfrau bleiben - KEINE Frau wird sich um Dich reißen.


Wenn ich solche Sätze lese, geht mir echt die Galle über. -evil-
Warst du je eine Frau? und erst Recht eine Abine? Nein, also beurteile es nicht.

Würdest du tatsächlich mit jeder Frau vögeln? Mit JEDER? egal wie alt, wie groß, klein, dick, dünn, hässlich, schön, klug, schräg, dumm etc. ?
Getreu dem Motto "Fahne drüber und fürs Vaterland?" :shock:
Es geht ja dabei auch um etwas sehr intimes, also darf ich doch wohl auch einen gewissen Grad an "Anspruch" an denjenigen haben, der IN meinen Körper darf.

Zudem ist Trostis Nachfrage wieder mal völlig aus dem Zusammenhang gerissen. Es ist ja nicht so, dass wir uns das erste Mal begegnet sind und gleich gevögelt haben. Wir haben uns vor vier Monaten kennen gelernt, hatten drei Dates vorher, schrieben zahlreiche Mails......etc. da steckt schon ein bisschen mehr Arbeit dahinter. Und das erste Date war so grottig schlecht, dass wir beide eigentlich den Kontakt abbrechen wollten. Was wir zum Glück nicht getan haben und irgendwie doch die Kruve bekommen haben.

Beisser41 hat geschrieben:
Weibliche Unbeflecktheit gilt als attraktiv, männliche als völlig daneben und abstoßend.


Da gebe ich dir teilweise Recht. Sicher ist es für einige Männer (definitiv nicht für alle) eine Ehre der erste bei einer Frau sein zu dürfen, aber trotzdem wird man auch als Frau ü30 als schräg und unnormal eingestuft, wenn man es eben immer noch nicht getan hat.

Aber davon abgesehen ist man ja nicht AB, weil man nocht Jungfrau ist, sondern umgekehrt. Durch ne reine Entjungferung legt man ja sein AB-sein nicht ab. Wenns mal so einfach wäre..... -crazy-

Beisser41 hat geschrieben:
Insofern würde mich der Bericht eines MAB der gleiches berichtet weit mehr interessieren.


Dann lies es doch einfach nicht, wenn es dich nicht interessiert! -ha-


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 13.07.2015, 10:50 
Offline

Registriert: 22.09.2014, 10:31
Beiträge: 345
Wilma hat geschrieben:
Wenn ich solche Sätze lese, geht mir echt die Galle über. -evil-
Warst du je eine Frau? und erst Recht eine Abine? Nein, also beurteile es nicht.


Wer Augen im Kopf hat kann beobachten, wie leicht Frauen an Sex, Beziehungen usw. kommen - gibt auch unzählige Studien darüber. Also das brauchst Du wirklich nicht abstreiten.

Die Probleme zwischen MABs und WABs sind völlig unterschiedlich: MABs habend as Problem, dass da einfach keine Frauen da sind die sich für sie interessieren - WABS stehen sich einfach selber im Weg, haben psychische Probleme mit Nähe usw.
WABs können das Problem selber lösen, MABs nicht.

Zitat:
Würdest du tatsächlich mit jeder Frau vögeln? Mit JEDER? egal wie alt, wie groß, klein, dick, dünn, hässlich, schön, klug, schräg, dumm etc. ?
Getreu dem Motto "Fahne drüber und fürs Vaterland?" :shock:
Es geht ja dabei auch um etwas sehr intimes, also darf ich doch wohl auch einen gewissen Grad an "Anspruch" an denjenigen haben, der IN meinen Körper darf.


Männer haben da meist weit weniger Probleme damit als Frauen - aber Du gibst damit ja indirekt zu, dass das AB Problem für Frauen sehr einfach zu beheben wäre wenn sie nur wollen. Ganz im Gegensatz zum MAB, der niemals eine Frau finden wird die sich mit ihm abgeben wird.

Zitat:
Dann lies es doch einfach nicht, wenn es dich nicht interessiert! -ha-


Diese Berichte eines MAB gibt es ja nur sehr selten, ganz einfach weil ein MAB das Problem nicht lösen kann, wenn er von Frauen abgelehnt wird - die WAB kann es lösen, wenn sie sich nicht selber weiter im Weg steht und überhöhte Ansprüche an Männer stellt.

Oder wer hat das größere Problem?
Eine Frau in einer proppevollen Speisekammer, die hungert weil sie Schokolade will und diese nicht da ist - oder ein Mann der verdurstet in der Wüste, weil es dort schlicht kein Wasser gibt?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 13.07.2015, 14:02 
Offline

Registriert: 28.02.2013, 09:52
Beiträge: 526
Bringt ja nichts, wenn in der Speisekammer nur verdorbene Lebensmittel vorhanden sind. Von denen würde ich auch Abstand nehmen. Was die Ansprüche angeht, kann ich jedem nur raten, bei seinen Ansprüchen zu bleiben.

Übrigens haben viele MABs auch irgendwelche psychischen Probleme, die ihnen im Wege stehen. Das ist nicht unbedingt ein WAB-spezifisches Problem.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 13.07.2015, 14:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.10.2007, 22:07
Beiträge: 477
Wohnort: Hessen
Geschlecht: Weiblich
Status: SC-AB
Danke dfg82 -dito-

Und ich sage noch mal. SEX alleine, ist nicht die Lösung! Nur weil ich jetzt mit jemandem ins Bett gehe, erleichtert das nicht die Partnersuche.

Wie oft hab ich schon gehört: Sex ja, aber ne Beziehung nicht, da entsprichst du nicht meinen Vorstellungen.

Dann hab ich aber auch genug Selbstachtung zu sagen "dann such dir auch ne andere zum ***!"

AB zu sein bedeutet ja nicht nur Sexlos sondern auch Beziehungslos zu sein.

Und immer dieses "der hats leichter als der andere"-Denken bringt nix. Weil keiner die Situation des anderen wirklich beurteilen kann.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 13.07.2015, 14:51 
Offline

Registriert: 22.09.2014, 10:31
Beiträge: 345
dfg82 hat geschrieben:
Bringt ja nichts, wenn in der Speisekammer nur verdorbene Lebensmittel vorhanden sind. Von denen würde ich auch Abstand nehmen. Was die Ansprüche angeht, kann ich jedem nur raten, bei seinen Ansprüchen zu bleiben.

Übrigens haben viele MABs auch irgendwelche psychischen Probleme, die ihnen im Wege stehen. Das ist nicht unbedingt ein WAB-spezifisches Problem.


Na wer verhungert, weil er zu hohe Ansprüche hat ist dann wohl selber schuld...
Ganz anders ist es, wenn man überhaupt nichts zu essen hat.

Wer hat es denn schlimmer erwischt: Die verwöhnte Prinzessin, der alle Speien gereicht werden, die aber gar nicht mehr weiß, was sie wählen soll - oder der Bettler, der in Mülltonnen wühlen muss und trotzdem nichts mehr findet?

und wenn man als WAB eben eher unterdurchschnittlich aussieht, dann kann man keinen Top-Mann erwarten, sondern muss halt in der eigenen Liga suchen und das akzeptieren.

Auch mit (teilweise massiven) psychischen Problemen bekommen heute Frauen trotzdem recht problemlos Männer - der Frauenmangel ist inzwischen so groß, dass Männer ALLES nehmen, wenn es nur halbwegs weiblich aussieht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 13.07.2015, 14:54 
Offline

Registriert: 22.09.2014, 10:31
Beiträge: 345
Wilma hat geschrieben:
Und ich sage noch mal. SEX alleine, ist nicht die Lösung! Nur weil ich jetzt mit jemandem ins Bett gehe, erleichtert das nicht die Partnersuche.

.


Due vergleichst Äpfel mit Birnen

Sex ist die Voraussetzung für eine Beziehung.

Wer Sex bekommt, der bekommt auch eine Beziehung - vielleicht nicht mit jedem aber viele Männer suchen heute händeringend eine Beziehung - ganz im Gegensatz zu Frauen, wo die meisten gar keine Beziehung wollen.

Wer als Mann keinen Sex bekommt der bekommt auch niemals eine Beziehung - also haben es Frauen hier extrem viel leichter, da sie Sex immer bekommen wenn sie wollen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 13.07.2015, 18:16 
Offline

Registriert: 28.02.2013, 09:52
Beiträge: 526
Beisser41 hat geschrieben:
Na wer verhungert, weil er zu hohe Ansprüche hat ist dann wohl selber schuld...
Ganz anders ist es, wenn man überhaupt nichts zu essen hat.
Ich finde diesen Vergleich mit Lebensmitteln unpassend. Es ist nicht überlebenswichtig, Sex oder eine Beziehung zu haben. Gibts da keinen besseren?


Beisser41 hat geschrieben:
Wer hat es denn schlimmer erwischt: Die verwöhnte Prinzessin, der alle Speien gereicht werden, die aber gar nicht mehr weiß, was sie wählen soll - oder der Bettler, der in Mülltonnen wühlen muss und trotzdem nichts mehr findet?
Frauen sind keine verwöhnten Prinzessinnen und Männer keine Bettler. Immer diese Übertreibungen! :mrgreen:

Beisser41 hat geschrieben:
und wenn man als WAB eben eher unterdurchschnittlich aussieht, dann kann man keinen Top-Mann erwarten, sondern muss halt in der eigenen Liga suchen und das akzeptieren.
Oder man bleibt alleine, bevor man einen Mann nimmt, der nicht das bieten, das man sucht.

Beisser41 hat geschrieben:
Auch mit (teilweise massiven) psychischen Problemen bekommen heute Frauen trotzdem recht problemlos Männer - der Frauenmangel ist inzwischen so groß, dass Männer ALLES nehmen, wenn es nur halbwegs weiblich aussieht.
Deswegen würde ich als Frau auch lieber alleine bleiben. Ich will doch keinen Partner, der alles nehmen würde.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 13.07.2015, 18:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.10.2007, 22:07
Beiträge: 477
Wohnort: Hessen
Geschlecht: Weiblich
Status: SC-AB
Beisser41 hat geschrieben:
Wilma hat geschrieben:
Und ich sage noch mal. SEX alleine, ist nicht die Lösung! Nur weil ich jetzt mit jemandem ins Bett gehe, erleichtert das nicht die Partnersuche.

.


Due vergleichst Äpfel mit Birnen


Das ist eher deine Aufgabe!

Beisser41 hat geschrieben:
Sex ist die Voraussetzung für eine Beziehung.

Wer Sex bekommt, der bekommt auch eine Beziehung - vielleicht nicht mit jedem aber viele Männer suchen heute händeringend eine Beziehung - ganz im Gegensatz zu Frauen, wo die meisten gar keine Beziehung wollen.


Also meine Erfahrungen zeigen genau das Gegenteil. Und behaupte nicht, das würde nicht stimmen. Ich weiß ja selbst wohl besser was ICH erlebt habe! Die meisten Männer suchen nämlich schneller das Weite, als Frau das Wort Beziehung überhaupt aussprechen kann. Denn man will sich amüsieren und seinen Spaß haben. Festlegen? Och ne, bitte nicht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 13.07.2015, 18:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.10.2007, 22:07
Beiträge: 477
Wohnort: Hessen
Geschlecht: Weiblich
Status: SC-AB
dfg82 hat geschrieben:

Beisser41 hat geschrieben:
Wer hat es denn schlimmer erwischt: Die verwöhnte Prinzessin, der alle Speien gereicht werden, die aber gar nicht mehr weiß, was sie wählen soll - oder der Bettler, der in Mülltonnen wühlen muss und trotzdem nichts mehr findet?
Frauen sind keine verwöhnten Prinzessinnen und Männer keine Bettler. Immer diese Übertreibungen! :mrgreen:


Richtig. Ich bin wirklich keine verwöhnte Prinzessin. Das würde nämlich voraussetzen, dass vor meiner Tür jeden Tag ein Spallier Männer stünde, unter denen ich nur wählen brauch. Dem is aber nicht so. Ganz im Gegenteil.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 13.07.2015, 18:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.10.2007, 22:07
Beiträge: 477
Wohnort: Hessen
Geschlecht: Weiblich
Status: SC-AB
Grundsätzlich:
Wilma hat geschrieben:
Und immer dieses "der hats leichter als der andere"-Denken bringt nix. Weil keiner die Situation des anderen wirklich beurteilen kann.


Jetzt muss ich mich nochmal selbst zitieren, denn Beisser41 erinnert mich wieder daran, warum ich mich vor so vielen Jahren hier zurück gezogen habe. Schon damals wurden diese Diskussionen geführt, die meiner Meinung nach niemandem was bringen.

Wir sollten uns hier doch gegenseitig helfen und unterstützen und nicht mit Vorwürfen beschmeißen und darum kämpfen, wer es im Leben schwerer hatte. Denn davon wirds auch nicht besser.

Wenn das hier aber in solch einer bescheuerten Grundastzdiskussion endet, verschwinde ich wohl besser wieder. Denn da hab ich besseres zu tun.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 13.07.2015, 21:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.09.2014, 18:59
Beiträge: 5
Wilma hat geschrieben:

Wenn das hier aber in solch einer bescheuerten Grundastzdiskussion endet, verschwinde ich wohl besser wieder. Denn da hab ich besseres zu tun.


@Wilma
Das fänd ich sehr schade, weil ich den Bericht über deinen "Teilerfolg" gerne gelesen habe und ihn auch als Mut machend empfinde.

@All
Wenn man sagt, das alle WABs selbst schuld sind dann muss man auch sagen das alle MABs selbst schuld sind.
Beides ist Bullshit.
Allen andern die Schuld zu geben, den Frauen, den Eltern, der Gesellschaft oder vielleicht Gott, das ist natürlich der leichteste Weg, den man gehen kann und ich selbst bin diesen Weg auch sehr lange gegangen. (Lieber das bekante Leid als etwas unbekanntes Neues ausprobieren. Hier geht es vor allem um neue Denk- und Sichtweisen.)

Verdammt, bin ich jetzt etwa auch noch selbst schuld? Irgendwer muss doch schuld sein das ich AB bin?
Die Sache ist aber die, das es grundsätzlich nicht um Schuld geht.
Oder wer ist schuld das ich als Mann geboren wurde, oder das ich keinen reichen Vater hatte, oder das ich nass werde wenn es Regnet. Diese Fragen sind genauso unsinnig, wie die wer schuld ist, dass ich mit vierzig noch keine Beziehung hatte.

Ehrlich zu schauen wo man jetzt gerade steht und die volle Verantwortung zu übernehmen welchen Weg man weitergeht glaube ich ist die einzige Möglichkeit wie Veränderung möglich ist. Und Verantwortung zu übernehmen benötigt in keinster Weise irgendwelche Schuldigen.

Hier noch ein Video von Nick Vujicic, der mir als vorbild dient in Sachen Verantwortung im Leben Übernehmen und mich wieder auf den Boden der Tatsachen holt, wenn ich glaube, vom Leben benachteiligt zu sein.
https://www.youtube.com/watch?v=s3QezBvN1BE

Liebe Grüße Bert

_________________
So understand don't waste your time
Always searching for those wasted years
Face up, make your stand
And realize you're living in the golden years
Iron Maiden


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 13.07.2015, 22:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.10.2007, 22:07
Beiträge: 477
Wohnort: Hessen
Geschlecht: Weiblich
Status: SC-AB
Bert hat geschrieben:
Wilma hat geschrieben:

Wenn das hier aber in solch einer bescheuerten Grundastzdiskussion endet, verschwinde ich wohl besser wieder. Denn da hab ich besseres zu tun.


@Wilma
Das fänd ich sehr schade, weil ich den Bericht über deinen "Teilerfolg" gerne gelesen habe und ihn auch als Mut machend empfinde.


Danke, das höre ich natürlich gerne -st-

Bert hat geschrieben:
@All
Wenn man sagt, das alle WABs selbst schuld sind dann muss man auch sagen das alle MABs selbst schuld sind.
Beides ist Bullshit.
Allen andern die Schuld zu geben, den Frauen, den Eltern, der Gesellschaft oder vielleicht Gott, das ist natürlich der leichteste Weg, den man gehen kann und ich selbst bin diesen Weg auch sehr lange gegangen. (Lieber das bekante Leid als etwas unbekanntes Neues ausprobieren. Hier geht es vor allem um neue Denk- und Sichtweisen.)

Ehrlich zu schauen wo man jetzt gerade steht und die volle Verantwortung zu übernehmen welchen Weg man weitergeht glaube ich ist die einzige Möglichkeit wie Veränderung möglich ist. Und Verantwortung zu übernehmen benötigt in keinster Weise irgendwelche Schuldigen.


Genauso sehe ich es auch.
Man muss sich irgendwan auch mal mit sich selbst auseinander setzten. Ich hab z.B. nach dem ersten verkorsten Date, mal nüchtern analysiert. Lag das nur an ihm, oder wo hab ich selbst auch "Fehler" gemacht.
Und siehe da, ich habs ihm auch nicht leicht gemacht, weil ich schüchtern, still und verkrampft war und der arme Kerl sich richtig abschufften musste.
Also musste eine zweite Chance her, und die haben wir beide genutzt :)

Und noch mal zum Thema Anspruchs-Ab(ine): ich finde auch als AB sollte man das Recht haben, sich nicht mit IRGENDwem zufrieden geben zu müssen.

Und nein, Sex allein macht noch keinen Ex-AB. Ich fühle mich dadurch nicht ent-ABsiert, weil ich nun Sex hab. Dadurch lege ich nicht gleich alle Selbstzweifel und die Schüchternheit ab und was mir da noch so alles im Weg steht.

Wenns so einfach wäre, wäre ich die erste die sagen würde "ok, Augen zu und durch, wählen kann man hinterher immernoch". Aber so leicht ist es nicht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 14.07.2015, 07:45 
Offline

Registriert: 22.09.2014, 10:31
Beiträge: 345
dfg82 hat geschrieben:
Ich finde diesen Vergleich mit Lebensmitteln unpassend. Es ist nicht überlebenswichtig, Sex oder eine Beziehung zu haben. Gibts da keinen besseren?


Sobald der Magen gestillt ist, ist Sex das nächste Grundbedürfnis in der Bedürfnispyramide - Frauen können das jederzeit stillen, Männer verhungern regelrecht. ich sehe da eine massive Ungerechtigkeit.

Zitat:
Frauen sind keine verwöhnten Prinzessinnen und Männer keine Bettler. Immer diese Übertreibungen! :mrgreen:


Der Männerüberschuss ist inzwischen dermaßen groß bei uns, dass jede Frau unter vielen Männern Auswahl hat - wer de nicht zum Zug kommt ist schlicht zu wählerisch und da passt der Vergleich mit einer verwöhnten Prinzessin die Luxusproblemchen hat, wenn sie nicht weiß was sie be3i dem proppevollen Tisch essen soll.

Zitat:
Oder man bleibt alleine, bevor man einen Mann nimmt, der nicht das bieten, das man sucht.


Es gibt schlicht keine Frau die ungewollt bei uns alleine bliebe - es sind nur deren Ansprüche zu hoch - umgekehrt gibt es Millionen Männer die keine Chance auf eine Frau haben - gar keine.

Zitat:
Deswegen würde ich als Frau auch lieber alleine bleiben. Ich will doch keinen Partner, der alles nehmen würde.


dumme Frauen-Argumentation


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 14.07.2015, 07:48 
Offline

Registriert: 22.09.2014, 10:31
Beiträge: 345
Wilma hat geschrieben:
Richtig. Ich bin wirklich keine verwöhnte Prinzessin. Das würde nämlich voraussetzen, dass vor meiner Tür jeden Tag ein Spallier Männer stünde, unter denen ich nur wählen brauch. Dem is aber nicht so. Ganz im Gegenteil.


Du bist sicher im Leben von unzähligen Männern angemacht worden - hast nur nie die Gelegenheit ergriffen das zu nutzen - umgekehrt bekommen die meisten Männer rein gar kein weibliches Interesse zu spüren, wenn sie nicht extrem sich verbiegen und aktiv sind.

Wo sind denn die ganzen Frauen die mal mit einem MAB ins Bett wollen?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 69 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

02.05.2015 Wien AB-Treffen
Forum: Treffen
Autor: Daredevil
Antworten: 1
Toxisches Thema: Männerüberschuss
Forum: Toxische Themen
Autor: Burt81
Antworten: 245
Toxisches Thema des Monats (Mai 2015)
Forum: Toxische Themen
Autor: Dirk
Antworten: 3
Toxisches Thema des Monats (April 2015)
Forum: Toxische Themen
Autor: GertJonnyHansson
Antworten: 40

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Frauen, Liebe, USA, NES

Impressum | Datenschutz